Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen und einfach noch einmal sein ganz eigenes Ding zu machen. Mit ihrer fast immer extrem guten Laune hat Waltraud viele in der Wandergruppe angesteckt. Man konnte gar nicht anders, als sie lieb zu haben und mit ihr über die Natur, Gott und die Welt zu staunen. Und wo andere einmal kurz zum Verschnaufen stehen geblieben sind, ist sie oft einfach weiter gegangen und hat richtig Tempo gemacht. Israel hat sie schon oft gesehen. Doch die Wanderreise am Shvil Israel hat sie tief beeindruckt. Weshalb, erklärt sie uns hier im Interview mit Christian Seebauer.

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Waltraud auf den Gishron Cliffs oberhalb Eilat am Israel-Trail

“Ich liebe das Land Israel”

Waltraud, ich habe selten so viel Spaß beim Wandern gehabt, wie mir Dir! Du bist durch und durch eine Frohnatur und extrem fit. Wo andere einfach nur kaputt waren, hast Du immer noch gute Laune gehabt. Was hat Dir der Israel-Trail bedeutet?

Ich war schon öfters in Israel, aber der Israel-Trail, die Touren, die wir darauf gemacht haben, das war schon etwas ganz Besonderes.

Ich liebe das Land Israel, ich liebe das Volk, auch vom biblischen Kontext her.

 

“Wenn die jungen Leute mit mir lachen, fühle ich mich für einen Augenblick selbst jung”

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Jung und alt klappt beim Wandern prima! Johannes und Waltraud geniesen die Israel-Trail-Wanderreise

Unsere Wandergruppe war ja ziemlich bunt gemischt aus jung und alt. Hat das gepasst? Können Ältere da mithalten? Und kommen jüngere auf ihre Kosten?

Für mich war das eine sehr große Bereicherung, jung und alt. Ich hatte richtig gute Gespräche über Gott und die Welt und über Israel. Auch mit den Jüngeren. Das geht, glaube ich so nur, wenn man längere Zeit nebeneinander her wandert und sich dem anderen auch öffnet. Wenn die jungen Leute mit mir lachen, fühle ich mich für einen Augenblick selbst jung. Ein großartiges Gefühl!

Schön war, dass es oft auch die Möglichkeit gab, eine Tour zu verkürzen und nur eine Teiletappe zu nehmen. So war für jeden garantiert das richtige dabei. Also das war schon alles gut ausgedacht von euch, mehr geht nicht, denke ich….

“Zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen”

Waltraud, für wen ist die Wanderreise am Israel-Trail geeignet? Und für wen nicht?

Also ich denke die Wanderreise am Israel-Trail ist für jeden geeignet, der gerne in der Natur ist und gerne wandert. Eine gewisse Grundkondition ist natürlich schon auch wichtig, sonst hat man ja nichts davon. Durch die Wüste waren es schon ganz anspruchsvolle Touren. Aber so genial! Ich möchte keinen Tag missen.

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Waltraud steht hier gerade hoch über dem Nahal Yemin Canyon/ Shvil Israel und ist total happy!

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Der Shvil Israel kann glücklich machen!

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

So eine Landschaft haben viele noch nie zuvor durchwandert

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Freiheit pur, das gibt es am Israel-Trail

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Christian Seebauer mit Shvil-Israel-TShirt


Am
Israel-Trail erlebt man die Natur hautnah. Was unterscheidet eine solche Wanderreise von einer 0815-Israel-Sightseeing-Reise?

Auf dem Israel-Trail sind wir mit dir durch die verschiedensten Landschaften dieses Landes gekommen, das war einfach so genial und beeindruckend. Du hast das Land mit allen Sinnen erleben dürfen. Du warst gefordert beim Wandern, du konntest aber genauso gut zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen….

KKL am Israel Trail

Ein Wegweiser des KKL am Israel Trail, hinten die Wegmarkierung am Stein

Und wenn ich nur an die Mandeln denke, die wir an den schon abgeernteten Bäumen gefunden haben, als wir durch die KKL – Wälder gelaufen sind. Ich habe noch nie in meinem Leben so leckere Mandeln gegessen!

“Dem KKL kommt man da schon sehr nahe… man fühlt es beim Wandern einfach selbst, was aus gemeinnützigem Denken alles erwachsen kann”

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Der Jüdische Nationalfonds e.V. – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist Israels größte und älteste Umweltorganisation. Gegründet 1901 auf dem 5. Zionistenkongress in Basel sammelte der JNF-KKL in den ersten Jahrzehnten seines Wirkens zunächst Geld für Landkauf in Israel, um dem jüdischen Volk eine Heimat zu schaffen. Nach der Staatsgründung 1948 wandte sich die Organisation der Pflege und Urbarmachung dieses Landes zu, und so sind die Logo-Farben Blau–Grün–Braun charakteristisch für die Hauptaufgaben: die Sicherung der Wasserressourcen, die Begrünung des Landes einschließlich Waldbrandprävention und –bekämpfung sowie die Umsetzung ökologisch verantwortungsvoller Infrastrukturmaßnahmen. Dazu gehören beispielsweise behindertengerechte Waldwege, Feriencamps für traumatisierte Kinder oder Lerngärten in Bildungseinrichtungen, aber auch die Unterstützung nachhaltiger Landwirtschaftsprojekte und Pflege jüdischen Kulturerbes. Hier erfahren Sie mehr: https://www.jnf-kkl.de/.

Mandeln am Israel Trail

Eine Hand voll am Boden aufgehobene Mandeln am Israel Trail

Mandeln am Israel Trail

Mandeln als Geschenk der Natur, mitten am Israel Trail

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Unsere Wandergruppe am Makhtesh Katan Krater (HaMakhtesh HaKatan,Hebrew: הַמַּכְתֵּשׁ הַקָּטָן, lit. The Small Crater) und die Blaue Büchse des JNF-KKL

In meinem Buch “Israel-Trail mit Herz” schreibe ich viel über den JNF-KKL – Israels größte grüne Organisation.

