Follow the Shvil – Teil 1

Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch dann, wenn Du wie ich als Kind in den Alpen groß geworden bist und Dich Dein Vater zum Klettern mitgenommen hat. Denn dem Israel-Trail kannst Du nichts vorspielen. Er kann Deine Gedanken lesen. Er fordert von Dir alles. Und er belohnt Dich reichlich. Aber nur, wenn Du ihm tiefen Respekt zollst und auch wirklich sehen willst, was er Dir gerade zeigen möchte. Bist Du bereit dafür? Wirklich? Dann kann es losgehen!

Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

Israel-Trail: Follow the Shvil Israel, Der Blick in das Nahal Yemin.

“Wie hoch ist deine Schmerzgrenze?”

Hier oben auf den Felsen des Nahal Yemin, dem Yemin Canyon habe ich auf meinem Shvil Israel vor Angst und Erschöpfung gezittert. Meine Knie wurden weich und ich habe in jeder einzelnen Zelle gefühlt, wie mächtig und kompromisslos hier draussen die Natur ist. Sie zeigt Dir ihre unglaubliche Schönheit und doch lässt sie dich ganz klein und demütig werden. Schlagartig. Wer hier einfach achtlos und Gefühls kalt durchmarschiert, hat im Leben nichts begriffen, hat vielleicht auch versäumt, wie seine eigenen Kinder groß geworden sind – ohne es je zu bemerken.

Wie hoch ist deine Schmerzgrenze? Ich selbst habe mir diese Frage auf meinen Jakobswegen sehr oft gestellt und die Antworten am Camino waren vergleichsweise harmlos. Der Israel-Trail war hier sehr viel direkter zu mir. Er hat mir meine Fragen “auf die Israelische Art” beantwortet: Klar, ehrlich, direkt.

Nur mal so angedacht: Selbst wer hier oben lediglich als Tageswanderer und reichlich Kalorien und leichtem Tagesgepäck steht, kann an dieser Stelle durchaus schon mal eben vor Ehrfurcht erstarren. Denn hier zeigt dir der Shvil – an einer noch vergleichbar harmlosen Stelle – durchaus, dass die Natur gigantisch und größer als Du ist. Rein objektiv betrachtet ist der Weg recht breit. Doch es kommen auch noch wesentlich schmalere Stellen auf Dich zu. Wenn du hier körperlich erschöpft bist, einen schweren und breiten Rucksack schultern musst und niemand da ist, der dir gerade Mut zuspricht, kann es leicht sein, dass du Deinen Grenzen hier schon sehr Nahe kommst (oder sie überwinden musst).

Follow the Shvil Israel

Wer denkt, man könnte den Shvil Israel auf die leichte Schulter nehmen, irrt. Der Shvil Israel fordert Deinen vollen Respekt!

Nix Fun-Klettergarten. Nix Karabiner. Hier draussen bist Du mit Dir und Deinen Fähigkeiten immer ganz allein auf Dich gestellt. Ich habe heute das Beitragsfoto zu meinem Desktopmotiv am Computer gemacht. Klar, es gibt bessere – sagen andere. Aber andere können gar nicht mitfühlen, was mich mit diesem Foto und diesem wunderbaren Ort in Israel verbindet. Es sind meine Gefühle, die hier noch immer verrückt spielen, die mich manchmal sogar Nachts wach werden lassen und mir zeigen: Du hast gerade davon geträumt. Da schiest Adrenalin noch heute durch meine Adern!

Was für den einen schwer ist, ist für den anderen technisch gesehen womöglich einfach. Schwierigkeitsgrade aus dem alpinen Berich sind für eine Wanderung am Israel-Trail oft ebenso ungeeignet, wie ein direkter Vergleich zum Jakosbweg. Dennoch: Unsere Redaktion möchte Dir möglichst gute Anhaltspunkte geben, Deinen Weg realistisch und optimal zu planen. Und das tun wir alle hier ehrenamtlich in unserer Freizeit. Kritik und Anregungen sind willkommen. Ein Kaffee auch.

Was mich mit diesem Foto verbindet? Es ist ein tiefer inner Frieden. Ein Frieden, den mir der Israel-Trail hier gegeben hat. Und es ist auch eine Erfahrung, die ich ganz allein meistern musste. Allein mit mir und einer Bitte an meinen “lieben Gott”, den ich hier darum bat – wenn es ihn denn gibt – , genau jetzt bitte bei mir zu sein und mich hier hoch über dem Nahal Yemin zu begleiten. Nur für den Fall der Fälle! Denn sonst war ja niemand da!

Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

Kurze Pause oberhalb des Nahal Yemin Canyons am Israel National Trail

“Am Shvil Israel verspüre ich das, wonach ich gesucht habe”

Leitern und Klettterhilfen sind für mich nicht wirklich etwas, was mir irgendwie Angst einflößen könnte.

