Shabbat Shalom am Israel Trail

Shabbat Shalom Posts

Shabbat Shalom wünscht man sich ab Freitag Nachmittag. Hier zeige ich Euch ein paar meiner Posts zu diesem Thema: Shabbat Shalom am Israel Trail Shabbat Shalom – oder Nice Weekend – ist immer etwas, was man sich denkt, wenn man sich anderen verbunden fühlt. Und so entsteht dann auch ein Bild zuerst im Kopf. Einfach Farbe durch die Finger gleiten

Weiterlesen

Klimatabellen Israeltrail

Wetter am Israel Trail Das Wetter in Tiberias Achtung Wüstenklima Immer wieder werde ich gefragt: Wie warm oder kalt ist es da im Negev eigentlich? Herkömmliche Tabellen führen da oft in die Irre. Im folgenden Beispiel (Quelle http://www.globopix.de/wetter/klima.asp?i=1055) erkennt man schnell, warum: Zu sehen ist in der ersten Zeile z.B. der Durchschnitt der Tageshöchstwerte. Konkret wäre das im Januar 16,8°

Weiterlesen
Israel National Trail Video, Teil 6

Video INT-Week 6

Der Israel Trail (Shvil Israel) ist vielleicht eine der schönsten Alternativen zum Jakobsweg. Allerdings auch eine der Härtesten. Die sechste Woche führt mich weiter durch die Wüste Negev. Vom Mador Night Camp zum Akev Night Camp, vorbei an der Oase Ein Akev, dem Hava Night Camp, Gev Holi Night Camp, Mitzpe Ramon, Saharonim Night Camp und schließlich zum Moa Night

Weiterlesen

Impressionen von Igal Feuerstein

Igal Feuerstein steht für kreatives Design. Allein schon von Berufswegen (Feuersteindesign in Tel Aviv) sieht er die Welt aus den Augen eines Künstlers. Ich habe ihn mitten in der Wüste Negev getroffen. Er war auf der Suche nach dem besten Motiv, dem besten Licht und dem besten Moment. Ich wiederum war nach einem unendlich langen aber sehr schönen Tag am

Weiterlesen
Barfuß durch die Wüste, Romy Christel Fehrmann

Barfuß durch die Wüste

  This story is not from the Israel National Trail. Maybe the next.   Um es gleich vorweg zu sagen: Nein, es ist nicht die Negevwüste und es ist nicht Israel. Noch nicht… Das Buch von Romy Ch. Fehrmann stand am Anfang meines Israel National Trails. Romy hat mich mit ihrem einfühlsamen Buch mitgenommen in die Wüste. Mit ihren hautnahen

Weiterlesen
Jakobsweg an der Küste von Christopher Erkens

Der Jakobsweg an der Küste

Der Jakobsweg und der Israel National Trail zählen beide zu den schönsten Fernwanderwegen der Welt. Auch wenn ihr Konzept jeweils ein ganz anderes ist, verbindet die Menschen, die sich aufmachen, um etwas zu finden oft so einiges. Und so verwundert es kaum, dass ein Jakobswegpilger sich eines Tages aufmacht in das Heilige Land und umgekehrt. Ein Artikel von Christoph Erkens.

Weiterlesen

Impressionen vom Israel Trail

  Mitten im Grünen, so habe ich mir den Israeltrail nicht vorgestellt. Hier im Norden schneit es sogar hin und wieder. Ich möchte Euch mit den Impressionen Lust machen, eines Tages selbst aufzubrechen und einen Teil des Weges zu gehen. Die echte Alternative zum Jakobsweg!   Absolut genial: Kein Teer weit und breit. Das was unter meinen Füßen ist, tut

Weiterlesen

Ein unbekannter “Jakobsweg”, der Israel Trail

Ein Artikel aus www.jakobsweg.de Immer den gelben Pfeilen nach: Wer einmal am Jakobsweg gepilgert ist, den lässt es garantiert nicht mehr los. Intensiver und unmittelbarer kann man sich selbst und das Leben gar nicht erleben. Dabei träumen manche Pilgerinnen und Pilger so wie ich früher oder später von einem ganz neuen, noch nahezu unbekannten Pilgerweg. Und den gibt es tatsächlich:

Weiterlesen
Mitmachen

Mitmachen – Schreibe einen Israel Reisebericht

Mitmachen: Schreibe Deinen Reisebericht Israel verdient eine faire und eine positive Berichterstattung. Eine der vielen Möglichkeiten, Israel und seine Menschen kennen zu lernen, ist das Wandern – z.B. am Israel National Trail. Auf dieser Webseite möchten wir auch Israelneulingen einen Eindruck vermitteln und zeigen, dass sie von einem vielseitigen Land und liebenswerten Menschen erwartet werden, indem man gefahrlos wandern und

Weiterlesen

Jerusalem

  Der folgende Text stammt aus dem historisch-politischen Stadtführer von GIL YARON. Ich möchte ihn hier wiedergeben, weil er mich sehr angesprochen hat und  ihn all denjenigen näherbringen, die vorhaben, diese wunderbare Stadt einmal zu besuchen. Ich war 2012 eine Woche in Jerusalem und kann das hier Niedergeschriebene nur bestätigen. Mein Herz schlägt für Jerusalem!      Ich hoffe, ich

Weiterlesen

Frieden

Glücklich die Frieden schaffen, Söhne, Töchter Gottes wird man sie nennen! Wir sind alle bestimmt zu leuchten, wie es Kinder tun. Wir sind geboren, um das Licht Gottes, das in uns ist, sichtbar werden zu lassen. Wenn wir unser eigenes Licht scheinen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun. Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit

Weiterlesen

Was Pilgern für mich bedeutet…

…kann man schwer in Worte fassen. Ist es einfach nur ein Ausbrechen aus der bekannten eigenen Welt? Oder ist es viel mehr, ein sich Öffnen füe neue Erfahrungen, für neue Eindrücke? Für mich ist es sicherlich beides. Vielleicht kann ich es in Worten niemals wirklich ausdrücken, was mich am Pilgern so sehr fasziniert. Immer dann, wenn ich Malfarben in der

Weiterlesen