Das Buch: Israel Trail mit Herz. Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld

Das Buch: Israel Trail mit Herz. Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Euch dieses wunderbare grüne Engagement unterwegs auf Schritt und Tritt vor Ort zu zeigen. Ich bin noch immer überwältigt vom gigantischen Ausmaß, indem Spenderinnen und Spender Israel und unsere Welt hier so wunderbar unterstützen. Am Israel-Trail begegnet man den Hinwendungen und der Schöpfungskraft des JNF-KKL und seiner Spender/Innen täglich. Was bedeutet Dir das?

Ja, da bin ich auch überwältigt von dem gigantischen Ausmaß! Durch die Hilfe des JNF-KKL ist Israel an vielen Stellen grün geworden. Man spricht von weit über 200.000 Millionen gepflanzten Bäumen. Und natürlich von ganz vielen sozialen wie gemeinnützigen Projekten wie Wasserreservoirs, Landwirtschaft und so vielem mehr. All das ist großartig. Es hat mich bewegt, das in aller Ruhe aus der Sicht des Wanderers sehen und fühlen zu dürfen. Dem KKL kommt man da schon sehr nahe. Da muss einem keiner mehr etwas erklären, man fühlt es beim Wandern einfach selbst, was aus gemeinnützigem Denken alles erwachsen kann. Das hinterlässt einen tiefen Eindruck, viel besseres Verständnis und echte Motivation zum Helfen.

In diesem Zusammenhang möchte ich doch noch mit Bibelstellen kommen. Ich bin ja als Christ und als Israelfreund diesen Weg gegangen.

Es gibt mehre Bibelstellen , die die jüdische Einwanderung und die Gründung des Staates Israel vorhersagen, und da verheißt Gott auch eine Wiederbegrünung des trockenen und verwilderten Landes. (Jesaja 41, 17 – 20 / Jesaja 61, 5 / Hesekiel 34, 27 -29 / Jeremia 31, 5 u. 12)

17 Die Elenden und Armen suchen Wasser, doch es ist keines da; ihre Zunge vertrocknet vor Durst. Ich, der HERR, will sie erhören, ich, der Gott Israels, verlasse sie nicht. 18 Auf den kahlen Hügeln lasse ich Ströme hervorbrechen und Quellen inmitten der Täler. Ich mache die Wüste zum Wasserteich und das ausgetrocknete Land zu sprudelnden Wassern. 19 In der Wüste pflanze ich Zedern, Akazien, Ölbäume und Myrten. In der Steppe setze ich Zypressen, Platanen und auch Eschen, 20 damit alle sehen und erkennen, begreifen und verstehen, dass die Hand des HERRN dies gemacht hat, dass der Heilige Israels es erschaffen hat. Quelle: https://www.bibleserver.com/EU/Jesaja41

…und viele , viele mehr!

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Eine Akazie mitten in der Wüste Negev

 

Infobox zur Blauen Büchse des JNF-KKL

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

“Im digitalen Zeitalter mit seinen virtuellen und oft abstrakten Daten- und Geldströmen ist diese kleine, blecherne Spardose mit dem Davidstern immer noch eine wunderbar greifbare Manifestation der Kernbotschaft des KKL: Geld sammeln zum Wohle Israels und des jüdischen Volkes.

 Möchten Sie diese Tradition nicht auch am Leben erhalten? Dann bestellen Sie in Ihrem JNF-KKL Büro eine Blaue Büchse und füttern Sie sie (beispielsweise) zu Schabbat – wie zu den Anfangstagen des Keren Kayemeth. Vielleicht mit zusammen Ihren Kindern? Wenn die Büchse voll ist, bringen Sie sie uns vorbei oder überweisen uns den gesammelten Betrag. Sie werden staunen, wie gut sich das anfühlt und wie viel „so nebenbei“ zusammenkommt!

Das auch durch Spenden aus Millionen von Blauen Büchsen entstandene heutige Israel dankt es Ihnen!”

Mehr dazu: https://www.jnf-kkl.de/ueber-uns/blaue-buechse/

“Man hat ganz viel Zeit, hier in der Natur über all diese Wunder nachzudenken”

 

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Ein besonderer Moment: Waltraud pflanzt Ihren Baum für Israel beim JNF-KKL

 

Waltraud, Du durftest beim KKL für Israel ein eigenes Bäumchen pflanzen. Möchtest Du unseren Lesern/Innen beschreiben, wie das für Dich war und welche Gefühle Du hattest? Was verbindet Dich künftig mit Deinem Bäumchen? Was wünscht Du ihm?

Ja, und darum habe ich mich auch so gefreut , beim KKL ein Bäumchen pflanzen zu dürfen. Das war einfach nur überwältigend… ( Ich hab da wiederum an Jesaja 61, 5 denken müssen, wo es heißt , Fremde und Ausländer, Nichtjuden werden hinzutreten…)

Das alles erfüllt sich zu unserer Zeit, vor unseren Augen…. und da durfte ich einen klitzekleinen Beitrag dazu leisten. Das ist für mich ein Phänomen..

Und dann haben wir vom KKL ja noch das Kärtchen mit dem Gebet für das Bäume pflanzen bekommen ….

Alle Hochachtung und Wertschätzung der vielseitigen Arbeit des JNF-KKL ( auch Wasseraufbereitung etc.) meinerseits.

Beim Wandern kann man das alles sehr intensiv erleben und ganz anders wertschätzen. Viele Aufforstungen erlebt man ja direkt als Fußgänger hautnah. Und man hat ganz viel Zeit, hier in der Natur über all diese Wunder nachzudenken.