Aber die völlig freie Welt am Israel-Trail bringt mich weit über meine persönlichen Grenzen hinaus. Hier oben verspüre ich plötzlich das, wonach ich gesucht habe. Mir fallen Freunde ein, ich sehe schöne Momente vor meinen Augen, höre meine Kinder lachen – nein natürlich nicht so wirklich (sonst erklärt ihr mich ja für verrückt) – aber ich kann abschalten und mich endlich einlassen auf dieses gewaltige Hier und Jetzt.

Es ist der Moment, der zählt. Und hier fokussiert sich plötzlich alles darauf. Jeder Schritt muss sitzen. Du darfst hier nicht mit Deiner breiten Isomatte, die am Rucksack übersteht in schmalen Stellen an Felsen vorbeischrammen und stolpern. Du darfst Dir hier keinen Fehltritt leisten. Hier fordert der Shvil all Deine Aufmerksamkeit. Und das tut er auch auf seinen über Eintausend Kilometern eigentlich immer. Das sind streng genommen weit über eine Million Schritte, denen Du nun Deine volle Aufmerksamkeit schenken musst.

“Jede Geschichte ist am Shvil eine andere. Es ist Deine!”

Schon witzig: So manches habe ich nicht gesehen, weil ich mich auf das konzentriert habe, was da unten am Boden vor meinen Füßen ist. Ob es andere sehen werden. Und ob Du es sehen wirst?

Wenn mir heute in unserer Facebook-Gruppe etwas zeigt, was ich selbst nicht gesehen habe, oder was uns sogar verbindet, dann berührt mich das jedesmal extrem. Es ist wichtig, dass jeder seinen ganz eigenen Weg geht, seine ganz eigenen Ziele setzt und seine eigenen Impressionen mit nach Hause bringt. Denn es ist sein eigener Weg und es ist seine eigene Welt, in der der Shvil Israel nun eindringt. Das ist estwas sehr persönliches und intensives. Etwas, dass man mit keinem teilen kann und vielleicht auch in der Tiefe gar nicht möchte. Der Shvil gehört Dir zwar nicht, aber dass, was er Dir gegeben hat, wirst Du sicher niemals mehr vergessen!

Kürzlich hat mich Sophie beim Wandern begleitet. Ihren Shvil hat sie dabei selbst erlebt. Nur eine Tagestour. Alles ganz easy. Und dennoch Zugang zu einer ganz neuen Welt.

Follow the Shvil Israel, Sophie beim Abstieg vom Mount Saharonim

Sophie auf einer Tageswanderung. Abstieg vom Mount Saharonim

Alles relativ. Das jedenfalls kann man zum Foto “Abstieg vom Mount Saharonim” sagen.

Was für den eher ungeübten Wanderer ohne alpine Erfahrung durchaus eine handfeste Herausforderung ist, sind für den geübten Alpinisten gerade einmal 5 große Schritte in die direkte Fallinie hinein. Der fünfte Schritt ist dann in dieser Koreografie schon der  “gemütlche Ausklang”, mit dem man den letzten Schwung zum Weitergehen abbauen und einsetzten kann. Die Schritte 1 und 3 berühren hierbei den Fels nur kurz ohne Kraft – fast wie der Tap beim Tanzen. (Christian)

 

Sollte man seinen Weg besser allein machen, oder mit anderen teilen? Diese Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Einerseits bin ich der absolute “Allein”-Mensch und auf meinen Allein-Wanderungen kompromisslos. Oft geht es für mich erst da los, wo andere längst nicht mehr da sind und wo ein Teil von mir schon längst aufgeben wollte.

Andererseits ist es unendlich schön, die wunderbaren Momente hier in Israel mit anderen teilen zu dürfen. Glück also gemeinsam zu empfinden. Sophie war mit sich selbst fast immer ganz allein glücklich. Und jemanden begleiten zu dürfen, der gerade Glück empfindet, ist etwas, was mich zu tiefst berührt.

Also: Abstand halten, Mund halten, Freiraum geben. Natur sprechen lassen. Empfinden. Das ist es, was im richtigen Leben so oft fehlt.

 

Warum eine Baumspende eine gute Sache ist, erklärt uns die Delegierte des JNF-KKL, Katja Tsafrir:

Für eine bessere Zukunft

Katja Tsafrir mit Sohn, im HIntergrund der Yatir Forest

Katja Tsafrir mit Sohn auf dem Mt. Amasa, im Hintergrund der KKL Yatir Forest

“Wer ist in meinem Leben am Wichtigsten? Da stehen ganz oben auf meiner Liste unsere Kinder. Was bleibt, wenn wir nicht mehr da sind, was hinterlassen wir ihnen?

