Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 2

Manni Fuersattel, israel trail

In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung und was er dabei alles erlebt hat. Teil 2  – Am Shvil im Norden Israels.

Tag 3: Eine Überraschung nach der anderen – vom Wadi Kedesh durch die Dishon Schlucht

Ich stand um sechs Uhr auf, frühstückte, packte meine Sachen und redete noch ein bisschen mit meiner Gastgeberin beim Abschied. Im Supermarkt deckte ich mich noch mit Essen ein. Unter anderem mit israelischen Keksen, die ich schon schätzen gelernt hatte. Das Wandern auf einem Weitwanderweg macht einen meiner Meinung nach für die kleinen Dinge des Lebens dankbar, u.a. für den Genuss dieser Kekse. Ich wollte heute mit einem weiteren schönen Teil des Shvil starten, dem Wadi Kedesh. Das Wadi war sehr beeindruckend, aber auch anstrengend und durchaus gefährlich. Einerseits war es rutschig wegen dem vielen Regen in der letzten Zeit, zusätzlich musste ich durch die felsige Schlucht hoch und runter klettern und wurde von dem schweren Rucksack nach hinten gezogen. Kurz nach dem Wadi erreichte ich das Yesha Fortress, ein wichtiger Ort während des Unabhängigkeitskrieges 1948. Ich besuchte das Museum im Fort, welches die drei Schlachten 1948 um das Fort thematisiert. Wenn man dabei die Landschaft und dominierende Lage dieses Ortes in Betracht zieht, versteht man, wie wichtig es damals für die Israelis war, diese Stellung zu erobern.

Manni Fuersattel, israel trail

Bild 5: Klettern im Wadi Kedesh

Es war bereits später Vormittag, als ich mich zurück auf den Shvil begab und ca. 20 km Tagesetappe lagen noch vor mir. Mein Weg bot mir viele schöne Ausblicke auf das Hula Tal, welches unter mir lag und auf die Golan-Höhen direkt gegenüber im Osten. Während ich so lief, betete ich. Vor allem die Aussage aus dem Vaterunser „Mein Vater / unser Vater“ zog meine Gedanken auf sich. Das bedeutet viel, ich als Gläubiger darf mit dem Schöpfer des Universums in diese direkte, persönliche Beziehung treten – das ist groß.

Unterwegs bei einem der Ausblicke traf ich eine nette Familie aus Arava beim Toten Meer. Sie sind Farmer und bauen unter anderem Datteln an. Später erreichte ich den höchsten Punkt der Naftali Berge, wo ich meine Mittagspause einlegte. Ich aß Pita, Thunfisch und Gemüse auf die israelische Weise mit meinen Fingern.

mannis-tag14

Kartenausschnitt Shvil Israel zu Mannis Tag 3

Im nächsten Abschnitt, der quer durch Wiesen ging, war es schwierig, auf dem Weg zu bleiben, da das hohe Gras fast alle Wegweiser verdeckte. Aber auch hier war die Israel National Trail App von großer Hilfe, über die GPS-Navigation kam ich gut zurecht.

Später am Nachmittag erreichte ich dann den Dishon Fluss, der im oberen Bereich in einer Schlucht verläuft. Im Frühling und vor allem nach dem starken Regen führte der Strom sehr viel Wasser und das Drumherum war wunderbar bewachsen. Ich genoss es, am Dishon Fluss entlang zu laufen. Ich hatte ihn auch sehr oft zu durchqueren, da es keine Brücken gab.

Manni Fuersattel, israel trail

Bild 6: Dishon Fluss und Schlucht

Da an diesem Tag ein Freitag war und der Schabbat zum Sonnenuntergang beginnt, wollte ich nicht zu spät zu meinem Übernachtungsort im Kibbuz Yir’on kommen. Aus diesem Grund legte ich die letzten 2 bis 3 km den Fluss entlang eher im Laufschritt zurück. Vom Endpunkt der Tagesetappe aus musste ich jedoch noch zum Kibbuz kommen. Auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit kam ich mit einem sehr netten Paar ins Gespräch, bevor ich dann per Anhalter sehr ermüdet zu meinem Tagesziel kam.