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes AlterMakhtesh Ramon (Hebrew: מכתש רמון; lit. Ramon Crater/Makhtesh ; Arabic: وادي الرمان‎) is a geological feature of Israel’s Negev desert. Located at the peak of Mount Negev, some 85 km south of the city of Beersheba, the landform is not an impact crater from a meteor nor a volcanic crater formed by a volcanic eruption, but rather is the world’s largest “erosion cirque” (steephead valley or box canyons). The formation is 40 km long, 2–10 km wide and 500 meters deep, and is shaped like an elongated heart. The only settlement in the area is the small town of Mitzpe Ramon (מצפה רמון, “Ramon Lookout”) located on the northern edge of the depression. Today the area forms Israel’s largest national park, the Ramon Nature Reserve, Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Makhtesh_Ramon

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Kaum vorstellbar, aber hier wird die Wüste Negev grün!

“Gut geführt und absolut gut durch organisiert”

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Eine Aufforstung des JNF-KKL neben dem Israel-Trail (oben)

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Ein etwa 5 Jahre altes Bäumchen. Aufforstung des JNF-KKL am Israel-Trail

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Waltraud und Christian vor einem Weißdorn kurz vor Har Amassa

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Waltraud am Mount Meron mit Blick in eine grüne Landschaft


Der Israel-Trail ist einer der schönsten wie härteten Fernwanderwege der Welt. Ich habe Euch einiger der schönsten Abschnitte gezeigt und war dabei sehr glücklich. Waltraud, wie schwer war die Wanderreise? Und bekommt man eine Vorstellung, wie schwer der Shvil Israel wirklich ist?

Ja, alle unsere Wanderungen waren alle sehr gut geführt und absolut gut durch organisiert. Wir durften oft in einem wunderschönen Kibbuz übernachten und wurden jedes mal so liebevoll verköstigt. Das allein war schon eine einmalige Erfahrung, die man so nur selten machen kann. Die unglaublich frische und Gemüsereiche Küche war ja auch für unsere Veganer ein Traum.

Ebenso beeindruckend war die wunderbare – Gastfreundschaft – bei Einat’s kleiner Schuhmanufaktur (Siehe: Einat Kedmi.). Das war total privat und so etwas erlebt man als Massentourist nicht. Da möchte ich sagen so ist – Israel – .

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

In der Früh im Kibbuz. Waltraud war meistens die erste.

 

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Alles beginnt klein. Man muß nur hinsehen, um die Schönheiten der Natur zu entdecken!


Und jetzt zum Shvil Israel: Während unserer Wüstentouren konnte man vielleicht schon einen gewissen Einblick bekommen, auf jeden Fall, wie das alles so wäre, wenn man das ganz alleine machen würde. Aber ich denke das ist schon nochmals eine ganz andere Kategorie. In unserer Wandergruppe kamen auch sportliche Teilnehmer/Innen voll auf ihre Kosten und waren nach langen Touren hin und wieder durchaus erschöpft. Wer den Israel-Trail dann allein machen will, läuft nicht ja nicht so wohl behütet mit leichtem Tagesgepäck, schläft nicht im Bett, sondern auf hartem Boden, hat wenig Luxus beim Essen und der Körperhygiene. Und dann gibt es da ja auch noch ganz andere, härterere Etappen. Ein wenig angesteckt hat mich all das aber schon. Und wer weiß, eines Tages vielleicht…

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Bergab sollte man trittfest sein

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Waltraud ist fast immer voraus und macht Tempo

Israel ist ein großartiges Land!

Du hast mir erzählt, dass Du heute mein Buch verschenkt hast. Waren Gefühle dabei?

Ja, ich habe dein Buch verschenkt und auch an viele weitergegeben und alle waren überwältigt und begeistert von dem was du so authentisch und ehrlich beschrieben hast, was du alles erlebt und gefühlt und bewegt hast.
Ich hab es verschlungen dein Buch und meine Freunde auch…

“Israel ist so ein großartiges Land!”

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Israel ist eine ganz andere Welt, die man unbedingt einmal erleben muss!

Waltraud, was bedeutet Glaube und Wandern für Dich?

Ich glaube, dass mit dem Glauben und Wandern und was das für mich bedeutet, hab ich schon so einfließen lassen. Es bedeutet mir viel.

Es ist was ganz Besonderes im Land der Bibel zu wandern, zur Ruhe zu kommen, einfach da zu sein….., genau da, in dem Land, das Gott auserwählt hat….. Israel ist ein so großartiges Land!

Da gibt’s für mich nichts hinzuzufügen!!

“mehr denn je mutig für das Jüdische Leben einsetzen.”

Katze entlaufen

Mitten in Jerusalem: Katze entlaufen

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Katze entlaufen. Wer kann helfen?

Die ganze Welt spricht über den Holocaust. Waltraud, wie sind die Menschen in Israel? Wie ist Israel? Und was würdest Du Israelneulingen sagen wollen, die Interesse am Land und den Menschen haben? Was würdest Du jungen Menschen sagen, die NULL Ahnung haben, aber interessiert sind? Auch an der Geschichte…

Ja, da denke ich, es ist für alle, ob deutsch oder nicht deutsch, ob jung der alt, einfach immens wichtig sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Ebenso wichtig ist es, die richtigen Lehren daraus zu ziehen und auch heute mehr denn je sich mutig für das Jüdische Leben einzusetzen.

Denn Antisemitismus gibt’s ja nach wie vor hier bei uns und auch sonst auf der ganzen Welt.

Ebenso wichtig ist es aber auch, über das Positive zu sprechen, über Jüdische Kultur, über das Land, unsere Wurzeln.

Ich denke jeder der einmal in Israel war, bekommt ein ganz anderes Bild von dem ganzen Land und von den Menschen dort (von der Hilfsbereitschaft und der Gastfreundlichkeit, aber auch von der hochtechnisierten und wissenschaftlichen Seite.

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Jung. Gut drauf. Begeistert vom Israel Trail.

Israel ist weltweit führend in so vielen Bereichen und kann dabei sicher gerade für junge Menschen ein absolut positives Vorbild sein.