Wir alle wünschen uns eine bessere Welt, eine friedliche, gesunde und schöne Welt. Unsere beiden Söhne leben zusammen in Tel Aviv und lieben die Natur.

Mit der Arbeit des JNF-KKL kann ich einen Beitrag leisten, setze mich für neue Wasserressourcen und eine grünere Umwelt in Israel ein. Wollen Sie helfen? Für nur 18 EUR pflanzt der KKL für Sie einen Baum in Israel. The sky ist the limit. Die nächsten Generationen werden es Ihnen danken – toda raba!”

Link – Baumspenden: https://www.jnf-kkl.de/d/baeume_schenken.htm
(Inkl. Urkunde mit persönlicher Widmung. Auch ein wunderbares Geschenk an solche, die schon alles haben)

 

Foto: KKL Delegierte Katja Tsafrir ging Teile des Israel Trails mit ihrem Sohn. Hier bei Har Amasa sieht man im Hintergrund die Wälder des KKL – die Wüste wird grün!

Follow the Shvil Israel

Unendliche Weite, geführt in einem Wadi. Der Israel-Trail zeigt Dir, wo es lang geht.

Follow the Shvil Israel

Am Israel-Trail gibt es viele enge Stellen zum überwinden. Manchmal musst Du auch Wasser überwinden!

 

Dream on. Israel National Trail

Dream on. Israel National Trail

Weiterlesen:

Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil – Teil 2

Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
Weiterlesen …

 

Buch und Poster gibt es hier:

    Israel Trail mit Herz, Schriftzug blau

    Ich freue mich, wenn Du diese Bücher direkt bei mir bestellen möchtest! Gerne mit persönlicher handschriftlicher Widmung. Handsigniert. Optimal als Geschenk.


    Christian Seebauer: Israel Trail mit Herz. Details ->
    Buch zum Israel National Trail, Christian Seebauer, SCM
    Israel Trail mit Herz Bewertung 5 Sterne19,95 €
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen Versandkostenfrei [D]
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen Handsigniert
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen pers. Widmung

    Was andere sagen ->

    hike the land of israel, 3. auflage, saar/ henkin
    Jacob Saar, engl., 3rd Edition, keine Widmung 43,00 € Bewertung f�r das BuchDetails ->
    Jakobsweg an der Küste
    Christian Seebauer: BURNOUT | Jakobsweg an der Küste 19,90 € Bewertung f�r das Buch Details ->

