Hast Du’s gesehen?

Wie so oft bin ich im “richtigen Leben” über all die schönen Dinge gestolpert und habe einfach nichts – absolut gar nichts – davon mitbekommen. Wenn Du Dich eines Tages selbst auf den Weg, z.B. den Israel Trail, machen möchtest, dann fällt es Dir vielleicht irgendwann auf: hier ist noch sehr viel mehr! Ganz still. Ganz verborgen. Und doch begleitet

Weiterlesen

Israel Trail mit Herz: Israel Bestseller kommt bei NATIONAL GEOGRAPHIC / MALIK

Dass ausgerechnet ein ganz einfaches und positives Israel Buch über das Land und seine Leute zum Bestseller werden kann und gleichzeitig völlig neue Leserschichten erobern und begeistern könnte, war für viele Verlage lange Zeit unvorstellbar. Israel hat es sich verdient: neben SCM Hänssler setzt nun auch MALIK/ Piper den “Israel Trail mit Herz” Bestseller von Christian Seebauer in einer Taschenbuch-Lizenzauflage

Weiterlesen

Welche Schuhe nehme ich nur?

Ich bin dann mal weg… davon träumen viele. Doch manchmal scheitert der eigene Weg ausgerechnet am Schuh. Wer vor hat, den Israel National Trail zu durchwandern, sollte definitiv nicht am falschen Ort sparen. Was es in Sachen Schuhe zu beachten gibt und warum der Kauf von Schuhen immer auch etwas Persönliches ist, erfahre ich von Tom Berger, mit dem ich

Weiterlesen

Von Meizad Tamar zum Small Crater, entlang am Kraterrand und über den Wadi Mazar Trail bergab, 13 km

Die Wanderung auf einem Teilstück des Israel National Trail von Tamar Meizad zum Makhtesh Katan (Small Crater gehört sicherlich zu den spektakulärsten und schönsten Etappen des Shvil Israels). 13 km | 338 Hm bergauf | 734 Hm bergab | Pfade und loser Untergrund. Hinweis: Diese Tour ist mit einer Gruppe KEINE Halbtageswanderung, erfordert gute Kondition, Trittsicherheit, festes Schuhwerk und ausreichend

Weiterlesen

Kurzwanderung: Vom Berg Arbel nach Kfar Hittim, 5 km

Ein kleines Stück Israel Trail kennen lernen: Vom Berg Arbel nach Kfar Hittim   Auf dieser sehr kurzen Wanderung (z.B. im Anschluß an die Wanderung von Ginnosar zum Berg Arbel) führt Euch der Israel Trail hoch über dem See Genezareth mit spektakulärerm Blick nach Kfar Hittim zurück zur Landstaße. Auf dem Bergrücken wandert Ihr vorbei an einem Wasserreservoir des JNF-KKL

Weiterlesen

Ein Stück Israel Trail kennelernen: Von Ginnosar zum Berg Arbel 6,6 km, 314 Hm

Viele interessieren sich für den Israel Trail und möchten ihn vielleicht auf ihrer Israelreise kurz einmal kennenlernen. Natürlich macht man auf einem kurzen Teilstück sicher nicht die Erfahrungen wie auf einem Fernwanderweg. Aber vielleicht fängt man Feuer und sagt sich eines Tages: Das mache ich! In zwei Beiträgen stelle ich Euch die Möglichkeit vor, einen Teil des Israel-Trails als Halbtagestour

Weiterlesen

Leichter Leben vom 03.02.2017

Hier seht Ihr die Sendung Leichter Leben vom 03.02.2017 mit Christian Seebauer, Jonas Neitzel und Igor Ilak zum Thema Selbstfindung durch Reisen und Pilgern. Moderiert von Andrea Plewig. Ein Special zum Thema Pilgern/ Selbstfindung. Jonas Neitzel erzählt über seine Grenzerfahrungen, die er am Küstenweg (Jakobsweg) gemacht hat und die er auf seinem Blog mit anderen teilt. Reiseblogger Igor Ilak aus

Weiterlesen
Martina Klecha in Israel

Martina erzählt über Israel

Martina ist eine Wiederholungstäterin. Sie war schon mehrfach in Israel und hat immer wieder abseits touristischer Pfade Israel auch von der ganz individuellen Seite erlebt. Auch als Wanderin. Was Sie erlebt hat und wie sie über das Heilige Land, die aktuellen Waldbrände und die Menschen denkt, erfahrt ihr hier im Interview. München. Christian Seebauer im Gespräch mit Martina Klecha.  

