Warum ich Israel liebe – Teil 1

Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle

Gemeinsam können wir mit fairen und positiven Meinungen dem Mainstream etwas entgegenhalten und Israelneulingen auch einmal ganz einfach sagen, wie Israel wirklich ist!

Hier möchten wir Dir ein paar Zitate aus zu Israel und dem Israel-Trail vorstellen und Dich mit einer bunten Meinungsvielfalt begeistern. Wenn anderen helfen möchtest und Dir für Israel 5 Minuten Zeit nimmst, kannst Du ein paar Zitate beitragen ->

Why I love and recommend Israel (and the Israel National Trail). Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle. Meinungen vom 30. und 31.12.2020. Und es geht auch 2021 weiter. Du kannst mitmachen und anderen Dein Israel näher bringen!

 

“ich liebe Israel, seit ich denken kann. bereits als kindergartenkind war das so – und das ist bis heute so geblieben… Israel ist DAS land, das ich liebe. dort finde ich das leben praller und echter vor als irgendwo anders auf der welt. “

maike

 

“Wenn man in Jerusalem am Schabbat abends Hunger hat und man ein einziges offenes Restaurant findet – es sich als äthiopischen Restaurant rausstellt und dann sieht – während man mit den Fingern eins der besten Gerichte meines Lebens isst- das an einem Tisch Muslime, Juden und Christen an einem Tisch sitzen, sich unterhalten und fröhlich sind – ja, dann ist das mein Israel!”

Michael Kleinpeter

 

“Ganz besonders die herzliche und Gastfreundliche Art von Israelis beeindruckt mich bei jedem Urlaub aufs Neue. “

Leo

 

“Es sind tolle und warmherzige Menschen, eine vielfältige Natur, Kultur und Party, Meer, Wüste und Berge. Es gibt kein Land, das all diese Dinge auf so kleinem Raum vereint.”

Leppi

 

“Für meine Familie und mich ist es das vielfältigste Land das wir kennen und lieben. Jedes Jahr zieht es uns einmal dorthin und in den anderen Monaten träumen wir von der Rückkehr. Wir lieben die vielfältige Natur, die Geschichte, die Religionsgeschichte und vor allem das Essen.”

Maria

 

“2015 war ich mit der ICEJ (Intern. Chr. Botschaft von Israel) zum Laubhüttenfest in Israel und habe mich in Land und Leute verliebt.”

Stefan Josef Köhler

 

“Ich war fast 40 Male in Israel und lebte auch mal viele Monate dort. Ich mag die Menschen dort, die Vielfalt der Ethnien, Kulturen und Relgionen und ich fühlte mich wohl. Ich wurde immer gut und gerne aufgenommen und angenommen. “Der Kompass meines Herzens zeigt nach Israel”. “

 

“Ich habe mich in Israel verliebt wegen der wunderschönen Landschaft, der Kultur und besonders in Jerusalem ??”

André

 

“Das Land der Bibel, spannend und wunderschön, mit vielfältiger Kultur, grandiosen Essen und tollen Menschen. “

Woge

 

“Israel ist ein wunderbares Land. Kulturell sehr vielseitig und mit bewegender Geschichte . Es gibt in Israel viele kulturelle Städten für Christen und Juden zu sehen .”

Frank SeTi

 

“Ich war bis jetzt 5 mal in Israel zum Wandern auf Teilabschnitten des Shwil. Ich habe immer Israelis getroffen, die mich trotz meiner deutschen Staatsangehörigkeit herzlich und hilfsbereit aufgenommen haben. “

 

“Israel ist Geschichte pur. Jeder Stein erzählt alte Geschichten und in allen Himmelrichtungen entdeckt man historische Bauwerke.”

Liz Erbe
JNF KKl Blaue Büchse, Foto Ch. Seebauer

JNF KKl Blaue Büchse, Foto Ch. Seebauer

 

“Weil ich die Weite, Einsamkeit, phänomenale Natur und Hilfsbereitschaft der Israelis kennen- und schätzen gelernt habe. Es ist eine besondere Herausforderung, di ich als magisch empfide und wo ich immer wieder gerne hin zurückkehre.”

 

“Das ist schwer in ein kleines Kästchen zu packen: wunderbare, interessante Menschen, atemberaubende Natur, mediterranes Klima, Geschichte, Meer, Wüste und viel, viel mehr. “

 

“Ich liebe Israel weil Israel mich liebt The best combination of history and leisure”

Robby

 

“Israel ist ein besonderer Ort, geprägt von der geschichtlichen Bedeutsamkeit und den Menschen, die in Israel leben. Insbesondere Jerusalem vereint diese beiden Merkmale. Ob Geschichts-, Religions- oder Kulturbegeisterte , der Weg führt zwangsläufig nach Israel.”