    Landkarte/ Poster A2 Israel Trail/ Shvil Israel

    Dein Motivationsposter DIN A2 Poster 3,90 € als gefaltete Beilage Details ->

    -
    Textauszug Israel-Trail.com Follow the Shvil – Teil 1 Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch dann, wenn Du wie ich als Kind in den Alpen groß geworden bist und Dich Dein Vater zum Klettern mitgenommen hat. Denn dem Israel-Trail kannst Du nichts vorspielen. Er kann Deine Gedanken lesen. Er fordert von Dir alles. Und er belohnt Dich reichlich. Aber nur, wenn Du ihm tiefen Respekt zollst und auch wirklich sehen willst, was er Dir gerade zeigen möchte. Bist Du bereit dafür? Wirklich? Dann kann es losgehen! "Wie hoch ist deine Schmerzgrenze?" Hier oben auf den Felsen des Nahal Yemin, dem Yemin Canyon habe ich auf meinem Shvil Israel vor Angst und Erschöpfung gezittert. Meine Knie wurden weich und ich habe in jeder einzelnen Zelle gefühlt, wie mächtig und kompromisslos hier draussen die Natur ist. Sie zeigt Dir ihre unglaubliche Schönheit und doch lässt sie dich ganz klein und demütig werden. Schlagartig. Wer hier einfach achtlos und Gefühls kalt durchmarschiert, hat im Leben nichts begriffen, hat vielleicht auch versäumt, wie seine eigenen Kinder groß geworden sind - ohne es je zu bemerken. Wie hoch ist deine Schmerzgrenze? Ich selbst habe mir diese Frage auf meinen Jakobswegen sehr oft gestellt und die Antworten am Camino waren vergleichsweise harmlos. Der Israel-Trail war hier sehr viel direkter zu mir. Er hat mir meine Fragen "auf die Israelische Art" beantwortet: Klar, ehrlich, direkt. Nur mal so angedacht: Selbst wer hier oben lediglich als Tageswanderer und reichlich Kalorien und leichtem Tagesgepäck steht, kann an dieser Stelle durchaus schon mal eben vor Ehrfurcht erstarren. Denn hier zeigt dir der Shvil - an einer noch vergleichbar harmlosen Stelle - durchaus, dass die Natur gigantisch und größer als Du ist. Rein objektiv betrachtet ist der Weg recht breit. Doch es kommen auch noch wesentlich schmalere Stellen auf Dich zu. Wenn du hier körperlich erschöpft bist, einen schweren und breiten Rucksack schultern musst und niemand da ist, der dir gerade Mut zuspricht, kann es leicht sein, dass du Deinen Grenzen hier schon sehr Nahe kommst (oder sie überwinden musst). Nix Fun-Klettergarten. Nix Karabiner. Hier draussen bist Du mit Dir und Deinen Fähigkeiten immer ganz allein auf Dich gestellt. Ich habe heute das Beitragsfoto zu meinem Desktopmotiv am Computer gemacht. Klar, es gibt bessere - sagen andere. Aber andere können gar nicht mitfühlen, was mich mit diesem Foto und diesem wunderbaren Ort in Israel verbindet. Es sind meine Gefühle, die hier noch immer verrückt spielen, die mich manchmal sogar Nachts wach werden lassen und mir zeigen: Du hast gerade davon geträumt. Da schiest Adrenalin noch heute durch meine Adern! Was für den einen schwer ist, ist für den anderen technisch gesehen womöglich einfach. Schwierigkeitsgrade aus dem alpinen Berich sind für eine Wanderung am Israel-Trail oft ebenso ungeeignet, wie ein direkter Vergleich zum Jakosbweg. Dennoch: Unsere Redaktion möchte Dir möglichst gute Anhaltspunkte geben, Deinen Weg realistisch und optimal zu planen. Und das tun wir alle hier ehrenamtlich in unserer Freizeit. Kritik und Anregungen sind willkommen. Ein Kaffee auch. Was mich mit diesem Foto verbindet? Es ist ein tiefer inner Frieden. Ein Frieden, den mir der Israel-Trail hier gegeben hat. Und es ist auch eine Erfahrung, die ich ganz allein meistern musste. Allein mit mir und einer Bitte an meinen "lieben Gott", den ich hier darum bat - wenn es ihn denn gibt - , genau jetzt bitte bei mir zu sein und mich hier hoch über dem Nahal Yemin zu begleiten. Nur für den Fall der Fälle! Denn sonst war ja niemand da! "Am Shvil Israel verspüre ich das, wonach ich gesucht habe" Leitern und Klettterhilfen sind für mich nicht wirklich etwas, was mir irgendwie Angst einflößen könnte. Aber die völlig freie Welt am Israel-Trail bringt mich weit über meine persönlichen Grenzen hinaus. Hier oben verspüre ich plötzlich das, wonach ich gesucht habe. Mir fallen Freunde ein, ich sehe schöne Momente vor meinen Augen, höre meine Kinder lachen - nein natürlich nicht so wirklich (sonst erklärt ihr mich ja für verrückt) - aber ich kann abschalten und mich endlich einlassen auf dieses gewaltige Hier und Jetzt. Es ist der Moment, der zählt. Und hier fokussiert sich plötzlich alles darauf. Jeder Schritt muss sitzen. Du darfst hier nicht mit Deiner breiten Isomatte, die am Rucksack übersteht in schmalen Stellen an Felsen vorbeischrammen und stolpern. Du darfst Dir hier keinen Fehltritt leisten. Hier fordert der Shvil all Deine Aufmerksamkeit. Und das tut er auch auf seinen über Eintausend Kilometern eigentlich immer. Das sind streng genommen weit über eine Million Schritte, denen Du nun Deine volle Aufmerksamkeit schenken musst. "Jede Geschichte ist am Shvil eine andere. Es ist Deine!" Schon witzig: So manches habe ich nicht gesehen, weil ich mich auf das konzentriert habe, was da unten am Boden vor meinen Füßen ist. Ob es andere sehen werden. Und ob Du es sehen wirst? Wenn mir heute in unserer Facebook-Gruppe etwas zeigt, was ich selbst nicht gesehen habe, oder was uns sogar verbindet, dann berührt mich das jedesmal extrem. Es ist wichtig, dass jeder seinen ganz eigenen Weg geht, seine ganz eigenen Ziele setzt und seine eigenen Impressionen mit nach Hause bringt. Denn es ist sein eigener Weg und es ist seine eigene Welt, in der der Shvil Israel nun eindringt. Das ist estwas sehr persönliches und intensives. Etwas, dass man mit keinem teilen kann und vielleicht auch in der Tiefe gar nicht möchte. Der Shvil gehört Dir zwar nicht, aber dass, was er Dir gegeben hat, wirst Du sicher niemals mehr vergessen! Kürzlich hat mich Sophie beim Wandern begleitet. Ihren Shvil hat sie dabei selbst erlebt. Nur eine Tagestour. Alles ganz easy. Und dennoch Zugang zu einer ganz neuen Welt. Alles relativ. Das jedenfalls kann man zum Foto "Abstieg vom Mount Saharonim" sagen. Was für den eher ungeübten Wanderer ohne alpine Erfahrung durchaus eine handfeste Herausforderung ist, sind für den geübten Alpinisten gerade einmal 5 große Schritte in die direkte Fallinie hinein. Der fünfte Schritt ist dann in dieser Koreografie schon der  "gemütlche Ausklang", mit dem man den letzten Schwung zum Weitergehen abbauen und einsetzten kann. Die Schritte 1 und 3 berühren hierbei den Fels nur kurz ohne Kraft - fast wie der Tap beim Tanzen. (Christian) Sollte man seinen Weg besser allein machen, oder mit anderen teilen? Diese Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Einerseits bin ich der absolute "Allein"-Mensch und auf meinen Allein-Wanderungen kompromisslos. Oft geht es für mich erst da los, wo andere längst nicht mehr da sind und wo ein Teil von mir schon längst aufgeben wollte. Andererseits ist es unendlich schön, die wunderbaren Momente hier in Israel mit anderen teilen zu dürfen. Glück also gemeinsam zu empfinden. Sophie war mit sich selbst fast immer ganz allein glücklich. Und jemanden begleiten zu dürfen, der gerade Glück empfindet, ist etwas, was mich zu tiefst berührt. Also: Abstand halten, Mund halten, Freiraum geben. Natur sprechen lassen. Empfinden. Das ist es, was im richtigen Leben so oft fehlt. Warum eine Baumspende eine gute Sache ist, erklärt uns die Delegierte des JNF-KKL, Katja Tsafrir: Für eine bessere Zukunft "Wer ist in meinem Leben am Wichtigsten? Da stehen ganz oben auf meiner Liste unsere Kinder. Was bleibt, wenn wir nicht mehr da sind, was hinterlassen wir ihnen? Wir alle wünschen uns eine bessere Welt, eine friedliche, gesunde und schöne Welt. Unsere beiden Söhne leben zusammen in Tel Aviv und lieben die Natur. Mit der Arbeit des JNF-KKL kann ich einen Beitrag leisten, setze mich für neue Wasserressourcen und eine grünere Umwelt in Israel ein. Wollen Sie helfen? Für nur 18 EUR pflanzt der KKL für Sie einen Baum in Israel. The sky ist the limit. Die nächsten Generationen werden es Ihnen danken – toda raba!" Link – Baumspenden: https://www.jnf-kkl.de/d/baeume_schenken.htm (Inkl. Urkunde mit persönlicher Widmung. Auch ein wunderbares Geschenk an solche, die schon alles haben) Foto: KKL Delegierte Katja Tsafrir ging Teile des Israel Trails mit ihrem Sohn. Hier bei Har Amasa sieht man im Hintergrund die Wälder des KKL – die Wüste wird grün! Weiterlesen: Israel-Trail Post H1 Headlines Follow the Shvil – Teil 1 Array ( [0] => "Am Shvil Israel verspüre ich das, wonach ich gesucht habe" [1] => "Jede Geschichte ist am Shvil eine andere. Es ist Deine!" [2] => Weiterlesen: ) H2 Headlines zum Shvil Israel Beitrag Array ( [0] => "Wie hoch ist deine Schmerzgrenze?" ) Keywords zu diesem Israel-Trail-Beitrag:

    Israel-Trail, geführte Tour, geführte Wanderung Israel, gemeinsam wandern in Israel, Gruppenwanderung, Israel Trail geführt, sophie, Wanderreise

    Wanderreise Israel-Trail 2020

    Reiseberichte zum Israel Trail

    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 2

    Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    In der Wüste findest Du Dein Glück!

    Einsam. Rau und unvergleichlich schön. Wer sein Glück beim Wandern finden möchte, kommt am Israel-Trail voll auf seine Kosten! Der ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

    Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Essbare Früchte am Shvil Israel

    Einfach mal vom Boden essen, was heruntergefallen ist... Am Israel-Trail findest Du immer wieder Dein Glück in der freien Natur ...
    Weiterlesen …
    (c) Israel National Trail Reisebericht von Daniel Schmidt

    Shvil Israel Tagebucheinträge von Daniel Schmidt, Teil 2

    "Abgestorbene Bäume werfen bizarre Schatten auf den Boden und an den Seiten türmen sich Wände aus rotem und ockerfarbenem Gestein ...
    Weiterlesen …
    (c) Israel National Trail Reisebericht von Daniel Schmidt

    Shvil Israel Tagebucheinträge von Daniel Schmidt, Teil 1

    "Es ist noch dunkel als ich meine Ausrüstung zusammenpacke, den Wassersack auffülle und mich auf den Weg mache. Die meisten ...
    Weiterlesen …
    Israelreise Merlin Obermann

