Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Ein Reisebericht von Kristine Paul.

Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, mit dem gemeinsam ich in 2018 zweimal Israel besuchte. Im Sommer waren wir gemeinsam mit meiner Tochter und meinem jüngeren Sohn in Jerusalem und haben dort 10 Tage lang vor allem die Stadt selbst entdeckt.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Kristine (links) und Sophie am Israel-Trail

Wir haben von einem jungen Israeli eine kleine Wohnung mitten in der Altstadt von Jerusalem gemietet und konnten die Stadt somit von der Mitte aus und mit dem Blick aus einer Wohnung erleben, haben selbst eingekauft und gekocht und schon das erlaubt einen recht intimen Blick auf die Stadt, die Gesellschaft und das Leben dort. Die unglaubliche Integrationsfähigkeit dieser Stadt hat mich schon zu dieser Zeit fasziniert.

Im selben Jahr fuhr ich im November nochmals mit unseren rollstuhlfahrenden Freunden und meinem Mann nach Israel und erlebte schon etwas mehr vom Land: Wir sahen Cesarea, Massada, das Tote Meer und Tel Aviv. In 2019 bewarb sich dann mein jüngerer Sohn Konstantin bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste um ein Freiwilligenjahr in Israel und wurde angenommen. Zugleich fand ich in der Zeitschrift Neuland (JNF-KKL) das Angebot der Wanderreise auf dem Israel Trail und konnte meine Tochter begeistern, mich zu begleiten.

Damit erfüllten sich für mich gleich mehrere Wünsche: ich wollte gern wieder nach Israel um noch mehr vom Land zu erleben und ich fand es toll, dass es die Möglichkeit des Israel-Trails gab, denn wandern ist noch unmittelbarer in der Verbindung zu diesem Land, ich wollte gern die Wüste erleben und einmal in einem Kibuz sein, ich konnte anschließend noch meinen Sohn in Jerusalem besuchen und nach 3 Monaten, die er bereits im Land war, wiedersehen.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Kristine und Sophie pflanzen einen Baum in Israel

Schon von der Planung der Reise in Begleitung von Katja Tsafir vom KKL und Christian Seebauer (Autor des Buches “Israel Trail allein und ohne Geld”) war ich sehr begeistert, weil wir viele Projekte des KKL kennenlernen und sehen würden und Christian uns von seinen Erlebnissen erzählen würde.

Als Vorbereitung las ich das Buch, was die Vorfreude noch steigerte und so flogen wir im letzten November nach Israel. Wir trafen dort auf eine bunt gemischte Gruppe von Israelbegeisterten: Christen, Wanderfreunde, Junge und Alte, Menschen die Israel aus ihrer Arbeit und/oder von Partnerschaftsprojekten kannten, Mitglieder der DIG (Deutsch-Israelische Gesellschaft) und Menschen die als Interessierte Israel zum ersten Mal bereisten.

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft ist eine Organisation in Deutschland, in der sich gemäß ihren Leitsätzen „Freunde Israels in überparteilicher Zusammenarbeit zusammenfinden, um in Solidarität mit dem Staat Israel und seiner Bevölkerung zu wirken.“ Quelle Wikipedia

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Kristine und Sophie am Israel Trail oberhalb Eilat

Schon die erste Nacht und fast alle folgenden verbrachten wir in unterschiedlichen Kibuzin und so konnte ich sogar ein sehr vielfältiges Bild der Kibuzlandschaft Israels erfahren, von modernen Kibuzhotels bis zu einfachen und zweckmäßigen Unterkünften, die noch etwas von der Geschichte der Gründergeneration erfahrbar machten, immer hatten wir alles was wir brauchten und ich bin wohl noch nie so gern früh aufgestanden wie in diesem Urlaub, denn jeder Tag und jede Wanderung war ein Erlebnis.