Alexander

 

“Selber bin ich in Israel eher bei Familie und Freunden als touristisch unterwegs. Hat aber den Nachteil, dass mir wenig Raum bleibt, dieses wunderbare facettenreiche richtig zu genießen.”

Hans Mandewirth

 

“Israel ist für mich als Christin das “Heilige Land”. Ich blicke bewundernt auf seine Geschichte, seine Menschen und Kultur. “

Almut Arndt

 

“Weil… der Israel trail fuhrt und zeigt jedem Shvilist (Auf Habraisch heiist der Israel trail =Shvil Israel) die variente viel fachgige tolle landschaft die es in Israel gibt!”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Israel ist das einzige Land was ich kennen lernte, was süchtig macht. Die Vielfalt von Flora, Fauna und Wüste in so einem kleinen Land ist wohl kaum zu überbieten.”

Ari
Leo

Foto (c) Leo

Über die Natur in Israel

How can you describe nature in Israel to others? Wie würdest Du anderen die Natur in Israel beschreiben?

“wie in einer nussschale findet man dort praktisch ALLES vor: vom hochgebirge bis zum meer; vom salzmeer bis zur wüste und grünen und fruchtbaren tälern findet man ALLES vor. richtig beschreiben kann man die schönheit der natur nicht, weil diese in Israel einfach noch mehr hat als woanders: der Segen des Gottes Abrahams, Isaaks und Jakobs liegt auf diesem Land. “

maike

 

“Die ganze Welt auf wenig Fläche. Grüne Weiden wie in Irland im Norden, Wüste im Süden, Tauchreviere die an Australien erinnern, Palmen, Oasen, Flora und Fauna… Aber leider auch das nicht vorhandene Bewusstsein seinen Müll ordentlich zu entsorgen. Hier sei nur Klopapier genannt.”

Michael Kleinpeter
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Akazie im Nahal Yemin, Foto Johannes Elze

 

“Sehr Vielseitig ansprechend. Strandurlaub, Wandern und Klettern, shoppen, schlemmen, Historisches, und sogar auch Ski-fahren. “

Leo

 

“Es ist unfassbar vielfältig. Drei Klimazonen lassen eine vielfältige Natur entstehen. “

Leppi

 

“Vielfalt pur”

Maria

 

“Die Natur erlebte ich recht vielfältig und abwechslungsreich. Da mein bisheriger Focus mehr auf das geistliche Erleben ausgerichtet war, habe ich jedoch bisher nur einen Bruchteil der Vielfalt der Natur gesehen. Ich würde gern einmal im Frühjahr nach Israel reisen. Einige Leute aus meinem Umfeld sagten mir, dass dies die beste Reisezeit ist um die blühende Natur kennen zu lernen. “

Stefan Josef Köhler

 

“Eine subtropische Natur mit über 60 % Wüste, aber auch Gebirge mit Schnee auf den Gipfeln, gleichzeitig binnen recht weniger Kilometer 30 – 40 Grad Celsius und fast Null Grad. Vielseitige Fauna und Flora!”

Roland Hornung

 

“Ich liebe die Kontraste und Farben der Wüste, dem Toten Meer und die vielen angepflanzten Wälder”

André

 

“Vielfältiger als man denkt, bezaubernd und sehr beeindruckend “

Woge

 

“Sehr schöne Landschaften der Wüste, am Meer und im Landesinneren. “

Frank SeTi

 

“Die Natur in der Wüste ist grandios. Im von den Israelis aufgeforsteten Norden fast wie in Deutschland wegen den Waldgebieten. “

Günther Engelmann

 

“Israels Sonne ist gnadenlos heiß. Neben der Wüste haben sich farbenfrohe Blumen und stolze Palmen durchgesetzt. Grüne Oasen machen das Land zu einem Paradies. “

Liz Erbe

 

“Gewaltig! Man merkt mal, wie klein und unbedeutend man selbst ist im vergleich zur Natur. “

Conny Schumacher

 

“In Israel kann man morgens Ski fahren, mittags auf dem Kamel durch die Wüste reiten, nachmittags in einem tropischen Meer baden und nachts in einer Großstadt feiern. “

Andy Eggert

 

“Vielfältig von Wüste bis Berge über Strand und Plantage – “

Robby

 

“Geprägt hauptsächlich von der Wüste, bietet Israel auch Abwechslung. So hat man eine Mittelmeerküste, das Tote Meer, das Rote Meer und im Norden das ein oder andere Wäldchen.”

