Pilgerausweise für den Israel Trail

Ein Pilgerausweis für den Israel Trail ist nicht zwingend notwendig, aber sinnvoll. Offizieller Herausgeber des Israel Hiking Passport ist die Shvil-Israel.org Pilgergesellschaft e.V. , die sich ausschließlich gemeinnützigen Zwecken verschrieben hat. Unterstützt wird die Herausgabe des offiziellen Israel Hiking Passport durch das Ministry of Tourism, Government of Israel , sowie von ILI I like Israel und dem Deutschen Israelkongress. Der

Weiterlesen
Landkarte zum Israel TrailPoster in A2

Israel Trail Poster DIN A2/ Landkarte

Der eigene Weg entsteht immer erst im Kopf. Um einen Traum wahr werden zulassen, hängt man sich diesen Traum am besten als Bild dort auf, wo man ihn jeden Tag ständig vor Augen hat. Bei mir war das die weiße Wand über meinem PC-Bildschirm. Poster/ Landkarte Israel für EUR 3,90 Ein Poster vom Israel National Trail gab es noch nicht.

Weiterlesen

Wüstenwanderung: Die Planung für die Wüste Teil 1.

„In dieser Wüste, die du gesehen hast, hat dich der EWIGE, dein G’tt, getragen, wie ein Mann seinen Sohn getragen hat.“ (Tora Dtn 1:32 Übersetzung: Moses Mendelssohn)   Wüstenwanderung: eine Frage des Gewichts! Um unbeschwert durch die Wüstenlandschaft zu kommen, sind diverse Ausrüstungsgegenstände notwendig. Den Ausrüstungstipp, der für jeden Wanderer optimal ist, gibt es nicht. Die Anforderungen an den Komfort

Weiterlesen

Die Wüste in Israel

Bevor ich mit euch in den nächsten Folgen die ersten Schritte in die Einsamkeit der Wüste, in das Zweifeln an sich selbst und den Kampf um jeden Kilometer, bis hin zur allabendlichen Zufriedenheit am wärmenden Feuer unternehme, möchte ich auf einen Punkt eingehen: Warum ausgerechnet die Wüste? In der Therapie bei Suchterkrankungen gibt es einen Grundsatz: „Du musst erst ganz

Weiterlesen

Zu Fuß durch den Negev: Anreise

Ich gehöre nun seit ca. 3 Wochen zum Kreis derer, die den Israel National Trail komplett in einem Rutsch, vom Negev bis zum Golan durchwandert sind. Meine Reise unterscheidet sich in gewisser Hinsicht von der vieler anderer Shvilisten, denn ich habe gänzlich auf fremde Hilfe verzichtet. Gewiss sind mir dadurch viele zwischenmenschliche Erfahrungen, wie auf jeden Fall die mit den, Trailangels,

Weiterlesen
Die 5. Woche des Israel National Trails

Video INT-Week 5

Israel National Trail: Die fünfte Woche führt mich vom der Wüstenstadt Arad mitten durch die Judäische Wüste und durch die Negev Wüste. Stationen sind das Be’er Efe Night Camp (NC), Meizad Tamar NC, der Makthesh Katan Krater (Small Crater). Hier gibt mir Wanderer Levi etwas von seinem eigenen Essen ab. Es folgt die gefürchtete Etappe über den Mount Karbolet bis

Weiterlesen
selfie am israeltrail

How to make a selfie.

Zu Fuß am Israel National Trail. 1.14 km. 20.120 Höhenmeter Gesamtanstieg. Allein. Zu Fuß ohne Geld. https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=eplXWEf0zEI Dieseser Clip war ziemlich anstrengend. HaMakhtesh HaKatan, dem sog. “Small Crater” ist es windstill und unendlich heiß. Hier hinabzusteigen bedeutet, dass die dein Herz bis zu den Ohren schlägt. Für den Selfie musst du also hinabsteigen, wieder hochlaufen und dann erst geht es

Weiterlesen
einatkedmi Schuhe am Israel National Trail

Srigim Li-On bei Einats Shoes

Handgefertigte Schuhe vom Israel National Trail… …das gibt es bei Einat uns Stefan bei Einat’s Shoes in Srigim Li-On. Aber Herzblut steckt bei den beiden nicht nur in den Schuhen. Denn: Völlig erschöpft habe ich “Hallo…” gerufen (geschrien) und wollte einfach nach dem Weg fragen. Stefan – der Mann im Garten –  legte seine knatternde Motorsäge zur Seite und hörte

Weiterlesen
Israel National Trail bei Kfar Giladi

2 Kfar Giladi – Ramot Naftali (Yesha Fort)

Von Kfar Giladi nach Ramot Naftali (kurz nach Yesha Fort) und weiter Kfar Giladi nach Ramot Naftali ca. 17 Km, 640 Höhenmeter Gesamtanstieg. Trinkwasserverbrauch 6 Liter. Weiter über den Mount Meron nach Ein Koves. Aus meinem Buch Israel Trail mit Herz: Irgendwie laufe ich dem einzigen Menschen direkt in die Arme, der hier außer mir noch ist. Es ist ein

Weiterlesen
israel national trail am see genezerath

8 Migdal – Poria

Die Etappe von Migdal oder weite bis Degania an den Jordan bietet landschaftlich eine überwältigende Kulisse. Von Migdal geht es am besten in der Früh los auf den Mount Arbel. Hier befindet man sich hoch über dem Kinnereth, dem See Genezareth und hat einen irrsinnigen Ausblick. Hoch über dem See kommt man nur wenig mit der Stadt Tiberias in Berührung.