    Shvil Israel für Weicheier

    Der Shvil Israel für "Weicheier"... Ein großartiges, kleines Land zu jeder Jahreszeit! Ein Reisebericht von Merlin Obermann Die Rucksäcke sind ...
    Weiterlesen …
    Manni Fuersattel, israel trail

    Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 3

    In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel, auf seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach Arad alles erlebt hat. Teil ...
    Weiterlesen …
    Manni Fuersattel, israel trail

    Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 2

    In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung und was er dabei alles erlebt hat. Teil 2  - ...
    Weiterlesen …
    Manni Fuersattel, israel trail

    Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 1

    "Mit das Beste meines Lebens". In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach ...
    Weiterlesen …
    Reisebericht Israel – Shvil einmal anders

    Israel-Trail – Der Shvil einmal anders

    Israel-Trail – Der Shvil Israel einmal anders - von Kriemhild Schulte Tel Aviv 2019. Kriemhild Schulte berichtet über ihre Israel ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Von Midreshed Ben Gurion nach Eilat – Eindrücke von Conny Schumacher

    Conny hat den Shvil Israel von Midreshed Ben Gurion (Sede Buker) bis nach Eilat durchwandert und dabei vieles erlebt, was ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Bist Du fit für Israel und den Barak Canyon?

    Von Träumen und realistischen Zielen: Bist Du wirklich fit für Israel und den Barak Canyon? Für mich zählt die Tour ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Hast Du’s gesehen?

    Wie so oft bin ich im "richtigen Leben" über all die schönen Dinge gestolpert und habe einfach nichts - absolut ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Dieses Mal begann der Shvil in in Eilat

    Im September 2017 begann ich auf dem Shvil zu wandern. Der Bericht dazu befindet sich hier auf der Website unter ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Es war definitiv kein einfacher Weg

    Tatsächlich rangiert der Israel National Trail unter den physisch anstrengendsten Wanderwegen der Erde. Die Tage sind heiß, die Nächte klirrend ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Rachel am Shvil Israel (Teil 2)

    Als Frau am Israel Trail? Rachel erzählt Euch hier, wie es Ihr gegangen ist, was sie alles erlebt hat und ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wie Rachel den Shvil Israel erlebt hat (Teil 1)

    „540 km klettern, kriechen, laufen, über Felsen, über Felder, durch Wald, am Strand entlang, von Dan über Tel Aviv vorbei ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wüstenwanderung: Die Planung für die Wüste Teil 1.

    „In dieser Wüste, die du gesehen hast, hat dich der EWIGE, dein G'tt, getragen, wie ein Mann seinen Sohn getragen ...
    Weiterlesen …
    Christopher Mader pilgert im Negev

    Über das Pilgern in der Wüste im Heiligen Land

    Interview mit Christopher Mader über die Wüste und den Israel National Trail "Wer in dieser wunderschönen, reizarmen Umgebung nicht zu ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Die Wüste in Israel

    Bevor ich mit euch in den nächsten Folgen die ersten Schritte in die Einsamkeit der Wüste, in das Zweifeln an ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Zu Fuß durch den Negev: Anreise

    Ich gehöre nun seit ca. 3 Wochen zum Kreis derer, die den Israel National Trail komplett in einem Rutsch, vom ...
    Weiterlesen …
    Mitten in der Negev Wüste

    I survived the desert

    A post from Raphael Sacks: February 24, 2016 Well, I survived the desert. So now I have done about 2/3 ...
    Weiterlesen …
    Jakobsweg an der Küste von Christopher Erkens

    Der Jakobsweg an der Küste

    Der Jakobsweg und der Israel National Trail zählen beide zu den schönsten Fernwanderwegen der Welt. Auch wenn ihr Konzept jeweils ...
    Weiterlesen …
    TEAM-SURVIVAL: Autark durch die Negev Wüste am Israel National Trail

    Die autarke Durchquerung der Negev

    Team-Survival - Die autarke Durchquerung der Negev Wüste in Israel Ein Reisebericht von Ronny Schmidt und Daniel Meier auf http://www.team-survival.de/2014-autark-durch-die-wueste-negev.html ...
    Weiterlesen …

    Reiseberichte von Teilnehmern einer Israel-Wanderreise

    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Es war eine Art Hochzeitsreise für uns

    Am Israel-Trail findet man zu sich... wenn man es nur will. Man kann vieles verarbeiten, in Frieden loslassen und vielleicht ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

    Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

    Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

    Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

    Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

    Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

    Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
    Weiterlesen …
    Wanderreise Israel-Trail 2020

    Herbst 2020 – Genusswandern durch Israel: Best of Israel-Trail and KKL. Mit Christian Seebauer

    Für jeden was dabei: Erlebe Israel auf 10 traumhaften Halbtages- und Tageswanderungen von seiner schönsten Seite. 06.11.2020 - 16.11.2020 - ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 2

    Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

    Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

    Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Israel-Wandern als Pauschalreise? Möglich!