Weiterlesen
1st week Israel Ntional Trail Video

Video INT-Week 1

1. Woche In der ersten Woche führt mich der Israel National Trail im Norden von Kibbbuz Dan bis nach Tsefat.   Vorurteile, Klischees, Negativpresse: Wer Israel nur aus den Medien kennt, kennt in Wahrheit rein gar nichts! Meine These war: „Die Menschen sind gut. Sie werden mir helfen.“. Und: Sie werden sich auf meiner Extremwanderung so zeigen, wie sie wirklich

Weiterlesen

1 Kibbuz Dan – Tel Hai (Kfar Giladi)

Willkommen am Israel National Trail. Willkomen in Kibbuz Dan Von Kibbuz Dan nach Tel Hai (Kfar Giladi) Ca. 14 Kilometer, 210 Höhenmeter Gesamtanstieg. Über das Dan Nature Reserve, den Senir National Park, den Senir Stream, vorbei an Kibbuz Ma’ayan. Trinkwasserverbrauch: 7 Liter. Der 1.014 Kilometer lange Israel National Trail beginnt je nach Jahreszeit entweder in Israels Norden in Kibbuz Dan

Weiterlesen
Israel National Trail bei Kfar Giladi

2 Kfar Giladi – Ramot Naftali (Yesha Fort)

Von Kfar Giladi nach Ramot Naftali (kurz nach Yesha Fort) und weiter Kfar Giladi nach Ramot Naftali ca. 17 Km, 640 Höhenmeter Gesamtanstieg. Trinkwasserverbrauch 6 Liter. Weiter über den Mount Meron nach Ein Koves. Aus meinem Buch Israel Trail mit Herz: Irgendwie laufe ich dem einzigen Menschen direkt in die Arme, der hier außer mir noch ist. Es ist ein

Weiterlesen

10 Yavne’el – Kfar Kish

Alternativ kann man diese und die beiden letzten Etappen auch gut zu zwei Etappen zusammenfassen. Dann geht es heute schon in Degania los. Der Tag von Degania über Yavne’el nach Kfar Kish ist dann knapp 30 km lang und gebirgig. Man startet bei 200m unter Null, kommt über den Eilot Observation Point bei 360m üner Null, kommt wieder auf Null

Weiterlesen
Nazareth

11 Kfar Kish – Mashad, Nazareth

Der Berg Tabor und der “Berg” Nazareth Diese Etappe führt von Kfar Kish zum und auf den Berg Tabor und dann weiter nach Mashad oder eben gleich Nazareth Illit. (Illit heißt oben, am Berg).   Leseprobe aus dem Buch Israel Trail mit Herz: Vor etwa 2 000 Jahren soll Jesus seinen drei Jüngern Petrus, Johannes und Jakobus gesagt haben: „Komm, lass

Weiterlesen
Israeltrail vor Alon HaGalil

12 Mashad – Hanezirim Mill

Einfach einmal NICHTS im Kopf haben zu müssen ist purer Luxus. Einfach gehen dürfen und erleben dürfen. Dem Glück ganz nahe zu sein. Das ist der Shvil Israel für mich geworden … “Berlin kenn’ich, Deutschland mag ich.” DAS GEHT MIR UNTER DIE HAUT! Immer wieder treffe ich auf wahnsinnig liebe Menschen am Trail, die mir helfen. Nicht nur, was Brot

Weiterlesen

13 Hanezirim Mill – Isfiya

Wann bekommt man im Leben schon etwas geschenkt? Hier in Isfiya bekomme ich einen wunderbaren grünen Apfel. Und mehr noch: Obwohl ich bestimmt stinke, werde ich umarmt. Da kommen dann auch die Tränen. Weinen vor Glück? Als Mann? Und dann bekomme ich sogar noch ein Stück Brot geschenkt. Wahnsinn. Danke lieber Gott. Und danke auch, wenn du nicht meiner –

Weiterlesen

14 Isfiya – Nahal Me’arot

Von Isfiya aus geht es beständig bergab Richtung Mittelmeer. Und man durchlebt hier als Wanderer auf dramatische Art und Weise die Folgen der verheerenden Waldbrände von 2010. Denn der Israel National Trail geht mitten durch das Gebiet der Carmel Mountains und durch die Wiederaufforstungsprojekte des KKL. Das, was der Normalinteressierte hier nur an wenigen Punkten sehen kann, erlebe ich als

Weiterlesen
JNF-KKL Hütte am Israel Trail

15 Nahal Me’arot – Zikhron Ya’akov

                    Diese Etappe ist grün. Oder? Sie war es einmal. Und sie wird es auch wieder. Dazwischen waren die verheerenden Waldbrände 2010, deren Spuren man immer wieder als Hiker zu sehen bekommt. Das stimmt schon nachdenklich. Als langsamer Wanderer entwickelt man ein inneres Problembewußtsein für die Natur. Und man ist dankbar,

Weiterlesen
Israel Trail an der Mittelmeerküste

16 Zikhron Ya’akov – Hadera

Nach guten zwei Wochen geht es durch die Ausläufer der Karmel Berge endlich zum Mittelmeer. Hier wechselt das Klima schlagartig. Und die mediterrane Kulisse tut nach den vielen Bergen richtig gut.   Plötzlich stehe ich hier hoch über dem Mittelmeer und erblicke eine ganz andere Seite von Israel. Da hinab führt mich nun der Trail. Und ich freue mich darauf!

Weiterlesen

17 Hadera – Poleg Beach, Netanya

Der Israel National Trail an der Mittelmeerküste: Das bedeutet Wandern in herrlichster Natur. Es ist aber auch ein wenig anstrengender im Sand, als ich es mir so gedacht hätte.   Diesen Ausblick bekommt man zum Nulltarif. Hätte sich jemand Israel und den Israeltrail so mediterran vorgestellt? Hier ist er. Ich selbst habe heute Blasen, die ich mir aufstechen muß und

Weiterlesen
1 2