Angepasst an die unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten konnten wir auch alle auf speziell geplanten Touren einander abends von unseren Erlebnissen erzählen.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Hier wandern wir am Senir River im Senir National Park. Er ist Teil des Israel-Trails

Mal wanderten wir durch Wälder und viel Grün, ausgehend von der Quelle des Dan im Norden, entlang des See Genezareth und einmal auch am Mittelmeer entlang nach Cesarea. Im Lavi Pflanzzentrum pflanzten wir dann unseren ersten Baum im Heiligen Land.Wir erfuhren , das in Israel fast alle Bäume angepflanzt worden sind und erlebten den sehr respektvollen Umgang mit den jungen Bäumen, die Fürsorge, Pflege und das Bewässern der Anlagen und Wälder. Wir konnten sehen, das diese Wälder als Schatz und grüne Lunge des Landes begriffen werden und dies keine leeren Worte sind sondern mit viel Sachverstand und Ehrfurcht gelebt werden.

Olivenbaum am Israeltrail nahe Srigim Li On

Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael bietet allen Menschen, die nach Israel kommen, die Möglichkeit, diese Tradition lebendig zu halten und selbst einen Baum im Heiligen Land zu pflanzen. In den beiden Pflanzzentren des JNF-KKL in Israel ist dies möglich. Eines der Pflanzzentren liegt in Galiläa an der Lavi-Kreuzung. Wenn auch Sie dem biblischen Brauch folgen möchten, ob als Einzelperson oder als Gruppe, wenden Sie sich gerne an eines der Büros des JNF-KKL.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Eine Anpflanzung nahe Har Amassa: Hier entsteht neuer Wald

Als Deutsche kommen wir aus einem Land mit vielen natürlich gewachsenen Wäldern und mir scheint, das wir hier erst in den letzten beiden Jahren begriffen haben, nach sehr heissen Sommern, wie fragil auch unser Wald geworden ist und wie sehr es notwendig wird, sich mehr damit zu befassen und die Zusammenhänge zu erkennen und daraus zu lernen, was wir zur Erhaltung tun müssen und welchen Wert unsere Wälder für uns haben. Das wird in Israel lebendig vorgelebt und ich wünschte, das würde von uns mehr anerkannt und wertgeschätzt und wir würden aus den Erfahrungen, den Erkenntnissen und praktischen Anwendungen lernen können, sie erfragen und vielleicht in einer Zusammenarbeit für uns erschließen.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Kristine wandert hier in Cesarea beim Sonnenuntergang

Auch städtebauliche Erholungsbereiche und Wasserreservoire haben wir gesehen und erklärt bekommen und so hat sich für uns ein großer Wirkungsbereich des KKL erschlossen, den wir noch nicht gekannt haben und der sehr interessant für uns von Katja dargestellt wurde.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Wir wandern Blick auf den Ramon Krater

Das Wunderbarste aber waren für mich die Tage in der Wüste, die Erwanderung der Kraterlandschaften etwas, was ich bisher nur aus dem Fernsehen kannte.

 

Manche Touren konnte ich nicht komplett absolvieren, aber so blieb beim Warten auf die Gruppe Zeit, die Stille in der Wüste zu genießen und die Landschaft zu beobachten, die völlig unbekannte Pflanzenwelt und die wenigen sichtbaren Tiere zu bestaunen, die Blicke in völliger Ruhe schweifen zu lassen.

Es gleicht auch wirklich einem Wunder, mitten in einer Steinwüste einen grünen Baum zu finden, unter den man sich in den Schatten setzen kann, blühende Blumen zu sehen und wandernde Menschen zu treffen, die aus dem Nichts zu kommen scheinen oder mit ihren Familien den Schabbat an einem der Wasserstellen zu verbringen, in denen man auch baden kann.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Wasser mitten in der Wüste Negev. Hier kann man auch bedenkenlos ein Bad nehmen

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Schöner geht es kaum: Der Israel-Trail bei Cesarea (Mittelmeer)

Einen Tag am Roten Meer in Eilat und dann noch einen Abend in Tel Aviv beschlossen dann diese Reise an die sich für uns noch eine Woche in Jerusalem und einige Tage mit meinem Sohn anschlossen. Weihnachten verbrachte Konstantin in Jerusalem und er schenkte seinen beiden Großelternpaaren und uns zu Weihnachten jeweils einen Baum in den Wäldern von Jerusalem, so das jetzt 5 Bäume des KKL in Israel wachsen die uns an die schönen Erlebnisse und unsere Reisen dort erinnern.

In diesem Jahr werde ich noch einmal mit Freunden zu Konstantin fahren und auch mit meinem ältesten Sohn Benjamin nach Israel fliegen, der dann das Land zum ersten mal erleben wird.