    Nicht jeder möchte gleich auf eigene Faust nach Israel fliegen und am Israel Trail loslaufen. Trotzdem weckt gerade der Shvil ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Hubert schreibt über die geführte Wanderreise

    Was kann man von einer geführten Wanderreise in Israel mitnehmen? Wir wollten es wissen und haben Hubert gebeten, zu berichten ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Allein oder in der Gruppe? Peter spricht über seine Erfahrungen am Shvil Israel

    Mit einer Wandergruppe kann man Teile des Israel Trails Art gemeinsam erwandern und erleben. Nicht jeder würde den Shvil allein ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Erfahrungen einer geführten Wanderreise von Markus

    "Wandern ist viel langsamer, viel intensiver. Das Wahrnehmen beim Wandern unterscheidet sich deutlich von einer klassischen Sightseeing-Tour, bei der man ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Gruppenwanderung: Berichte und Rezensionen

    Den Israel Trail kann man auf ausgewählten Etappen auch als "älterer" Wanderer gut mit einer Gruppe erleben. Und dabei "müssen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Erfahrungen beim Wandern in der Gruppe. Reisebericht von Egon

    Meine Eindrücke von der Wanderreise auf dem Shvil-Israel vom November 2017 Dies war meine fünfte Israelreise. Genau vor 40 Jahren ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Reisebericht von Elsbeth am Shvil Israel

    Dass man als durchtrainierter Wanderer den Israel National Trail gehen kann, ist klar. Wie aber ist es, wenn man Teile ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Israel Trail: Erfahrungen einer Wandergruppe

    Der Mythos "Israel National Trail" scheint viele magisch in ihren Bann zu ziehen. Klar, der Fernwanderweg in Israel zählt zu ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    21.02.2018: Wüstenwandern pur!

    Mideast.Tours. Einmal im Leben selbst durch die Wüste des Heiligen Landes pilgern? Für viele ein Traum. Doch nur die wenigsten ...
    Weiterlesen …
    Vortrag Israel National Trail

    Vorträge “Israel Trail” mit Christian Seebauer veranstalten

    Vortrag "Israel National Trail: Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld" Möchten Sie einen Vortrag mit Christian Seebauer ...
    Weiterlesen …

    Der JNF-KKL am Israel National Trail

    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    “Beautiful Negev” – Mit einem Kunstwerk den JNF-KKL unterstützen

    Israelliebhaber und Förderer können mit dem Erwerb des einzigartig schönen und weltbekannten Israel-Ölgemäldes "Beautiful Negev" (Öl auf Leinwand, 100 x ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    10.11. – 19.11.2017 Israel Trail Reise mit dem JNF-KKL

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Einfache und kurze Tageswanderungen am Israel Trail, (z.B. 2 -3 ...
    Weiterlesen …
    israel kongress kkl 2016

    11.09.2016: Natürlich für Israel Kongress in Köln

    Rund um Israel, das Land und seine Menschen Der Israel Kongress des JNF-KKL bietet Interesierten alle Themen Rund um Israel, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    14 Isfiya – Nahal Me’arot

    Der Shvil Israel von Isfiya nach Nahal Me'arot Von Isfiya aus geht es beständig bergab Richtung Mittelmeer. Und man durchlebt ...
    Weiterlesen …
    Israel National Trail bei Gimzo

    20 Tel Afek – Gimzo

    Zu Fuß in den Süden. Was für ein Gefühl, wenn neben einem gerade eben die Eisenbahntrasse und die Autobahn verläuft ...
    Weiterlesen …
    The Sataf am Israel National Trail

    23 Tzova – Eziona Junction, Netiv Ha’Lamed Heh

    Der Israel National Trail: Ein Weg - viele Zeichen. Hier ist er auch der Weg mit dem roten Pfeil. Und ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    47 Timna Park – Raham-Etek Night Camp

    So sieht es am Israel Trail kurz vor Timna Park aus, wenn die Sonne den Feld goldgelb färbt. Der erste ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

    Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

    Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
    Weiterlesen …
    aminadavwald video

    Aminadav-Forest Video

    Aminadav-Forest, Lahav-Forest und Wald der Deutschen Länder Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Baumpflanzen Video

    Baumpflanzen bei JNF-KKL Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video auf Deiner Webseiten ein: ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Besuch des Aminadav-Waldes von JNF-KKL

    Das Israel-Trail Video läuft aus Datenschutzgründen nicht auf dieser Webseite, sondern mit einem Klick auf das Bild oder den Link ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Essbare Früchte am Shvil Israel

    Einfach mal vom Boden essen, was heruntergefallen ist... Am Israel-Trail findest Du immer wieder Dein Glück in der freien Natur ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil – Teil 2

    Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

    Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

    Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Hast Du’s gesehen?

