Bloß nicht nachmachen: Fußpflege am Trail

Sieben Wochen zu Fuß? Geht nur, wenn man sich gut um seine Füße kümmert. Fußpflege ist noch immer so ein Thema, über das keiner spricht. Hier sind meine Tipps. Wenn Du viele Wochen lang am Israel National Trail unterwegs bist, dann muss es Deinen Füßen gut gehen. Von Wasserblasen über Schrunden und Fußpilz gibt es allerlei, was das unbeschwerte Gehen

Weiterlesen

Wie sicher ist es in Israel?

Immer wieder hört man die Frage, wie sicher es in Israel/ am Israel Trail eigentlich ist. Viele Ängste dürften allerdings eher geprägt sein durch eine “diffuse” Berichterstattung über Israel, als durch echte Fakten. Dabei zählt Israel zu einem der sichersten Länder überhaupt und das Wandern, egal ob allein als Mann oder als Frau ist nicht nur gefühlt sicher, sondern auch

Weiterlesen
Israels Flagge am Doppeldecker

Über Israel allgemein und die Sicherheit am Israel Trail

Interview mit Andy Eggert Ein Interview mit Andy Eggert, Vorstand der Allgäuer Israelfreunde über die Sicherheit am Israel National Trail und über Israel ganz allgemein. 24.04.2016 INT: Als Vorstand der Allgäuer Israelfreunde engagieren Sie sich seit vielen Jahren für ein besseres gegenseitiges Verständnis zwischen Deutschland und Israel. Immer wieder mahnen Sie dabei eine faire Berichterstattung an, sind Erklärer, Brückenbauer. Oft

Weiterlesen

Eindrücke einer Wüstenwanderung

Interview. Manfred und Isabelle haben Israel schon mehrfach bereist und kommen immer wieder begeistert zurück. Hier teilen Sie mit Euch Ihre wundervollen Impressionen, die sie bei ihren letzten Wüstenwanderungen im Heiligen Land gemacht haben. Die beiden wanderten Teile des Israel National Trails, wagten sich aber auch auf andere Wanderwege in Israel. Davon gibt es viele. Und fast alle sind auch

Weiterlesen
Mountainbike bei Jerusalem

Erkundung mit dem Mountainbike

Ein Gastbeitrag von Richard Kurrle Zu Pessach 2015 war ich mit Familie und Freunden für 2 Wochen in Israel. An einem wunderschönen Frühlingstag mit ca 25°C hatte ich die Gelegenheit von Jerusalem aus die judäischen Berge mit dem Mountainbike zu erkunden. Bei Motibikes in der Yehuda ha-Nasi St 7, in der Nähe vom Bahnhof Malha konnte ich mir ein MTB

Weiterlesen

Impressionen von Igal Feuerstein

Igal Feuerstein steht für kreatives Design. Allein schon von Berufswegen (Feuersteindesign in Tel Aviv) sieht er die Welt aus den Augen eines Künstlers. Ich habe ihn mitten in der Wüste Negev getroffen. Er war auf der Suche nach dem besten Motiv, dem besten Licht und dem besten Moment. Ich wiederum war nach einem unendlich langen aber sehr schönen Tag am

Weiterlesen
TEAM-SURVIVAL: Autark durch die Negev Wüste am Israel National Trail

Die autarke Durchquerung der Negev

Team-Survival – Die autarke Durchquerung der Negev Wüste in Israel Ein Reisebericht von Ronny Schmidt und Daniel Meier auf http://www.team-survival.de/2014-autark-durch-die-wueste-negev.html Der Plan: Es sollte bei unserem diesjährigen Abenteuer mal eine andere Klimazone sein. WÜSTE, ist der Begriff der uns da als erstes in den Sinn kam. Ein Ort der Extreme, genau unser Ding! Dazu sollte es dieses Mal keine klassische

Weiterlesen

Ein unbekannter “Jakobsweg”, der Israel Trail

Ein Artikel aus www.jakobsweg.de Immer den gelben Pfeilen nach: Wer einmal am Jakobsweg gepilgert ist, den lässt es garantiert nicht mehr los. Intensiver und unmittelbarer kann man sich selbst und das Leben gar nicht erleben. Dabei träumen manche Pilgerinnen und Pilger so wie ich früher oder später von einem ganz neuen, noch nahezu unbekannten Pilgerweg. Und den gibt es tatsächlich:

Weiterlesen