Alexander

 

“Auf geringer Fläche eine unglaubliche Vielfalt. Von mediterran über Wüste bis hin zu einem Skigebiet. Nicht zu vergessen das einzigartige Tote Meer und das Mittelmeer.”

Hans Mandewirth

 

“Die Natur hat in wechselvoller Vielfalt unendlich viel zu bieten. Es ist eben ein Land, in dem Milch und Honig fließt. “

Almut Arndt

 

“Dafür, dass Israel so klein ist, unglaublich unterschiedlich: ein bisschen Schnee und Gebirge, grüne Wälder und Felder fast wie in Deutschland, Mittelmeer-Flair wie in der Toskana, die wunderschöne Jüdäische Wüste und natürlich die Negev… und eine traumhafte Unterwasserwelt, die sonst immer viel zu kurz kommt, selbst im Mittelmeer gibt es Schildkröten, Rochen und sogar Haie zu entdecken…”

Lisa

 

“Einmahlig, viel farbisch. Und immer vexelnt….”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Israel ist das einzige Land der Welt, in dem der Baumbestand ständig zu nimmt. Und ja, dieses kleine Kästchen reicht bei Weitem nicht aus die Natur Israels zu beschreiben. Es ist einfach nach jedem Besuch noch mehr atemraubend.”

Ari
Naomi Ehrlich Kuperman

Foto (c) Naomi Ehrlich Kuperman

Foto Israel National Trail, Beitrag Why I Love Israel – Warum ich Israel liebe

Foto (c) Lisa Grimm

Conny Schumacher

Foto (c) Conny Schumacher

Roland Hornung

Foto (c) Roland Hornung

Maria

Foto (c) Maria

Stichwort ‘Shvil Israel’

A few words abouts the Israel Trail … Ein paar Worte zum Israel Trail …

“absolut lohnenswert! bin zwar nur einen teil davon gelaufen (den in galiläa), weil ich meist in Jerusalem oder in Judäa und Samaria bin. jedoch den ganzen shvil zu laufen – das möchte ich bald machen! “

maike

 

“Für mich persönlich die schönste Wandererfahrung die ich bisher hatte. Obwohl ich nur im Süden etwas unterwegs war. Abenteuer pur die guter Planung bedarf.”

Michael Kleinpeter

 

“Möchte ich auch gerne besser kennenlernen. Freu mich darauf…”

Leo

 

“Ich habe ihn noch nicht gesehen, werde mir aber diesen Traum verwirklichen.”

Leppi

 

“Wenn ich endlich die erforderliche Kondition habe, geht es los. Solange lese ich weiter die Reiseberichte hier.”

Maria

 

” den will ich noch kennen lernen”

Stefan Josef Köhler

 

“Den trail kenne ich vom Sehen, gelaufen bin ich nur wenige Stunden in der Wüste, es ist recht anstrengend, wenn man schon etwas älter ist.”

Roland Hornung

 

“Dazu kann ich leider nicht so viel sagen, da ich ihn noch nicht gegangen bin”

André

 

“Bin ich noch nicht gelaufen, träume aber davon, ihn zumindest abschnittsweise zu machen. “

Woge

 

“Israel ist ein Land, das einem beeindruckten und bezaubern kann in Vielfalt und Schönheit. “

Frank SeTi

 

“Das beste ist die Möglichkeit bei israelischen Privatleuten den trailangels zu übernachten. So erfährt und lernt man am schnellsten etwas über das Land und seine Menschen. Der Trail selbst ist anspruchsvoll. Nur geübte und belastbare Pilger sollten ihn gehen, oder so wie ich das mache nur wenige Etappen. Man kann aber auch nur eine Tagesetappen machen. “

Günther Engelmann

 

” Eine Reise durch Israel, direkt in das Herz Gottes.”

Liz Erbe

 

“Haltet ihn in Ehren bitte! Sonst haben wir irgendwann Kiosk und coca-Colastände und Massentoruismus dort, so wie mittlerweile am Kilimanjaro.”