Weiterlesen

9 Poria – Yavne’el

Die Etappe van Poria nach Yavne’el folgt erst hoch oben dem See Genezareth, mündet dann in Kinnereth am Jordan und dann geht es landeinwärts bergauf. Ich selbst bin die letzte Etappe an Poria vorbei gelaufen und weiter bis Degania gegangen. Dadurch kann man dann am nächsten Tag gleich weiter marschieren bis Kfar Kish.

Weiterlesen

10 Yavne’el – Kfar Kish

Alternativ kann man diese und die beiden letzten Etappen auch gut zu zwei Etappen zusammenfassen. Dann geht es heute schon in Degania los. Der Tag von Degania über Yavne’el nach Kfar Kish ist dann knapp 30 km lang und gebirgig. Man startet bei 200m unter Null, kommt über den Eilot Observation Point bei 360m üner Null, kommt wieder auf Null

Weiterlesen
Nazareth

11 Kfar Kish – Mashad, Nazareth

Der Berg Tabor und der “Berg” Nazareth Diese Etappe führt von Kfar Kish zum und auf den Berg Tabor und dann weiter nach Mashad oder eben gleich Nazareth Illit. (Illit heißt oben, am Berg).   Leseprobe aus dem Buch Israel Trail mit Herz: Vor etwa 2 000 Jahren soll Jesus seinen drei Jüngern Petrus, Johannes und Jakobus gesagt haben: „Komm, lass

Weiterlesen
Israeltrail vor Alon HaGalil

12 Mashad – Hanezirim Mill

Einfach einmal NICHTS im Kopf haben zu müssen ist purer Luxus. Einfach gehen dürfen und erleben dürfen. Dem Glück ganz nahe zu sein. Das ist der Shvil Israel für mich geworden … “Berlin kenn’ich, Deutschland mag ich.” DAS GEHT MIR UNTER DIE HAUT! Immer wieder treffe ich auf wahnsinnig liebe Menschen am Trail, die mir helfen. Nicht nur, was Brot

Weiterlesen

13 Hanezirim Mill – Isfiya

Wann bekommt man im Leben schon etwas geschenkt? Hier in Isfiya bekomme ich einen wunderbaren grünen Apfel. Und mehr noch: Obwohl ich bestimmt stinke, werde ich umarmt. Da kommen dann auch die Tränen. Weinen vor Glück? Als Mann? Und dann bekomme ich sogar noch ein Stück Brot geschenkt. Wahnsinn. Danke lieber Gott. Und danke auch, wenn du nicht meiner –

Weiterlesen

14 Isfiya – Nahal Me’arot

Von Isfiya aus geht es beständig bergab Richtung Mittelmeer. Und man durchlebt hier als Wanderer auf dramatische Art und Weise die Folgen der verheerenden Waldbrände von 2010. Denn der Israel National Trail geht mitten durch das Gebiet der Carmel Mountains und durch die Wiederaufforstungsprojekte des KKL. Das, was der Normalinteressierte hier nur an wenigen Punkten sehen kann, erlebe ich als

Weiterlesen
JNF-KKL Hütte am Israel Trail

15 Nahal Me’arot – Zikhron Ya’akov

                    Diese Etappe ist grün. Oder? Sie war es einmal. Und sie wird es auch wieder. Dazwischen waren die verheerenden Waldbrände 2010, deren Spuren man immer wieder als Hiker zu sehen bekommt. Das stimmt schon nachdenklich. Als langsamer Wanderer entwickelt man ein inneres Problembewußtsein für die Natur. Und man ist dankbar,

Weiterlesen
Small Crater Israel National Trail, Abstieg in den Erosionskrater

How to make a selfie

Zu Fuß am Israel National Trail. 1.14 km. 20.120 Höhenmeter Gesamtanstieg. Allein. Zu Fuß ohne Geld. https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=eplXWEf0zEI Dieseser Clip war ziemlich anstrengend. HaMakhtesh HaKatan, dem sog. “Small Crater” ist es windstill und unendlich heiß. Hier hinabzusteigen bedeutet, dass die dein Herz bis zu den Ohren schlägt. Für den Selfie musst du also hinabsteigen, wieder hochlaufen und dann erst geht es

Weiterlesen
Googel Streetview Projekt INT

Israel National Trail auf Google Street View

Der knapp über 1.100 Kilometer lange Israel National Trail wird nun weltweit der längste Fernwanderweg, der komplett im 360-Grad-Verfahren für Google Street View erfasst wird. Über die nächsten drei Monate hinweg werden sich über 80 Teilnehmer/Innen der Jugendbewegung der SPNI (Society for the Protection of Nature) aufmachen und den Trail mit Googles Hightechausrüstung in 3D-Technik aufzeichnen. Zum Originalartikel: http://www.israel21c.org/israel-in-the-spotlight/israel-national-trail-gets-google-street-view/ Die

Weiterlesen