Deshalb würde ich allen Israelneulingen und jungen interessierten Menschen sagen:
Schaut euch unbedingt dieses Land und diese Menschen selber an und sprecht mit ihnen, so bekommt ihr von diesem Land und den Menschen die dort leben ein ganz anderes Bild, als das was euch die gesamten Medien vermitteln.


Und noch was, du hast auf unserer Reise immer gesagt, – Israel ist safe, Israel is relaxed – …. ja genau so ist es !!!!!!

Liebe Waltraud, herzlichen Dank für dieses wunderbare Gespräch.

Shvil Israel

Christian Seebauer am Israel Trail, oberhalb Eilat

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Katja Tsafrir (JNF-KKL) mit persönlichen Urkunden für das Baumpflanzen

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Offizielle Logos und T-Shirt-Motiv: Israel-Trail Branding, JNF-KKL Logo, Spendenaufruf und Webseite jnf-kkl.de, Schechinger Tours

Infolinks:

Buch und Poster gibt es hier:

Israel Trail mit Herz, Schriftzug blau

Ich freue mich, wenn Du diese Bücher direkt bei mir bestellen möchtest! Gerne mit persönlicher handschriftlicher Widmung. Handsigniert. Optimal als Geschenk.


Christian Seebauer: Israel Trail mit Herz. Details ->
Buch zum Israel National Trail, Christian Seebauer, SCM
Israel Trail mit Herz Bewertung 5 Sterne19,95 €
Shvil Israel, Vorteilshaekchen Versandkostenfrei [D]
Shvil Israel, Vorteilshaekchen Handsigniert
Shvil Israel, Vorteilshaekchen pers. Widmung

Was andere sagen ->

hike the land of israel, 3. auflage, saar/ henkin
Jacob Saar, engl., 3rd Edition, keine Widmung 43,00 € Bewertung f�r das BuchDetails ->
Jakobsweg an der Küste
Christian Seebauer: BURNOUT | Jakobsweg an der Küste 19,90 € Bewertung f�r das Buch Details ->