Conny Schumacher

 

“Ich bewundere Menschen, die sich dieser Herausforderung stellen und den Trail schaffen. Persönlich bevorzuge ich klimatisierte Autos. “

Andy Eggert

 

“Bestimmt eine Erfahrung wert”

Robby
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Foto am Shvil Israel bei Eilat auf den Gishron Cliffs

“Ein Ort der Einsamkeit und Hingabe der Natur.”

Alexander

 

“Auf der Website findet ihr darüber eine umfassende Information.”

Hans Mandewirth

 

“Den Trail bin ich (noch?) nicht gegangen, aber ich freue mich immer, wenn wir in einem Nationalpark die 3 Streifen sehen, dann denke ich an Christians Buch. :)”

Lisa

 

“Geht , sieht, genisst… Auch wenn euch die fusse etws weh tun Eure sehle wird mit freude efuhlt. Ich weiss nich was ich mehr empfellen sol.. Vielleicht die Wuste ..Judea & Negev Weill dies gebt es auf kein fall in Europa..”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

 

Über das Leben und die Menschen in Israel…

How can one describe life and the people in Israel to others? Wie kann man anderen das Leben und die Menschen in Israel beschreiben?

“diese vielfalt! eine konzentration aus allen nationen und kulturen in einem Land – das ist unglaublich! “

maike

 

“Offenheit, freundlich, respektvoll, der Welt zugewandt. “

Michael Kleinpeter

 

“Aufgeschlossen und Freundlich. Man lernt sich schon nach wenigen Minuten gut kennen und wird eingeladen. “

Leo

 

“Das Leben in Israel ist relativ laut und hektisch, aber sehr viel fröhlicher und warmherziger als in Deutschland. Pünktlichkeit und Blinken gehören nicht zu den Stärken, dafür gibt es jede Menge Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft.”

Leppi

 

“Warmherzig, offen und manchmal stressig, aber auf eine positive Art.”

Maria

 

“Ich staunte auf meinen drei bisherigen Aufenthalten über die Gelassenheit und Lebensfreude der Menschen. Besonders gefallen hat mir das friedliche Zusammenleben der Araber, Juden und Christen. “

Stefan Josef Köhler

 

” Die Menschen sind sehr offen, sehr herzlich, multikulturell, multiethnisch, kreativ, innovativ, sehr optimistisch, solidarisch, “

Roland Hornung

 

“Ich finde die Menschen in Israel aufgeschlossen und freundlich “

André
Menschen in Israel, Sport, Outdoor

Menschen in Israel, Sport, Outdoor, Foto (c) Trailangel Patricia Avnon

“Spannungsgeladen und sehr relaxed zugleich, viel sicherer als von außen vermutet; eine Mischung von Europa und Orient. Die Menschen, die mir begegneten, waren in den allermeisten Fällen sehr offen und warmherzig. Und wenige Worte reichen sowieso nicht aus, die sehr diverse Wirklichkeit zu fassen.”

Woge

 

“Israel ist sehr weltoffen und liberal. “

Frank SeTi

 

“Das Leben ist nicht leicht. Trotzdem sind die Israelis ein frohes, äußerst gastfreundliches und humorvolles Volk. “

Günther Engelmann

 

“Drei Religionen prallen aufeinander. Juden, Christen und Moslems mussten lernen, miteinander zu leben. In vielen stecken noch alte Verletzungen, die spürbar sind. Jede Kultur hat seine eigene Lebensweise. Es ist unglaublich spannend, die verschiedenen Charaktere kennenzulernen. “

Liz Erbe

 

“Unglaublich offen und hilfsbereit. ih habe in wenigen tagen in israel intensivere menschliche gespräche geführt als oft in mehreren jahren in Deutschland.”

Conny Schumacher

 

“Menschen aus mehr als 140 Ländern haben ihre Geschichte, ihre Kultur, ihre Musik und ihre Küche in ein winzig kleines Land mitgebracht – das ist einmalig in der Welt. “

Andy Eggert

 

“Offen – Chuzpe und Party”

Robby

 

“Abwechslungsreich. Hier findet man Traditionalisten mit den Trägern liberaler Gedanken auf engstem Raum. Ein blick auf die Bevölkerung in Jerusalem und Tel Aviv zeigt diese Kontraste. Jedoch teilen viele Menschen in Israel eine Eigenschaft: Touristen und Reisende sind willkommene Gäste. Wenn man nicht mehr weiter weiß, helfen Israelis.”

Alexander

 

“Die Menschen sind ungewöhnlich offen und hilfsbereit ihren Besuchern gegenüber. Auch hier erlebt der Besucher eine Vielfalt an Lebensformen. Modern und feierfreudig, orthodox und orientalisch (20% der Einwohner sind Muslime).”