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

 

Der Israel National Trail (kurz Israel-Trail oder auch INT oder Shvil) zählt zu den Top-10 der schönsten und abwechslungsreichsten Fernwanderwege. Dabei ist er noch relativ einsam. Im Gegensatz zum Jakobsweg (270.000 Wanderer pro Jahr auf die letzten zusammenhängenden Hundert Kilometer) schätzt man die Zahl der Wanderer, die mindestens zusammenhängende 100 Kilometer wandern auf unter 1.000 pro Jahr. Der gesamte Israel-Trail hat mit seinen neuen Streckenabschnitten zum Roten Meer eine Länge von ca. 1.100 Kilometer und Gesamthöhenmeter von aktuell mehr als 21.000 Hm. GPS-Aufzeichnungen, die auch kleinere Aufs- und Abs aufzeichnen, kommen gar auf 30.000 Gesamthöhenmeter. Für den kompletten Shvil Israel benötigt man – wenn man sich an den geläufigen Etappen orientiert – ca. 53 Tage. Spitzenathlet Michael Wardian hat 2019 eine neue Bestzeit auf dem Israel National Trail aufgestellt. Im Laufschritt hat er den “alten” – 1.016 km langen Shvil Israel von Süden nach Norden in nur 10 Tagen, 16 Stunden und 36 Minuten durchquert.

Wandern mit der Gruppe in Israel: Der Israel Trail im Norden (Video)

Eindrücke der Wanderreise 2019

Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

Wanderreise Israel-Trail 2019 Youtube Video ->

 

Buch und Poster gibt es hier:

    Israel Trail mit Herz, Schriftzug blau

    Ich freue mich, wenn Du diese Bücher direkt bei mir bestellen möchtest! Gerne mit persönlicher handschriftlicher Widmung. Handsigniert. Optimal als Geschenk.


    Christian Seebauer: Israel Trail mit Herz. Details ->
    Buch zum Israel National Trail, Christian Seebauer, SCM
    Israel Trail mit Herz Bewertung 5 Sterne19,95 €
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen Versandkostenfrei [D]
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen Handsigniert
    Shvil Israel, Vorteilshaekchen pers. Widmung

    Was andere sagen ->

    hike the land of israel, 3. auflage, saar/ henkin
    Jacob Saar, engl., 3rd Edition, keine Widmung 43,00 € Bewertung f�r das BuchDetails ->
    Jakobsweg an der Küste
    Christian Seebauer: BURNOUT | Jakobsweg an der Küste 19,90 € Bewertung f�r das Buch Details ->