Landkarte/ Poster A2 Israel Trail/ Shvil Israel

Dein Motivationsposter DIN A2 Poster 3,90 € als gefaltete Beilage Details ->

-
Textauszug Israel-Trail.com Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen und einfach noch einmal sein ganz eigenes Ding zu machen. Mit ihrer fast immer extrem guten Laune hat Waltraud viele in der Wandergruppe angesteckt. Man konnte gar nicht anders, als sie lieb zu haben und mit ihr über die Natur, Gott und die Welt zu staunen. Und wo andere einmal kurz zum Verschnaufen stehen geblieben sind, ist sie oft einfach weiter gegangen und hat richtig Tempo gemacht. Israel hat sie schon oft gesehen. Doch die Wanderreise am Shvil Israel hat sie tief beeindruckt. Weshalb, erklärt sie uns hier im Interview mit Christian Seebauer. "Ich liebe das Land Israel" Waltraud, ich habe selten so viel Spaß beim Wandern gehabt, wie mir Dir! Du bist durch und durch eine Frohnatur und extrem fit. Wo andere einfach nur kaputt waren, hast Du immer noch gute Laune gehabt. Was hat Dir der Israel-Trail bedeutet? Ich war schon öfters in Israel, aber der Israel-Trail, die Touren, die wir darauf gemacht haben, das war schon etwas ganz Besonderes. Ich liebe das Land Israel, ich liebe das Volk, auch vom biblischen Kontext her. "Wenn die jungen Leute mit mir lachen, fühle ich mich für einen Augenblick selbst jung" Unsere Wandergruppe war ja ziemlich bunt gemischt aus jung und alt. Hat das gepasst? Können Ältere da mithalten? Und kommen jüngere auf ihre Kosten? Für mich war das eine sehr große Bereicherung, jung und alt. Ich hatte richtig gute Gespräche über Gott und die Welt und über Israel. Auch mit den Jüngeren. Das geht, glaube ich so nur, wenn man längere Zeit nebeneinander her wandert und sich dem anderen auch öffnet. Wenn die jungen Leute mit mir lachen, fühle ich mich für einen Augenblick selbst jung. Ein großartiges Gefühl! Schön war, dass es oft auch die Möglichkeit gab, eine Tour zu verkürzen und nur eine Teiletappe zu nehmen. So war für jeden garantiert das richtige dabei. Also das war schon alles gut ausgedacht von euch, mehr geht nicht, denke ich.... "Zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen" Waltraud, für wen ist die Wanderreise am Israel-Trail geeignet? Und für wen nicht? Also ich denke die Wanderreise am Israel-Trail ist für jeden geeignet, der gerne in der Natur ist und gerne wandert. Eine gewisse Grundkondition ist natürlich schon auch wichtig, sonst hat man ja nichts davon. Durch die Wüste waren es schon ganz anspruchsvolle Touren. Aber so genial! Ich möchte keinen Tag missen. Am Israel-Trail erlebt man die Natur hautnah. Was unterscheidet eine solche Wanderreise von einer 0815-Israel-Sightseeing-Reise? Auf dem Israel-Trail sind wir mit dir durch die verschiedensten Landschaften dieses Landes gekommen, das war einfach so genial und beeindruckend. Du hast das Land mit allen Sinnen erleben dürfen. Du warst gefordert beim Wandern, du konntest aber genauso gut zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen.... Und wenn ich nur an die Mandeln denke, die wir an den schon abgeernteten Bäumen gefunden haben, als wir durch die KKL - Wälder gelaufen sind. Ich habe noch nie in meinem Leben so leckere Mandeln gegessen! "Dem KKL kommt man da schon sehr nahe... man fühlt es beim Wandern einfach selbst, was aus gemeinnützigem Denken alles erwachsen kann" Der Jüdische Nationalfonds e.V. - Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist Israels größte und älteste Umweltorganisation. Gegründet 1901 auf dem 5. Zionistenkongress in Basel sammelte der JNF-KKL in den ersten Jahrzehnten seines Wirkens zunächst Geld für Landkauf in Israel, um dem jüdischen Volk eine Heimat zu schaffen. Nach der Staatsgründung 1948 wandte sich die Organisation der Pflege und Urbarmachung dieses Landes zu, und so sind die Logo-Farben Blau–Grün–Braun charakteristisch für die Hauptaufgaben: die Sicherung der Wasserressourcen, die Begrünung des Landes einschließlich Waldbrandprävention und –bekämpfung sowie die Umsetzung ökologisch verantwortungsvoller Infrastrukturmaßnahmen. Dazu gehören beispielsweise behindertengerechte Waldwege, Feriencamps für traumatisierte Kinder oder Lerngärten in Bildungseinrichtungen, aber auch die Unterstützung nachhaltiger Landwirtschaftsprojekte und Pflege jüdischen Kulturerbes. Hier erfahren Sie mehr: https://www.jnf-kkl.de/. In meinem Buch "Israel-Trail mit Herz" schreibe ich viel über den JNF-KKL - Israels größte grüne Organisation. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Euch dieses wunderbare grüne Engagement unterwegs auf Schritt und Tritt vor Ort zu zeigen. Ich bin noch immer überwältigt vom gigantischen Ausmaß, indem Spenderinnen und Spender Israel und unsere Welt hier so wunderbar unterstützen. Am Israel-Trail begegnet man den Hinwendungen und der Schöpfungskraft des JNF-KKL und seiner Spender/Innen täglich. Was bedeutet Dir das? Ja, da bin ich auch überwältigt von dem gigantischen Ausmaß! Durch die Hilfe des JNF-KKL ist Israel an vielen Stellen grün geworden. Man spricht von weit über 200.000 Millionen gepflanzten Bäumen. Und natürlich von ganz vielen sozialen wie gemeinnützigen Projekten wie Wasserreservoirs, Landwirtschaft und so vielem mehr. All das ist großartig. Es hat mich bewegt, das in aller Ruhe aus der Sicht des Wanderers sehen und fühlen zu dürfen. Dem KKL kommt man da schon sehr nahe. Da muss einem keiner mehr etwas erklären, man fühlt es beim Wandern einfach selbst, was aus gemeinnützigem Denken alles erwachsen kann. Das hinterlässt einen tiefen Eindruck, viel besseres Verständnis und echte Motivation zum Helfen. In diesem Zusammenhang möchte ich doch noch mit Bibelstellen kommen. Ich bin ja als Christ und als Israelfreund diesen Weg gegangen. Es gibt mehre Bibelstellen , die die jüdische Einwanderung und die Gründung des Staates Israel vorhersagen, und da verheißt Gott auch eine Wiederbegrünung des trockenen und verwilderten Landes. (Jesaja 41, 17 - 20 / Jesaja 61, 5 / Hesekiel 34, 27 -29 / Jeremia 31, 5 u. 12) Verwandlung der Wüste Die Bibel > Altes Testament > Jesaja 17 Die Elenden und Armen suchen Wasser, doch es ist keines da; ihre Zunge vertrocknet vor Durst. Ich, der HERR, will sie erhören, ich, der Gott Israels, verlasse sie nicht. 18 Auf den kahlen Hügeln lasse ich Ströme hervorbrechen und Quellen inmitten der Täler. Ich mache die Wüste zum Wasserteich und das ausgetrocknete Land zu sprudelnden Wassern. 19 In der Wüste pflanze ich Zedern, Akazien, Ölbäume und Myrten. In der Steppe setze ich Zypressen, Platanen und auch Eschen, 20 damit alle sehen und erkennen, begreifen und verstehen, dass die Hand des HERRN dies gemacht hat, dass der Heilige Israels es erschaffen hat. Quelle: https://www.bibleserver.com/EU/Jesaja41 ...und viele , viele mehr! Infobox zur Blauen Büchse des JNF-KKL "Im digitalen Zeitalter mit seinen virtuellen und oft abstrakten Daten- und Geldströmen ist diese kleine, blecherne Spardose mit dem Davidstern immer noch eine wunderbar greifbare Manifestation der Kernbotschaft des KKL: Geld sammeln zum Wohle Israels und des jüdischen Volkes.  