Hans Mandewirth

 

“Ich finde, Israelis sind sehr stolze, sehr gebildete Menschen. Ich habe Israel in einer Zeit kennengelernt, da viele Religionen friedlich nebeneinander lebten. Leider ist es momentan nicht so. Mich hat es damals sehr sehr betroffen gemacht, dass die Menschen mit einer tagtäglichen Bedrohung leben müssen “

Almut Arndt

 

“Etwas chaotisch, typisch nahöstlich, aber auch sehr offen, als Besucher ist man überall willkommen.”

Lisa

 

” Das leben und menchen vie in keinen anderen land.. Modern, Traditionel.. High tech& modena gegen tradition gebunde gemeinden Juden, Moslem, Christen Druzem und noch viel andere und alle in einem land so gross wie bundes land Hessen”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

Ist Israel eigentlich sicher?

What many ask: is Israel safe? Was viele fragen: Ist Israel sicher?

“ja. der sicherste ort der welt!!!!”

maike

 

“Ja, sicherer als anderswo. Man muss sich nur damit anfreunden können das es quasi überall bewaffnete junge Soldaten und Soldatinnen gibt.”

Michael Kleinpeter

 

“Vermutlich sicherer als irgendwo anders…, ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt meine Einkaufstasche vor betreten eines Shopping Centers kurz der Security vorzuzeigen. “

Leo

 

“Ich verstehe die Frage nicht. Ich fühle mich in Israel sicherer als an jedem anderen Ort der Welt.”

Leppi

 

“JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA”

Maria

 

“Ich habe mich bisher immer sicher gefühlt. “

Stefan Josef Köhler

 

“S e h r sicher; ich hatte nie irgendwelche Sorgen.”

Roland Hornung

 

“Ich hatte zu keiner Zeit Angst und fühlte mich jederzeit so sicher wie in anderen europäischen Staaten auch! Vielleicht liegt das auch an der ständigen Präsenz des Militärs das mir die Sicherheit gab, mich aber in keinster Weise störte”

André

 

“Viel sicherer als die meisten denken. Mich persönlich stören die vielen sichtbaren Sicherheitskräfte nicht, eher im Gegenteil. “

Woge
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israel ist sicher. Auch beim Wandern. Auch als Frau. Und: Israel ist einfach wunderschön!

“Ich persönlich finde Israel sicher und habe keine bedenken .”

Frank SeTi

 

“In diesem von Einwanderern geprägten Land, scheint alles gut organisiert zu sein. Die Präsenz von Sicherheitskräften ist nicht zu übersehen. Ich fühle mich dort sehr sicher. “

Günther Engelmann

 

“100% ja “

Liz Erbe

 

“Ich habe mch selten so sicher gefühlt wie in Israel. In der Wüste passiert nichts. Wer will was von der Wüste…”

Conny Schumacher

 

“Eine Bekannte erzählte mir unlängst, dass sie am Strand von Tel Aviv ihre Freundin gefragt habe, warum sie nicht nach Deutschland reise. Die Antwort: Deutschland ist ihr viel zu unsicher. “

Andy Eggert

 

“Sicherer als Europa”

Robby

 

“Absolut. Mir ist nicht bekannt, dass ein Tourist jemals zu Schaden gekommen ist.”

Hans Mandewirth

 

“Man legt in Israel großen Wert auf Sicherheit. Natürlich gibt es dafür keine Garantie. “

Almut Arndt

 

“Sehr – ich sage immer, das gefährlichste ist, nicht von einem Auto über den Haufen gefahren zu werden. “

Lisa

 

“Sicher .. Wie jedes land.. Fragt bitte Israel experte Was wie und woh.”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Wegen der beispiellosen Sicherheit machte ich 2018 Aliyah. In keinem anderen bin ich so gut geschützt. Israel ist das sicherste Land auf der Welt. Auch Gäste haben hier keinerlei Bedenken. Als ich 2004 das erste Mal Israel besuchte (Heiratsbedingung meiner damaligen Verlobtin), glaubte ich den Blödsinn über Israel zur Hälfte. Nach wenigen Tagen schämte ich mich dafür, diesen Unsinn überhaupt Aufmerksamkeit geschenkt zu haben.”

Ari

 

Wie ist das Essen in Israel?

How is the food in Israel? Wie ist das Essen in Israel?