 

T-Shirt Designs zum Israel-Trail siehst Du auf https://shop.spreadshirt.de/shvil/

 

Ich wollte eigentlich nur noch meinen Blog schreiben und dann früh schlafen gehen. Doch plötzlich hörte ich an der Tür meiner Hütte eine Stimme auf Hebräisch telefonieren. Nach kurzer Zeit klopfte es an meine Tür und ein Mann wollte ebenfalls hier übernachten. Es handelte sich um Boaz, ein Tierarzt aus Ramat Gan, einer zentral gelegenen Stadt bei Tel Aviv. Boaz war ein super Typ und wir hatten tolle Gemeinschaft miteinander. Wir teilten unser Essen und sprachen wirklich im wahrsten Sinne über Gott und die Welt. Wir tauschten uns über Frauen aus (Boaz ist noch Single) und auch intensiv über unseren Glauben und den Gott der Bibel, der mit uns Menschen in eine lebendige Beziehung kommen will. So wurde es dann auch recht spät und ein intensiver, abenteuerlicher Tag ging zu Ende.

Manni Fuersattel, israel trail

Bild 7: Neue Freundschaft unter Hikern mit Boaz

 

Hier der Link zu Mannis Blog:

https://mannisshvil.blogspot.com/


Mannis Shvil weiterlesen – Teil 3

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 3


 

Mannis Shvil, weiterlesen:

Mike Wardian - Israel National Trail FKT

Mike Wardian – Israel National Trail in 10 Tagen

Spitzenathlet Michael Wardian hat eine neue Bestzeit auf dem Israel National Trail aufgestellt. Im Laufschritt hat er den 1.016 km ...
Weiterlesen …

Mannis Ausrüstungsliste und Palnung für den Shvil Israel

Mannis Packliste für den Israel Trail/ Tabelle 1 Es gibt keine fertige Packliste für einen, der sich auf seinen Weg ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 3

In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel, auf seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach Arad alles erlebt hat. Teil ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 2

In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung und was er dabei alles erlebt hat. Teil 2  - ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 1

"Mit das Beste meines Lebens". In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach ...
Weiterlesen …

 

 

Fotos (c) Manni Fuersattel, mit freundlicher Genehmigung für israel-trail.com

Buch und Poster gibt es hier:

Ich freue mich, wenn Du diese Bücher direkt bei mir bestellen möchtest! Gerne mit persönlicher handschriftlicher Widmung. Handsigniert. Optimal als Geschenk.


Christian Seebauer: Israel Trail mit Herz. Details ->
Buch zum Israel National Trail, Christian Seebauer, SCM
Israel Trail mit Herz Bewertung 5 Sterne19,95 €
Shvil Israel, Vorteilshaekchen Versandkostenfrei [D]
Shvil Israel, Vorteilshaekchen Handsigniert
Shvil Israel, Vorteilshaekchen pers. Widmung

Was andere sagen ->

hike the land of israel, 3. auflage, saar/ henkin
Jacob Saar, engl., 3rd Edition, keine Widmung 43,00 € Bewertung f�r das BuchDetails ->
Jakobsweg an der Küste
Christian Seebauer: BURNOUT | Jakobsweg an der Küste 19,90 € Bewertung f�r das Buch Details ->

Landkarte/ Poster A2 Israel Trail/ Shvil Israel

Dein Motivationsposter DIN A2 Poster 3,90 € als gefaltete Beilage Details ->

-

Reiseberichte zum Israel Trail

(c) Israel National Trail Reisebericht von Daniel Schmidt

Shvil Israel Tagebucheinträge von Daniel Schmidt, Teil 2

"Abgestorbene Bäume werfen bizarre Schatten auf den Boden und an den Seiten türmen sich Wände aus rotem und ockerfarbenem Gestein ...
Weiterlesen …
(c) Israel National Trail Reisebericht von Daniel Schmidt

Shvil Israel Tagebucheinträge von Daniel Schmidt, Teil 1

"Es ist noch dunkel als ich meine Ausrüstung zusammenpacke, den Wassersack auffülle und mich auf den Weg mache. Die meisten ...
Weiterlesen …
Israelreise Merlin Obermann

Shvil Israel für Weicheier

Der Shvil Israel für "Weicheier"... Ein großartiges, kleines Land zu jeder Jahreszeit! Ein Reisebericht von Merlin Obermann Die Rucksäcke sind ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 3

In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel, auf seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach Arad alles erlebt hat. Teil ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 2