    Landkarte/ Poster A2 Israel Trail/ Shvil Israel

    Dein Motivationsposter DIN A2 Poster 3,90 € als gefaltete Beilage Details ->

    -
    Textauszug Israel-Trail.com Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, mit dem gemeinsam ich in 2018 zweimal Israel besuchte. Im Sommer waren wir gemeinsam mit meiner Tochter und meinem jüngeren Sohn in Jerusalem und haben dort 10 Tage lang vor allem die Stadt selbst entdeckt. Wir haben von einem jungen Israeli eine kleine Wohnung mitten in der Altstadt von Jerusalem gemietet und konnten die Stadt somit von der Mitte aus und mit dem Blick aus einer Wohnung erleben, haben selbst eingekauft und gekocht und schon das erlaubt einen recht intimen Blick auf die Stadt, die Gesellschaft und das Leben dort. Die unglaubliche Integrationsfähigkeit dieser Stadt hat mich schon zu dieser Zeit fasziniert. Im selben Jahr fuhr ich im November nochmals mit unseren rollstuhlfahrenden Freunden und meinem Mann nach Israel und erlebte schon etwas mehr vom Land: Wir sahen Cesarea, Massada, das Tote Meer und Tel Aviv. In 2019 bewarb sich dann mein jüngerer Sohn Konstantin bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste um ein Freiwilligenjahr in Israel und wurde angenommen. Zugleich fand ich in der Zeitschrift Neuland (JNF-KKL) das Angebot der Wanderreise auf dem Israel Trail und konnte meine Tochter begeistern, mich zu begleiten. Damit erfüllten sich für mich gleich mehrere Wünsche: ich wollte gern wieder nach Israel um noch mehr vom Land zu erleben und ich fand es toll, dass es die Möglichkeit des Israel-Trails gab, denn wandern ist noch unmittelbarer in der Verbindung zu diesem Land, ich wollte gern die Wüste erleben und einmal in einem Kibuz sein, ich konnte anschließend noch meinen Sohn in Jerusalem besuchen und nach 3 Monaten, die er bereits im Land war, wiedersehen. Schon von der Planung der Reise in Begleitung von Katja Tsafir vom KKL und Christian Seebauer (Autor des Buches "Israel Trail allein und ohne Geld") war ich sehr begeistert, weil wir viele Projekte des KKL kennenlernen und sehen würden und Christian uns von seinen Erlebnissen erzählen würde. Als Vorbereitung las ich das Buch, was die Vorfreude noch steigerte und so flogen wir im letzten November nach Israel. Wir trafen dort auf eine bunt gemischte Gruppe von Israelbegeisterten: Christen, Wanderfreunde, Junge und Alte, Menschen die Israel aus ihrer Arbeit und/oder von Partnerschaftsprojekten kannten, Mitglieder der DIG (Deutsch-Israelische Gesellschaft) und Menschen die als Interessierte Israel zum ersten Mal bereisten. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft ist eine Organisation in Deutschland, in der sich gemäß ihren Leitsätzen „Freunde Israels in überparteilicher Zusammenarbeit zusammenfinden, um in Solidarität mit dem Staat Israel und seiner Bevölkerung zu wirken.“ Quelle Wikipedia Schon die erste Nacht und fast alle folgenden verbrachten wir in unterschiedlichen Kibuzin und so konnte ich sogar ein sehr vielfältiges Bild der Kibuzlandschaft Israels erfahren, von modernen Kibuzhotels bis zu einfachen und zweckmäßigen Unterkünften, die noch etwas von der Geschichte der Gründergeneration erfahrbar machten, immer hatten wir alles was wir brauchten und ich bin wohl noch nie so gern früh aufgestanden wie in diesem Urlaub, denn jeder Tag und jede Wanderung war ein Erlebnis. Angepasst an die unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten konnten wir auch alle auf speziell geplanten Touren einander abends von unseren Erlebnissen erzählen. Mal wanderten wir durch Wälder und viel Grün, ausgehend von der Quelle des Dan im Norden, entlang des See Genezareth und einmal auch am Mittelmeer entlang nach Cesarea. Im Lavi Pflanzzentrum pflanzten wir dann unseren ersten Baum im Heiligen Land.Wir erfuhren , das in Israel fast alle Bäume angepflanzt worden sind und erlebten den sehr respektvollen Umgang mit den jungen Bäumen, die Fürsorge, Pflege und das Bewässern der Anlagen und Wälder. Wir konnten sehen, das diese Wälder als Schatz und grüne Lunge des Landes begriffen werden und dies keine leeren Worte sind sondern mit viel Sachverstand und Ehrfurcht gelebt werden. Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael bietet allen Menschen, die nach Israel kommen, die Möglichkeit, diese Tradition lebendig zu halten und selbst einen Baum im Heiligen Land zu pflanzen. In den beiden Pflanzzentren des JNF-KKL in Israel ist dies möglich. Eines der Pflanzzentren liegt in Galiläa an der Lavi-Kreuzung. Wenn auch Sie dem biblischen Brauch folgen möchten, ob als Einzelperson oder als Gruppe, wenden Sie sich gerne an eines der Büros des JNF-KKL. Als Deutsche kommen wir aus einem Land mit vielen natürlich gewachsenen Wäldern und mir scheint, das wir hier erst in den letzten beiden Jahren begriffen haben, nach sehr heissen Sommern, wie fragil auch unser Wald geworden ist und wie sehr es notwendig wird, sich mehr damit zu befassen und die Zusammenhänge zu erkennen und daraus zu lernen, was wir zur Erhaltung tun müssen und welchen Wert unsere Wälder für uns haben. Das wird in Israel lebendig vorgelebt und ich wünschte, das würde von uns mehr anerkannt und wertgeschätzt und wir würden aus den Erfahrungen, den Erkenntnissen und praktischen Anwendungen lernen können, sie erfragen und vielleicht in einer Zusammenarbeit für uns erschließen. Auch städtebauliche Erholungsbereiche und Wasserreservoire haben wir gesehen und erklärt bekommen und so hat sich für uns ein großer Wirkungsbereich des KKL erschlossen, den wir noch nicht gekannt haben und der sehr interessant für uns von Katja dargestellt wurde. Das Wunderbarste aber waren für mich die Tage in der Wüste, die Erwanderung der Kraterlandschaften etwas, was ich bisher nur aus dem Fernsehen kannte. Manche Touren konnte ich nicht komplett absolvieren, aber so blieb beim Warten auf die Gruppe Zeit, die Stille in der Wüste zu genießen und die Landschaft zu beobachten, die völlig unbekannte Pflanzenwelt und die wenigen sichtbaren Tiere zu bestaunen, die Blicke in völliger Ruhe schweifen zu lassen. Es gleicht auch wirklich einem Wunder, mitten in einer Steinwüste einen grünen Baum zu finden, unter den man sich in den Schatten setzen kann, blühende Blumen zu sehen und wandernde Menschen zu treffen, die aus dem Nichts zu kommen scheinen oder mit ihren Familien den Schabbat an einem der Wasserstellen zu verbringen, in denen man auch baden kann. Einen Tag am Roten Meer in Eilat und dann noch einen Abend in Tel Aviv beschlossen dann diese Reise an die sich für uns noch eine Woche in Jerusalem und einige Tage mit meinem Sohn anschlossen. Weihnachten verbrachte Konstantin in Jerusalem und er schenkte seinen beiden Großelternpaaren und uns zu Weihnachten jeweils einen Baum in den Wäldern von Jerusalem, so das jetzt 5 Bäume des KKL in Israel wachsen die uns an die schönen Erlebnisse und unsere Reisen dort erinnern. In diesem Jahr werde ich noch einmal mit Freunden zu Konstantin fahren und auch mit meinem ältesten Sohn Benjamin nach Israel fliegen, der dann das Land zum ersten mal erleben wird. Der Israel National Trail (kurz Israel-Trail oder auch INT oder Shvil) zählt zu den Top-10 der schönsten und abwechslungsreichsten Fernwanderwege. Dabei ist er noch relativ einsam. Im Gegensatz zum Jakobsweg (270.000 Wanderer pro Jahr auf die letzten zusammenhängenden Hundert Kilometer) schätzt man die Zahl der Wanderer, die mindestens zusammenhängende 100 Kilometer wandern auf unter 1.000 pro Jahr. Der gesamte Israel-Trail hat mit seinen neuen Streckenabschnitten zum Roten Meer eine Länge von ca. 1.100 Kilometer und Gesamthöhenmeter von aktuell mehr als 21.000 Hm. GPS-Aufzeichnungen, die auch kleinere Aufs- und Abs aufzeichnen, kommen gar auf 30.000 Gesamthöhenmeter. Für den kompletten Shvil Israel benötigt man - wenn man sich an den geläufigen Etappen orientiert - ca. 53 Tage. Spitzenathlet Michael Wardian hat 2019 eine neue Bestzeit auf dem Israel National Trail aufgestellt. Im Laufschritt hat er den "alten" - 1.016 km langen Shvil Israel von Süden nach Norden in nur 10 Tagen, 16 Stunden und 36 Minuten durchquert. Wandern mit der Gruppe in Israel: Der Israel Trail im Norden (Video) Eindrücke der Wanderreise 2019 Israel-Trail Post H1 Headlines Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine Array ( [0] => Wandern mit der Gruppe in Israel: Der Israel Trail im Norden (Video) ) H2 Headlines zum Shvil Israel Beitrag Array ( ) Keywords zu diesem Israel-Trail-Beitrag:

    Israel-Trail

    Wanderreise Israel-Trail 2020

    Reiseberichte von Teilnehmern einer Israel-Wanderreise

    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Es war eine Art Hochzeitsreise für uns

    Am Israel-Trail findet man zu sich... wenn man es nur will. Man kann vieles verarbeiten, in Frieden loslassen und vielleicht ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

    Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

    Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

    Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

    Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

    Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

    Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
    Weiterlesen …
    Wanderreise Israel-Trail 2020

    Genusswandern durch Israel: Best of Israel-Trail and KKL. Mit Christian Seebauer

    Für jeden was dabei: Erlebe Israel auf 10 traumhaften Halbtages- und Tageswanderungen von seiner schönsten Seite. 05.11.2021 - 15.11.2021 und ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Follow the Shvil – Teil 2

    Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

    Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

    Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Israel-Wandern als Pauschalreise? Möglich!

    Nicht jeder möchte gleich auf eigene Faust nach Israel fliegen und am Israel Trail loslaufen. Trotzdem weckt gerade der Shvil ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Hubert schreibt über die geführte Wanderreise

    Was kann man von einer geführten Wanderreise in Israel mitnehmen? Wir wollten es wissen und haben Hubert gebeten, zu berichten ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Allein oder in der Gruppe? Peter spricht über seine Erfahrungen am Shvil Israel

    Mit einer Wandergruppe kann man Teile des Israel Trails Art gemeinsam erwandern und erleben. Nicht jeder würde den Shvil allein ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Erfahrungen einer geführten Wanderreise von Markus

    "Wandern ist viel langsamer, viel intensiver. Das Wahrnehmen beim Wandern unterscheidet sich deutlich von einer klassischen Sightseeing-Tour, bei der man ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Gruppenwanderung: Berichte und Rezensionen

    Den Israel Trail kann man auf ausgewählten Etappen auch als "älterer" Wanderer gut mit einer Gruppe erleben. Und dabei "müssen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Erfahrungen beim Wandern in der Gruppe. Reisebericht von Egon

    Meine Eindrücke von der Wanderreise auf dem Shvil-Israel vom November 2017 Dies war meine fünfte Israelreise. Genau vor 40 Jahren ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Reisebericht von Elsbeth am Shvil Israel

    Dass man als durchtrainierter Wanderer den Israel National Trail gehen kann, ist klar. Wie aber ist es, wenn man Teile ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Israel Trail: Erfahrungen einer Wandergruppe

    Der Mythos "Israel National Trail" scheint viele magisch in ihren Bann zu ziehen. Klar, der Fernwanderweg in Israel zählt zu ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    21.02.2018: Wüstenwandern pur!

    Mideast.Tours. Einmal im Leben selbst durch die Wüste des Heiligen Landes pilgern? Für viele ein Traum. Doch nur die wenigsten ...
    Weiterlesen …
    Vortrag Israel National Trail

    Vorträge “Israel Trail” mit Christian Seebauer veranstalten

    Vortrag "Israel National Trail: Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld" Möchten Sie einen Vortrag mit Christian Seebauer ...
    Weiterlesen …

    Der JNF-KKL am Israel National Trail

    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    “Beautiful Negev” – Mit einem Kunstwerk den JNF-KKL unterstützen

    Israelliebhaber und Förderer können mit dem Erwerb des einzigartig schönen und weltbekannten Israel-Ölgemäldes "Beautiful Negev" (Öl auf Leinwand, 100 x ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    09.11.-19.11.2018 Wüstenwanderungen in der Gruppe in Israels Süden und am Israel Trail (leicht/mittel)

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Auf den Spuren von Israel Trail mit Herz: Wüstenwandern in ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    10.11. – 19.11.2017 Israel Trail Reise mit dem JNF-KKL

    Hier geht es zur Wanderreise 2019: https://www.israel-trail.com/int2019/ Aus dem Archiv: Einfache und kurze Tageswanderungen am Israel Trail, (z.B. 2 -3 ...
    Weiterlesen …
    israel kongress kkl 2016

    11.09.2016: Natürlich für Israel Kongress in Köln

    Rund um Israel, das Land und seine Menschen Der Israel Kongress des JNF-KKL bietet Interesierten alle Themen Rund um Israel, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    14 Isfiya – Nahal Me’arot

    Der Shvil Israel von Isfiya nach Nahal Me'arot Von Isfiya aus geht es beständig bergab Richtung Mittelmeer. Und man durchlebt ...
    Weiterlesen …
    Israel National Trail bei Gimzo

    20 Tel Afek – Gimzo

    Zu Fuß in den Süden. Was für ein Gefühl, wenn neben einem gerade eben die Eisenbahntrasse und die Autobahn verläuft ...
    Weiterlesen …
    The Sataf am Israel National Trail

    23 Tzova – Eziona Junction, Netiv Ha’Lamed Heh

    Der Israel National Trail: Ein Weg - viele Zeichen. Hier ist er auch der Weg mit dem roten Pfeil. Und ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    47 Timna Park – Raham-Etek Night Camp