“unschlagbar! wer einmal die vielfalt des geschmacks und der gerüche gekostet hat, ist verloren…”

maike

 

“Geandios”

Michael Kleinpeter

 

“Es gibt nichts was es nicht gibt. Vor allem ist alles frisch und man kann in fast jede Küche während der Zubereitung Einblicken. Auch viel Vegane Küche, ohne lang danach suchen zu müssen. “

Leo

 

“So vielfältig wie die Menschen. Als Schmelztiegel der eingewanderten Juden und auch der arabischen Einflüsse bietet Israel eine kulinarische Vielfalt, die seines Gleichen sucht.”

Leppi

 

“Grandios”

Maria
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Für Veganer und Nichtveganer ein Traum: Essen in Israel, hier bei Einat und Stefan in Srigim Lion

“super lecker, Mediterrane Küche, “

Stefan Josef Köhler

 

“Vielseitig, köstlich, sehr gesund, leichte mediterrane Kost, eine Mischung aus europäischer, internationaler und vor allem orientalischer Kost”

Roland Hornung

 

“Das Essen ist total lecker und abwechslungsreich “

André

 

“Einfach wunderbar!”

Woge

 

“Das Essen ist lecker und Koscher. “

Frank SeTi

 

“Darüber weiß ich leider nichts. Ich lebe fast nur von Wandernahrung, die ich mir in meinem Lieblingsabschnitt in der südlichen Negev zubereite. “

Günther Engelmann

 

“Das Essen in Israel hätte kreativer nicht sein können. Ein Feuerwerk der Gewürze.”

Liz Erbe

 

“Klasse!”

Conny Schumacher

 

“Siehe oben: die Kochkunst aus 140 verschiedenen Ländern in einem kleinen Land – eine kulinarische Weltreise! “

Andy Eggert

 

“Top of the Pop – weltweit führend – innovativ – konservativ und experimentell in einem”

Robby

 

“Vielfältig wie das Land. Erwähnenswert, dass es auch ein Paradies für Veganer ist und über eine Vielzahl diesbezüglicher Restaurants verfügt.”

Hans Mandewirth

 

“Von vielen Kulturen beeinflusst. Ich fand es gigantisch, köstlich, vielseitig, für meinen Geschmack manchmal etwas zu süß. “

Almut Arndt

 

“Das beste der Welt! Auch sehr unterschiedlich, dadurch, dass Juden von überall her nach Israel gekommen sind, hat jeder seine Gerichte mitgebracht. Auch schön ist, dass es beim Essen gehen eigentlich immer vegetarische oder vegane Mögilchkeiten gibt, satt zu werden.”

Lisa

 

“Super , toll, Eine kuche die verbindet Ost West und alles dazwichen.. Sehr mobile und lebendig… Ein paradies fur vegies Konnt mich fur besondere tips fragen”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Da ich Restaurants nicht kenne, nicht dort essen mag, kann ich dazu nichts sagen. Ich bereite mir meine Speisen viel lieber selber zu. Wenn man sich dem israelischen Essen angepasst hat, begegnet man eine Vielfalt, wie sonst kaum sonstwo, quer durch das Land bis hinein in die Wüste. Es ist vor allem nahrhaft. Fladenbrot und Humus in allerlei Geschmacksrichtungen waren bei meinen vielen Besuchen meine Hauptmahlzeit, hin und wieder auch mal Shakshuka oder Falaffel, auch in vielerlei Variationen. Nur israelisches Bier mag ich nicht.”

Ari
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Wenn Du raus gehtst, lernst Du in Israel überall Menschen kennen. Garantiert.

Wir schreiben hier alle in unserer Freizeit für Israel. Falls Du der Redaktion spontan einen ideellen Kaffee ausgeben möchtest, freuen wir uns riiiiieeesig! Toda Raba und Danke!

Lernt man Menschen kennen?

As a tourist you can almost never get to know locals and make real friends. It’s different in Israel, isn’t it? Als Tourist kann man fast nie Einheimische kennen lernen und echte Freundschaften schließen. In Israel ist das anders, oder?