    Wie so oft bin ich im "richtigen Leben" über all die schönen Dinge gestolpert und habe einfach nichts - absolut ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

    Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Interview mit der Präsidentin des JNF-KKL Deutschland

    Bäume, Wasser, soziales Engagement: Der Jüdische Nationalfonds Keren Kayemeth LeIsrael - oder kurz: JNF-KKL - ist Israels größte grüne Organisation ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Israel in Flammen

    November 2016: Über 58 Brandherde wüten in Israels Wäldern gleichzeitig. Gerade jetzt zeigt sich, wie enorm wichtig es ist, dass ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Israeltag 2014 München

    Am 15.05.2014 traf sich in München alles, was Rang und Namen hatte, zum Israeltag. Der gemeinnützige Verein ILI - I ...
    Weiterlesen …
    JNF-KKL bei Nazareth

    JNF-KKL Fotos am Israel Trail

    Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist Israels größte, politisch unabhängige und gemeinnützige Grüne Organisation. Am Israel National ...
    Weiterlesen …
    KKL am Israel Trail

    KKL am Israel Trail

    KKL ist überall am Israel National Trail Über 1.050 Kilometer zu Fuß durch Israel. Viel Zeit, um die Umgebung einmal ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Kongress Magazin – Natürlich für Israel

    Auszug aus dem Kongress Magazin "Natürlich für Israel" anlässlich 50 Jahre diplomatischer Beziehungen Israel-Deutschland Sieben Wochen zu Fuß durch Israel ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Malen mit Kindern in Neot Semadar

    Painting with children in Neot Semadar, Israel. Eigentlich war mein Israel Trail in Eilat schon beendet. Eigentlich. Schon von Deutschland ...
    Weiterlesen …
    Martina Klecha in Israel

    Martina erzählt über Israel

    Martina ist eine Wiederholungstäterin. Sie war schon mehrfach in Israel und hat immer wieder abseits touristischer Pfade Israel auch von ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

    Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Natürlich für Israel Kongress Stuttgart 08.02.2015

    Natürlich für Israel Kongress am 08.02.2015 in Stuttgart/ Bad Cannstatt ab 10.30 Uhr mit einem Vortrag von Christian Seebauer über ...
    Weiterlesen …
    Banner Neot Semadar, Negev, Israel

    Neot Semadar Learning Center

           Established in 2009, the Neot Semadar Learning Center draws youth from all over Israel and from abroad ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Rachel am Shvil Israel (Teil 2)

    Als Frau am Israel Trail? Rachel erzählt Euch hier, wie es Ihr gegangen ist, was sie alles erlebt hat und ...
    Weiterlesen …
    Inbal Levertov am Israel Kongress des KKL

    Über den Natürlich für Israel Kongress

    Zum 50sten Jubiläum Deutsch-Israelischer diplomatischer Beziehungen veranstaltete Israels größte Grüne Organisation, der Keren Kayemeth LeIsrael einen Kongress in Stuttgart / ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Über wilde Tiere und Israels Natur

    Der Israel National Trail führt Wanderer vielfach durch eine atemberaubend schöne und unberührte Natur. Dabei dringt er jedoch immer auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

    Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

    Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
    Weiterlesen …
    Vernissage und Israel Trail in Oberschleißheim am 21.02.2015

    Vortrag und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15

    Vortrag Israel Trail und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15 Vernissage und Israel Trail im ORBIS als pdf: vernissage_orbis christian seebauer ...
    Weiterlesen …
    Israel Trail Vortrag in Kempten

    Vorträge in Kempten und Augsburg

    Vortrag Israel Trail am Fr. 4.7.2014 in Kempten Am Freitag, den 04.07.2014 findet in Kempten ein Bildervortrag in Kempten statt.Der ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wie die Wahrheit zu Tode getragen wird

    Es geht um einen Kongress über Völkerverständigung, zukunftsweisende Projekte junger Menschen. Es geht um Umweltschutz, Bäume pflanzen und um eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Follow the Shvil – Teil 1

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
    Weiterlesen …
    neuland-artikel über den Shvil Israel

    Wo Pilger Ruhe finden

    Besondere Wanderung: 1.014 Kilometer durch Israel Der Jakobsweg ist Europas bekanntester Pilgerweg. Unzählige Reiseführer, Bücher und Filme zeugen davon, abgesehen ...
    Weiterlesen …

    Wir bloggen hier in unserer Freizeit für Dich. Wenn Du darin einen Nutzen siehst, freut sich die Redaktion über einen Kaffee:



    Möchtest Du anderen Deine Fotos zeigen? Gute Tipps weitergeben? Oder eigene Berichte schreiben? Dann mach einfach mit auf Facebook oder hier auf Israel-Trail.com!

    Mitmachen auf Israel-Trail.com

    Mitmachen ->