Möchten Sie diese Tradition nicht auch am Leben erhalten? Dann bestellen Sie in Ihrem JNF-KKL Büro eine Blaue Büchse und füttern Sie sie (beispielsweise) zu Schabbat – wie zu den Anfangstagen des Keren Kayemeth. Vielleicht mit zusammen Ihren Kindern? Wenn die Büchse voll ist, bringen Sie sie uns vorbei oder überweisen uns den gesammelten Betrag. Sie werden staunen, wie gut sich das anfühlt und wie viel „so nebenbei“ zusammenkommt! Das auch durch Spenden aus Millionen von Blauen Büchsen entstandene heutige Israel dankt es Ihnen!" Mehr dazu: https://www.jnf-kkl.de/ueber-uns/blaue-buechse/ "Man hat ganz viel Zeit, hier in der Natur über all diese Wunder nachzudenken"   Waltraud, Du durftest beim KKL für Israel ein eigenes Bäumchen pflanzen. Möchtest Du unseren Lesern/Innen beschreiben, wie das für Dich war und welche Gefühle Du hattest? Was verbindet Dich künftig mit Deinem Bäumchen? Was wünscht Du ihm? Ja, und darum habe ich mich auch so gefreut , beim KKL ein Bäumchen pflanzen zu dürfen. Das war einfach nur überwältigend... ( Ich hab da wiederum an Jesaja 61, 5 denken müssen, wo es heißt , Fremde und Ausländer, Nichtjuden werden hinzutreten...) Das alles erfüllt sich zu unserer Zeit, vor unseren Augen.... und da durfte ich einen klitzekleinen Beitrag dazu leisten. Das ist für mich ein Phänomen.. Und dann haben wir vom KKL ja noch das Kärtchen mit dem Gebet für das Bäume pflanzen bekommen .... Alle Hochachtung und Wertschätzung der vielseitigen Arbeit des JNF-KKL ( auch Wasseraufbereitung etc.) meinerseits. Beim Wandern kann man das alles sehr intensiv erleben und ganz anders wertschätzen. Viele Aufforstungen erlebt man ja direkt als Fußgänger hautnah. Und man hat ganz viel Zeit, hier in der Natur über all diese Wunder nachzudenken. Makhtesh Ramon (Hebrew: מכתש רמון; lit. Ramon Crater/Makhtesh ; Arabic: وادي الرمان‎) is a geological feature of Israel's Negev desert. Located at the peak of Mount Negev, some 85 km south of the city of Beersheba, the landform is not an impact crater from a meteor nor a volcanic crater formed by a volcanic eruption, but rather is the world's largest "erosion cirque" (steephead valley or box canyons). The formation is 40 km long, 2–10 km wide and 500 meters deep, and is shaped like an elongated heart. The only settlement in the area is the small town of Mitzpe Ramon (מצפה רמון, "Ramon Lookout") located on the northern edge of the depression. Today the area forms Israel's largest national park, the Ramon Nature Reserve, Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Makhtesh_Ramon "Gut geführt und absolut gut durch organisiert" Der Israel-Trail ist einer der schönsten wie härteten Fernwanderwege der Welt. Ich habe Euch einiger der schönsten Abschnitte gezeigt und war dabei sehr glücklich. Waltraud, wie schwer war die Wanderreise? Und bekommt man eine Vorstellung, wie schwer der Shvil Israel wirklich ist? Ja, alle unsere Wanderungen waren alle sehr gut geführt und absolut gut durch organisiert. Wir durften oft in einem wunderschönen Kibbuz übernachten und wurden jedes mal so liebevoll verköstigt. Das allein war schon eine einmalige Erfahrung, die man so nur selten machen kann. Die unglaublich frische und Gemüsereiche Küche war ja auch für unsere Veganer ein Traum. Ebenso beeindruckend war die wunderbare - Gastfreundschaft - bei Einat's kleiner Schuhmanufaktur (Siehe: Einat Kedmi.). Das war total privat und so etwas erlebt man als Massentourist nicht. Da möchte ich sagen so ist - Israel - . Und jetzt zum Shvil Israel: Während unserer Wüstentouren konnte man vielleicht schon einen gewissen Einblick bekommen, auf jeden Fall, wie das alles so wäre, wenn man das ganz alleine machen würde. Aber ich denke das ist schon nochmals eine ganz andere Kategorie. In unserer Wandergruppe kamen auch sportliche Teilnehmer/Innen voll auf ihre Kosten und waren nach langen Touren hin und wieder durchaus erschöpft. Wer den Israel-Trail dann allein machen will, läuft nicht ja nicht so wohl behütet mit leichtem Tagesgepäck, schläft nicht im Bett, sondern auf hartem Boden, hat wenig Luxus beim Essen und der Körperhygiene. Und dann gibt es da ja auch noch ganz andere, härterere Etappen. Ein wenig angesteckt hat mich all das aber schon. Und wer weiß, eines Tages vielleicht... Israel ist ein großartiges Land! Du hast mir erzählt, dass Du heute mein Buch verschenkt hast. Waren Gefühle dabei? Ja, ich habe dein Buch verschenkt und auch an viele weitergegeben und alle waren überwältigt und begeistert von dem was du so authentisch und ehrlich beschrieben hast, was du alles erlebt und gefühlt und bewegt hast. Ich hab es verschlungen dein Buch und meine Freunde auch... "Israel ist so ein großartiges Land!" Waltraud, was bedeutet Glaube und Wandern für Dich? Ich glaube, dass mit dem Glauben und Wandern und was das für mich bedeutet, hab ich schon so einfließen lassen. Es bedeutet mir viel. Es ist was ganz Besonderes im Land der Bibel zu wandern, zur Ruhe zu kommen, einfach da zu sein....., genau da, in dem Land, das Gott auserwählt hat..... Israel ist ein so großartiges Land! Da gibt's für mich nichts hinzuzufügen!! "mehr denn je mutig für das Jüdische Leben einsetzen." Die ganze Welt spricht über den Holocaust. Waltraud, wie sind die Menschen in Israel? Wie ist Israel? Und was würdest Du Israelneulingen sagen wollen, die Interesse am Land und den Menschen haben? Was würdest Du jungen Menschen sagen, die NULL Ahnung haben, aber interessiert sind? Auch an der Geschichte... Ja, da denke ich, es ist für alle, ob deutsch oder nicht deutsch, ob jung der alt, einfach immens wichtig sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. Ebenso wichtig ist es, die richtigen Lehren daraus zu ziehen und auch heute mehr denn je sich mutig für das Jüdische Leben einzusetzen. Denn Antisemitismus gibt's ja nach wie vor hier bei uns und auch sonst auf der ganzen Welt. Ebenso wichtig ist es aber auch, über das Positive zu sprechen, über Jüdische Kultur, über das Land, unsere Wurzeln. Ich denke jeder der einmal in Israel war, bekommt ein ganz anderes Bild von dem ganzen Land und von den Menschen dort (von der Hilfsbereitschaft und der Gastfreundlichkeit, aber auch von der hochtechnisierten und wissenschaftlichen Seite. Israel ist weltweit führend in so vielen Bereichen und kann dabei sicher gerade für junge Menschen ein absolut positives Vorbild sein. Deshalb würde ich allen Israelneulingen und jungen interessierten Menschen sagen: Schaut euch unbedingt dieses Land und diese Menschen selber an und sprecht mit ihnen, so bekommt ihr von diesem Land und den Menschen die dort leben ein ganz anderes Bild, als das was euch die gesamten Medien vermitteln. Und noch was, du hast auf unserer Reise immer gesagt, - Israel ist safe, Israel is relaxed - .... ja genau so ist es !!!!!! Liebe Waltraud, herzlichen Dank für dieses wunderbare Gespräch. Infolinks: https://www.jnf-kkl.de/ Genusswandern durch Israel: Best of Israel-Trail and KKL, Herbst 2020 https://www.schechingertours.de/ Israel-Trail Post H1 Headlines Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter Array ( ) H2 Headlines zum Shvil Israel Beitrag Array ( [0] => "Ich liebe das Land Israel" [1] => "Wenn die jungen Leute mit mir lachen, fühle ich mich für einen Augenblick selbst jung" [2] => "Zur Ruhe kommen, den Kopf frei bekommen" [3] => "Dem KKL kommt man da schon sehr nahe... man fühlt es beim Wandern einfach selbst, was aus gemeinnützigem Denken alles erwachsen kann" [4] => "Man hat ganz viel Zeit, hier in der Natur über all diese Wunder nachzudenken" [5] => "Gut geführt und absolut gut durch organisiert" [6] => "Israel ist so ein großartiges Land!" ) Keywords zu diesem Israel-Trail-Beitrag:

Israel-Trail, Baum pflanzen, Frauen am Israel Trail, Israel Trail als Älterer, JNF-KKL, Katze entlaufen in Jerusalem, Klettern, Übernachten im Kibbuz, Wandern im Alter, Wüste Negev, Wüstenwandern

Wanderreise Israel-Trail 2020

Reiseberichte von Teilnehmern einer Israel-Wanderreise

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Es war eine Art Hochzeitsreise für uns

Am Israel-Trail findet man zu sich... wenn man es nur will. Man kann vieles verarbeiten, in Frieden loslassen und vielleicht ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
Weiterlesen …
Wanderreise Israel-Trail 2020

Herbst 2020 – Genusswandern durch Israel: Best of Israel-Trail and KKL. Mit Christian Seebauer

Für jeden was dabei: Erlebe Israel auf 10 traumhaften Halbtages- und Tageswanderungen von seiner schönsten Seite. 06.11.2020 - 16.11.2020 "Für ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Follow the Shvil – Teil 2

Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Israel-Wandern als Pauschalreise? Möglich!

Nicht jeder möchte gleich auf eigene Faust nach Israel fliegen und am Israel Trail loslaufen. Trotzdem weckt gerade der Shvil ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Hubert schreibt über die geführte Wanderreise

Was kann man von einer geführten Wanderreise in Israel mitnehmen? Wir wollten es wissen und haben Hubert gebeten, zu berichten ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Allein oder in der Gruppe? Peter spricht über seine Erfahrungen am Shvil Israel

Mit einer Wandergruppe kann man Teile des Israel Trails Art gemeinsam erwandern und erleben. Nicht jeder würde den Shvil allein ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Erfahrungen einer geführten Wanderreise von Markus

"Wandern ist viel langsamer, viel intensiver. Das Wahrnehmen beim Wandern unterscheidet sich deutlich von einer klassischen Sightseeing-Tour, bei der man ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Gruppenwanderung: Berichte und Rezensionen

Den Israel Trail kann man auf ausgewählten Etappen auch als "älterer" Wanderer gut mit einer Gruppe erleben. Und dabei "müssen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Erfahrungen beim Wandern in der Gruppe. Reisebericht von Egon

Meine Eindrücke von der Wanderreise auf dem Shvil-Israel vom November 2017 Dies war meine fünfte Israelreise. Genau vor 40 Jahren ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Reisebericht von Elsbeth am Shvil Israel

Dass man als durchtrainierter Wanderer den Israel National Trail gehen kann, ist klar. Wie aber ist es, wenn man Teile ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Israel Trail: Erfahrungen einer Wandergruppe

Der Mythos "Israel National Trail" scheint viele magisch in ihren Bann zu ziehen. Klar, der Fernwanderweg in Israel zählt zu ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

21.02.2018: Wüstenwandern pur!

Mideast.Tours. Einmal im Leben selbst durch die Wüste des Heiligen Landes pilgern? Für viele ein Traum. Doch nur die wenigsten ...
Weiterlesen …
Vortrag Israel National Trail

Vorträge “Israel Trail” mit Christian Seebauer veranstalten

Vortrag "Israel National Trail: Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld" Möchten Sie einen Vortrag mit Christian Seebauer ...
Weiterlesen …

Der JNF-KKL am Israel National Trail

Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

“Beautiful Negev” – Mit einem Kunstwerk den JNF-KKL unterstützen

Israelliebhaber und Förderer können mit dem Erwerb des einzigartig schönen und weltbekannten Israel-Ölgemäldes "Beautiful Negev" (Öl auf Leinwand, 100 x ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

10.11. – 19.11.2017 Israel Trail Reise mit dem JNF-KKL

Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Einfache und kurze Tageswanderungen am Israel Trail, (z.B. 2 -3 ...
Weiterlesen …
israel kongress kkl 2016

11.09.2016: Natürlich für Israel Kongress in Köln

Rund um Israel, das Land und seine Menschen Der Israel Kongress des JNF-KKL bietet Interesierten alle Themen Rund um Israel, ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

14 Isfiya – Nahal Me’arot

Der Shvil Israel von Isfiya nach Nahal Me'arot Von Isfiya aus geht es beständig bergab Richtung Mittelmeer. Und man durchlebt ...
Weiterlesen …
Israel National Trail bei Gimzo

20 Tel Afek – Gimzo

Zu Fuß in den Süden. Was für ein Gefühl, wenn neben einem gerade eben die Eisenbahntrasse und die Autobahn verläuft ...
Weiterlesen …
The Sataf am Israel National Trail