“ja, wenn du offen bist, kehrst du mit mehr freunden heim als du vorher hattest…”

maike

 

“Ob es wahre Freundschaft ist weiss ich nicht. Es gibt jedenfalls eine riesige freundliche Neugier – gerade bei jungen Israelis. Es gab mehrfach die Situation das man beim Wandern auf Schlklassen trifft und der Lehrer eine Art Interview mit einem führt. Hier merkt man das es keine grossen Vorurteile gegen Deutsche gibt. “

Michael Kleinpeter

 

“Es ist ganz einfach. Man kommt an jedem Platz sofort mit Einheimischen ins Gespräch, wenn man möchte. Selbst mit nur Deutschen Sprachgebrauch funktioniert es. “

Leo

 

“Man kann in Israel sehr leicht Leute kennenlernen. Ob daraus dann eine Freundschaft wird? Kann passieren…”

Leppi

 

“Freundschaften konnten wir noch keine schließen, aber sehr viele nette Bekanntschaften.”

Maria

 

“Es kommt auch immer auf die eigene Persönlichkeit an. mir fällt es z.B. leicht auf fremde Menschen zuzugehen. “

Stefan Josef Köhler

 

“ja! Weil die Israelis meist sehr offen sind, kommunikativ, viel- sprachig, interessiert und neugierig,”

Roland Hornung

 

“Einheimische habe ich jetzt nicht so viele kennengelernt was aber wohl meiner Busrundreise geschuldet war”

André

 

“Wir haben Verwandtschaft in Israel, haben aber darüber hinaus viele freundliche Menschen getroffen. “

Woge

 

“Es ist möglich einheimische kennen zu lernen und in Gespräch zu kommen . “

Frank SeTi

 

“Ich glaube, das kommt nicht auf das jeweilige Land an, wer Einheimische kennen lernen möchte kann das in Israel wie in jedem anderen Land, man muss dazu aber selbst die Initiative ergreifen. Beim Wandern auf dem Shwil ergeben sich Möglichkeiten die man im Hotel und im Bus nicht hat. “

Günther Engelmann

 

“Das kommt auf dich selbst an. Ich bin ein offener Mensch und habe viele Menschen kennengelernt und halte auch nach 1 Jahr noch die Freundschaft. Zwei Freundinnen haben mich aus Israel schon in Deutschland besucht.”

Liz Erbe

 

“Als Wanderer ist das anders. “

Conny Schumacher

 

“Wenn man als Tourist keine Einheimischen kennen lernt, dann macht man etwas falsch. In Israel ist das fast unmöglich: man wird in Gespräche verwickelt, ob man will oder nicht. “

Andy Eggert

 

“Anders easy und zwar ûberall”

Robby

 

“In Israel sind die Menschen sehr kontaktfreudig. Wenn man selbst aufgeschlossen ist, gibt es hierbei keine Probleme.”

Hans Mandewirth

 

“Kommt drauf an ob man eine Pauschalreise wählt oder sich anderweitig auf den Weg begibt. “

Almut Arndt

 

“Auf jeden Fall – ich bin mit meinem Israelischen Freund wahrscheinlich das beste Beispiel – es gibt sogar eine richtige Community von Nicht-Israelis, die ihre Partner hier oder im Urlaub kennen gelernt haben. Und erst durch unsere Freunde hier kam es, dass wir überhaupt so oft nach Israel gekommen sind.”

Lisa

 

“Genau… Versucht mahl uber FB., Instegram oder Linkedin. Oder mich… “

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Von all den Ländern die ich in den letzten 65 Jahren besuchte, lern(t)e ich nirgends besser und schneller Einheimische kennen, als in Israel. Allerdings gebe ich hier den Tipp, einfach offen zu sein, ohne Vorurteile dem Anderen zu begegnen. “

Ari
Israel Maske

Corona: Israel Maske

Corona und nun?

“ja, sch***! möge corona dahin gehen, wo der pfeffer wächst!”

maike

 

“Alte Bilder angucken, weiter Bäume stiften und abwarten. Rucksack steht gepackt in der Ecke”

Michael Kleinpeter

 

“Geht irgendwann wieder weg, so wie es kam…”

Leo

 

“Tja, Corona. Ich habe zweimal eine Einreisegenehmigung bekommen. Einmal war ich Lockdown da, wodurch das Leben natürlich sehr eingeschränkt ist. Im Moment sind die Einreiseregeln besonders hart, jeder muss zunächst 10 bis 14 Tage im Corona-Motel “einchecken”. Hoffentlich ist das nur eine kurze Phase, dann werde ich wieder hinfliegen.”

Leppi

 

“Warten und hoffen wir, dass unsere Flüge vom Mai 20 endlich im Mai 21 stattfinden können.”