    So sieht es am Israel Trail kurz vor Timna Park aus, wenn die Sonne den Feld goldgelb färbt. Der erste ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Am liebsten würde ich auch heute noch den Shvil gerne allein wandern wollen

    Als ich Johanna Frage: "Stell Dir vor, Du bist noch einmal 25 Jahre alt und träumst vom Shvil Israel", antwortet ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Am Shvil Israel beginnt man mit dem Herzen zu sehen

    Otto Laakmann und seine Frau „Mecki“ engagieren sich seit vielen Jahren für Israel. Am Shvil Israel jedoch sind sie noch ...
    Weiterlesen …
    aminadavwald video

    Aminadav-Forest Video

    Aminadav-Forest, Lahav-Forest und Wald der Deutschen Länder Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Baumpflanzen Video

    Baumpflanzen bei JNF-KKL Spenden für JNF-KKL -> Unterstütze die Arbeit von JNF-KKL und binde dieses Video auf Deiner Webseiten ein: ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Besuch des Aminadav-Waldes von JNF-KKL

    Das Israel-Trail Video läuft aus Datenschutzgründen nicht auf dieser Webseite, sondern mit einem Klick auf das Bild oder den Link ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ein Reisebericht von Kristine Paul. Das Interesse an Israel wuchs bei mir und auch meinen Kindern durch meinen verstorbenen Mann, ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Essbare Früchte am Shvil Israel

    Einfach mal vom Boden essen, was heruntergefallen ist... Am Israel-Trail findest Du immer wieder Dein Glück in der freien Natur ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Follow the Shvil – Teil 1

    Follow the Shvil. Wenn Du hier oben stehst, dann stockt Dir der Atem. Auch wenn Du schwindelfrei bist. Und auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Follow the Shvil – Teil 2

    Der Shvil ist atemberaubend schön. Tolle Ausblicke, weite Landschaft und das schöne Wetter begleitet einen die gesamte Zeit. Es ist ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Für den Israel-Trail gibt es kein bestimmtes Alter

    Für eine Wanderreise gibt es kein bestimmtes Alter. Viel mehr geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Gemeinsam am Shvil Israel – NATUR HAUTNAH

    Ich musste einfach wiederkommen. Nun Israel auf dem Shvil Israel – Israel ganz anders – ganz neu. Nicht nur Hop-on ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Hast Du’s gesehen?

    Wie so oft bin ich im "richtigen Leben" über all die schönen Dinge gestolpert und habe einfach nichts - absolut ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    In Israel wandern und einen Baum pflanzen – von Norbert und KeumSoon

    Wanderreise in Israel – für meine Frau KeumSoon und mich die erste Reise in dieses faszinierende Land. Und ein ganz ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Interview mit der Präsidentin des JNF-KKL Deutschland

    Bäume, Wasser, soziales Engagement: Der Jüdische Nationalfonds Keren Kayemeth LeIsrael - oder kurz: JNF-KKL - ist Israels größte grüne Organisation ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Israel in Flammen

    November 2016: Über 58 Brandherde wüten in Israels Wäldern gleichzeitig. Gerade jetzt zeigt sich, wie enorm wichtig es ist, dass ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Israeltag 2014 München

    Am 15.05.2014 traf sich in München alles, was Rang und Namen hatte, zum Israeltag. Der gemeinnützige Verein ILI - I ...
    Weiterlesen …
    JNF-KKL bei Nazareth

    JNF-KKL Fotos am Israel Trail

    Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) ist Israels größte, politisch unabhängige und gemeinnützige Grüne Organisation. Am Israel National ...
    Weiterlesen …
    KKL am Israel Trail

    KKL am Israel Trail

    KKL ist überall am Israel National Trail Über 1.050 Kilometer zu Fuß durch Israel. Viel Zeit, um die Umgebung einmal ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Kongress Magazin – Natürlich für Israel

    Auszug aus dem Kongress Magazin "Natürlich für Israel" anlässlich 50 Jahre diplomatischer Beziehungen Israel-Deutschland Sieben Wochen zu Fuß durch Israel ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Malen mit Kindern in Neot Semadar