23 Tzova – Eziona Junction, Netiv Ha’Lamed Heh

Der Israel National Trail: Ein Weg - viele Zeichen. Hier ist er auch der Weg mit dem roten Pfeil. Und ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

47 Timna Park – Raham-Etek Night Camp

So sieht es am Israel Trail kurz vor Timna Park aus, wenn die Sonne den Feld goldgelb färbt. Der erste ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
Weiterlesen …
aminadavwald video

Aminadav-Forest Video

Aminadav-Forest, Lahav-Forest und Wald der Deutschen Länder Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Baumpflanzen Video

Baumpflanzen bei JNF-KKL Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video auf Deiner Webseiten ein: ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Besuch des Aminadav-Waldes von JNF-KKL

hier geht's direkt zu http://www.jnf-kkl.de/ Israel National Trail: JNF-KKL betreut den Aminadav-Wald Seit 22.07.2014 auf Youtube Extremwanderer Christian Seebauer unterwegs ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Essbare Früchte am Shvil Israel

Einfach mal vom Boden essen, was heruntergefallen ist... Am Israel-Trail findest Du immer wieder Dein Glück in der freien Natur ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Follow the Shvil – Teil 1

Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Follow the Shvil – Teil 2

Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Hast Du’s gesehen?

Wie so oft bin ich im "richtigen Leben" über all die schönen Dinge gestolpert und habe einfach nichts - absolut ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Interview mit der Präsidentin des JNF-KKL Deutschland

Bäume, Wasser, soziales Engagement: Der Jüdische Nationalfonds Keren Kayemeth LeIsrael - oder kurz: JNF-KKL - ist Israels größte grüne Organisation ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Israel in Flammen

November 2016: Über 58 Brandherde wüten in Israels Wäldern gleichzeitig. Gerade jetzt zeigt sich, wie enorm wichtig es ist, dass ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Israeltag 2014 München

Am 15.05.2014 traf sich in München alles, was Rang und Namen hatte, zum Israeltag. Der gemeinnützige Verein ILI - I ...
Weiterlesen …
JNF-KKL bei Nazareth

JNF-KKL Fotos am Israel Trail

Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist Israels größte, politisch unabhängige und gemeinnützige Grüne Organisation. Am Israel National ...
Weiterlesen …
KKL am Israel Trail

KKL am Israel Trail

KKL ist überall am Israel National Trail Über 1.050 Kilometer zu Fuß durch Israel. Viel Zeit, um die Umgebung einmal ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Kongress Magazin – Natürlich für Israel

Auszug aus dem Kongress Magazin "Natürlich für Israel" anlässlich 50 Jahre diplomatischer Beziehungen Israel-Deutschland Sieben Wochen zu Fuß durch Israel ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Malen mit Kindern in Neot Semadar

Painting with children in Neot Semadar, Israel. Eigentlich war mein Israel Trail in Eilat schon beendet. Eigentlich. Schon von Deutschland ...
Weiterlesen …
Martina Klecha in Israel

Martina erzählt über Israel

Martina ist eine Wiederholungstäterin. Sie war schon mehrfach in Israel und hat immer wieder abseits touristischer Pfade Israel auch von ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Natürlich für Israel Kongress Stuttgart 08.02.2015

Natürlich für Israel Kongress am 08.02.2015 in Stuttgart/ Bad Cannstatt ab 10.30 Uhr mit einem Vortrag von Christian Seebauer über ...
Weiterlesen …
Banner Neot Semadar, Negev, Israel

Neot Semadar Learning Center

       Established in 2009, the Neot Semadar Learning Center draws youth from all over Israel and from abroad ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Rachel am Shvil Israel (Teil 2)

Als Frau am Israel Trail? Rachel erzählt Euch hier, wie es Ihr gegangen ist, was sie alles erlebt hat und ...
Weiterlesen …
Inbal Levertov am Israel Kongress des KKL

Über den Natürlich für Israel Kongress

Zum 50sten Jubiläum Deutsch-Israelischer diplomatischer Beziehungen veranstaltete Israels größte Grüne Organisation, der Keren Kayemeth LeIsrael einen Kongress in Stuttgart / ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Über wilde Tiere und Israels Natur

Der Israel National Trail führt Wanderer vielfach durch eine atemberaubend schöne und unberührte Natur. Dabei dringt er jedoch immer auch ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
Weiterlesen …
Vernissage und Israel Trail in Oberschleißheim am 21.02.2015

Vortrag und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15

Vortrag Israel Trail und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15 Vernissage und Israel Trail im ORBIS als pdf: vernissage_orbis christian seebauer ...
Weiterlesen …
Israel Trail Vortrag in Kempten

Vorträge in Kempten und Augsburg

Vortrag Israel Trail am Fr. 4.7.2014 in Kempten Am Freitag, den 04.07.2014 findet in Kempten ein Bildervortrag in Kempten statt.Der ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Wie die Wahrheit zu Tode getragen wird

Es geht um einen Kongress über Völkerverständigung, zukunftsweisende Projekte junger Menschen. Es geht um Umweltschutz, Bäume pflanzen und um eine ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
Weiterlesen …
neuland-artikel über den Shvil Israel

Wo Pilger Ruhe finden

Besondere Wanderung: 1.014 Kilometer durch Israel Der Jakobsweg ist Europas bekanntester Pilgerweg. Unzählige Reiseführer, Bücher und Filme zeugen davon, abgesehen ...
Weiterlesen …

Wir bloggen hier in unserer Freizeit für Dich. Wenn Du darin einen Nutzen siehst, freut sich die Redaktion über einen Kaffee:



Möchtest Du anderen Deine Fotos zeigen? Gute Tipps weitergeben? Oder eigene Berichte schreiben? Dann mach einfach mit auf Facebook oder hier auf Israel-Trail.com!

Mitmachen auf Israel-Trail.com

Mitmachen ->