In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung und was er dabei alles erlebt hat. Teil 2  - ...
Weiterlesen …
Manni Fuersattel, israel trail

Mannis Shvil: Mit das Beste meines Lebens – Teil 1

"Mit das Beste meines Lebens". In diesem Dreiteiler erzählt Manni Fuersattel von seiner Israel-Trail Wanderung von Kibbuz Dan bis nach ...
Weiterlesen …
Reisebericht Israel – Shvil einmal anders

Israel-Trail – Der Shvil einmal anders

Israel-Trail – Der Shvil Israel einmal anders - von Kriemhild Schulte Tel Aviv 2019. Kriemhild Schulte berichtet über ihre Israel ...
Weiterlesen …

Von Midreshed Ben Gurion nach Eilat – Eindrücke von Conny Schumacher

Conny hat den Shvil Israel von Midreshed Ben Gurion (Sede Buker) bis nach Eilat durchwandert und dabei vieles erlebt, was ...
Weiterlesen …

Bist Du fit für Israel und den Barak Canyon?

Von Träumen und realistischen Zielen: Bist Du wirklich fit für Israel und den Barak Canyon? Für mich zählt die Tour ...
Weiterlesen …

Dieses Mal begann der Shvil in in Eilat

Im September 2017 begann ich auf dem Shvil zu wandern. Der Bericht dazu befindet sich hier auf der Website unter ...
Weiterlesen …

Es war definitiv kein einfacher Weg

Tatsächlich rangiert der Israel National Trail unter den physisch anstrengendsten Wanderwegen der Erde. Die Tage sind heiß, die Nächte klirrend ...
Weiterlesen …

Rachel am Shvil Israel (Teil 2)

Als Frau am Israel Trail? Rachel erzählt Euch hier, wie es Ihr gegangen ist, was sie alles erlebt hat und ...
Weiterlesen …

Wie Rachel den Shvil Israel erlebt hat (Teil 1)

„540 km klettern, kriechen, laufen, über Felsen, über Felder, durch Wald, am Strand entlang, von Dan über Tel Aviv vorbei ...
Weiterlesen …

Wüstenwanderung: Die Planung für die Wüste Teil 1.

„In dieser Wüste, die du gesehen hast, hat dich der EWIGE, dein G'tt, getragen, wie ein Mann seinen Sohn getragen ...
Weiterlesen …
Christopher Mader pilgert im Negev

Über das Pilgern in der Wüste im Heiligen Land

Interview mit Christopher Mader über die Wüste und den Israel National Trail "Wer in dieser wunderschönen, reizarmen Umgebung nicht zu ...
Weiterlesen …

Die Wüste in Israel

Bevor ich mit euch in den nächsten Folgen die ersten Schritte in die Einsamkeit der Wüste, in das Zweifeln an ...
Weiterlesen …

Zu Fuß durch den Negev: Anreise

Ich gehöre nun seit ca. 3 Wochen zum Kreis derer, die den Israel National Trail komplett in einem Rutsch, vom ...
Weiterlesen …
Mitten in der Negev Wüste

I survived the desert

A post from Raphael Sacks: February 24, 2016 Well, I survived the desert. So now I have done about 2/3 ...
Weiterlesen …
Jakobsweg an der Küste von Christopher Erkens

Der Jakobsweg an der Küste

Der Jakobsweg und der Israel National Trail zählen beide zu den schönsten Fernwanderwegen der Welt. Auch wenn ihr Konzept jeweils ...
Weiterlesen …
TEAM-SURVIVAL: Autark durch die Negev Wüste am Israel National Trail

Die autarke Durchquerung der Negev

Team-Survival - Die autarke Durchquerung der Negev Wüste in Israel Ein Reisebericht von Ronny Schmidt und Daniel Meier auf http://www.team-survival.de/2014-autark-durch-die-wueste-negev.html ...
Weiterlesen …

Wir bloggen hier in unserer Freizeit für Dich. Wenn Du darin einen Nutzen siehst, freut sich die Redaktion über einen Kaffee:



Möchtest Du anderen Deine Fotos zeigen? Gute Tipps weitergeben? Oder eigene Berichte schreiben? Dann mach einfach mit auf Facebook oder hier auf Israel-Trail.com!

Mitmachen auf Israel-Trail.com

Mitmachen ->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.