    Painting with children in Neot Semadar, Israel. Eigentlich war mein Israel Trail in Eilat schon beendet. Eigentlich. Schon von Deutschland ...
    Weiterlesen …
    Martina Klecha in Israel

    Martina erzählt über Israel

    Martina ist eine Wiederholungstäterin. Sie war schon mehrfach in Israel und hat immer wieder abseits touristischer Pfade Israel auch von ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Michael berichtet über seine 10-tägige geführte Wanderreise

    Eine geführte Wanderreise am Israel-National-Trail ist natürlich keine Alleinwanderung. Dennoch ist sie im Gegensatz zu normale Kulturreisen in Israel eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Natürlich für Israel Kongress Stuttgart 08.02.2015

    Natürlich für Israel Kongress am 08.02.2015 in Stuttgart/ Bad Cannstatt ab 10.30 Uhr mit einem Vortrag von Christian Seebauer über ...
    Weiterlesen …
    Banner Neot Semadar, Negev, Israel

    Neot Semadar Learning Center

           Established in 2009, the Neot Semadar Learning Center draws youth from all over Israel and from abroad ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Rachel am Shvil Israel (Teil 2)

    Als Frau am Israel Trail? Rachel erzählt Euch hier, wie es Ihr gegangen ist, was sie alles erlebt hat und ...
    Weiterlesen …
    Inbal Levertov am Israel Kongress des KKL

    Über den Natürlich für Israel Kongress

    Zum 50sten Jubiläum Deutsch-Israelischer diplomatischer Beziehungen veranstaltete Israels größte Grüne Organisation, der Keren Kayemeth LeIsrael einen Kongress in Stuttgart / ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Über wilde Tiere und Israels Natur

    Der Israel National Trail führt Wanderer vielfach durch eine atemberaubend schöne und unberührte Natur. Dabei dringt er jedoch immer auch ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Ute und Dirk erzählen über ihre Wanderreise am Shvil Israel

    Israel zum ersten Mal im Leben. Und das auf einer geführten Wanderreise „Israel Trail“ mit ein paar Annehmlichkeiten wie leichtem ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Vorsicht – dieses Land macht süchtig! Erfahrungen einer geführten Tour.

    Vom grünen Norden bis in den staubtrockenen Süden. Überall in Israels Natur zeigt sich, welch unermüdliche Leistung der Keren Kayemeth ...
    Weiterlesen …
    Vernissage und Israel Trail in Oberschleißheim am 21.02.2015

    Vortrag und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15

    Vortrag Israel Trail und Vernissage in Oberschleißheim am 21.02.15 Vernissage und Israel Trail im ORBIS als pdf: vernissage_orbis christian seebauer ...
    Weiterlesen …
    Israel Trail Vortrag in Kempten

    Vorträge in Kempten und Augsburg

    Vortrag Israel Trail am Fr. 4.7.2014 in Kempten Am Freitag, den 04.07.2014 findet in Kempten ein Bildervortrag in Kempten statt.Der ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Wie die Wahrheit zu Tode getragen wird

    Es geht um einen Kongress über Völkerverständigung, zukunftsweisende Projekte junger Menschen. Es geht um Umweltschutz, Bäume pflanzen und um eine ...
    Weiterlesen …
    Foto Israel National Trail, Beitrag Erlebnis Israel mit dem KKL – Reisebericht von Kristine

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen in Israel?

    Wie geht es eigentlich meinem kleinen Bäumchen? Diese Frage habe hat mich in all den Jahren nie mehr los gelassen ...
    Weiterlesen …
    neuland-artikel über den Shvil Israel

    Wo Pilger Ruhe finden

    Besondere Wanderung: 1.014 Kilometer durch Israel Der Jakobsweg ist Europas bekanntester Pilgerweg. Unzählige Reiseführer, Bücher und Filme zeugen davon, abgesehen ...
    Weiterlesen …

    Wir bloggen hier in unserer Freizeit für Dich. Wenn Du darin einen Nutzen siehst, freut sich die Redaktion über einen Kaffee:



    Möchtest Du anderen Deine Fotos zeigen? Gute Tipps weitergeben? Oder eigene Berichte schreiben? Dann mach einfach mit auf Facebook oder hier auf Israel-Trail.com!

    Mitmachen auf Israel-Trail.com

    Mitmachen ->