Maria

 

“freuen wenn man/Frau wieder reisen darf…”

Stefan Josef Köhler

 

“…wenn diese Pandemie hoffentlich bald vorbei ist, dann lasst uns gleich nach Israel fliegen! “

Roland Hornung

 

“Auch das werden wir überstehen “

André

 

“Ich sehne mich danach, sobald wie möglich wieder nach Israel reisen zu können. “

Woge

 

“Man sollte abwarten bis Corona weltweit im Griff ist. “

Frank SeTi

 

“Kann ich nichts dazu sagen. “

Günther Engelmann

 

“Abwarten und Vorfreude pflegen”

Liz Erbe

 

“Abwarten bis es wieder geht. mein Gott, was solls. Die Wüste läuft dir nicht weg. Trainieren, vorbereiten. Dann machts auch mehr Spaß zu wandern.”

Conny Schumacher

 

“Nichts, dass aus China kommt, hält lange. Nächstes Jahr in Jerusalem! “

Andy Eggert

 

“Abwarten und hinfahren”

Robby

 

“Abwarten, es wird wieder!”

Hans Mandewirth

 

“Erst mal abwarten. Wenn es Impfstoff für Jedermann gibt, sollte Reisen wieder möglich werden. “

Almut Arndt

 

“Ich sitze sozusagen in Israel fest – wir haben gerade den 3. Lockdown, man darf sich nur 1000 Meter von zuhause weg bewegen. Als Nicht-Israeli aus- und wieder einzureisen ist zur Zeit etwas kompliziert, aber ich plane und hoffe schon, in 2021 meine Familie in Deutschland wieder beuschen zu können.”

Lisa

 

“Bei uns wird schon seit mitte December geimpft. Wir sind Corona vorsichtig wie keaum andere lander”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Es wird auch ein “nach Corona” geben, dann gehts weiter, dieses tolle Land (noch mehr) kennen zu lernen.”

Ari
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Mein Tipp: Israel ist wert, etwas von Herzen zurückzugeben!

Mein Tipp

What can you say to someone who has never been to Israel? Was würdest Du jemandem sagen, der noch nie in Israel war?

“flieg hin, wenn du wissen willst was das pralle leben ist!”

maike

 

“”Probier es einfach aus- gefällt es Dir nicht zahle ich die Flüge””

Michael Kleinpeter

 

“Selbst schuld …; etwas verpasst ! “

Leo

 

“Du hast definitiv etwas verpasst.”

Leppi

 

“Unbedingt machen und ich komme auch gerne mit. :-)”

Maria

 

“Da wird es aber höchst Zeit für einen Urlaub in diesem so besonderen Land , das übrigens die Größe von Hessen hat. “

Stefan Josef Köhler

 

“Ein Besuch lohnt sich sehr. Komm, siehe selbst!”

Roland Hornung

 

“Das er etwas großes verpasst und dann würde ich ihm meine Bilder von Israel zeigen “

André

 

“Fahr hin und nimm dir Zeit! “

Woge

 

“Schau dir das wunderbare Land Israel an, es lohnt sicht “

Frank SeTi

 

“Je nach Möglichkeiten hinfliegen und zunächst nur mal eine Rundreise machen. Wer sich dort wohl fühlt kommt eh immer wieder, vielleicht dann mal wandern oder mit den öffentlichen Bussen das Land kennen lernen. “

Günther Engelmann

 

“Ich liebe diese Mischung aus tausendjähriger Geschichte, kulinarischen Hochgenüssen, der Mix aus Wüste und Palmen, das Tote Meer und die Harmonie zwischen Alt und Neu.”

Liz Erbe

 

“Machen. Aber nur wenn du bereit bst deine Vorurteile über Bord zu werfen. Sonst wirst du den Menschen nicht gerecht.”

Conny Schumacher

 

“Du hast eine wunderbare Erfahrung verpasst – aber es ist nie zu spät, das nachzuholen! “

Andy Eggert

 

“Buchen”

Robby

 

“Theorie ist gut, Praxis ist besser. Reisen ist immer eine Investition in die eigene Persönlichkeit. Wenn man ein kontrastreiches und bedeutsames Land erkunden will, helfen Dokus und Zeitungsberichte nur bedingt weiter. Man muss es selbst erleben.”

Alexander

 

“Keine Angst! Israel ist sicher und auch ein Fremder findet sich sehr schnell zurecht.”

Hans Mandewirth

 

“Vielleicht für den Anfang eine Studienreise? “

Almut Arndt

 

“Komm her, schau’s dir an und bilde dir danach eine Meinung.”

Lisa

 

“Bitte frage und berate dich uber Israel kenner Ich stehe zu verfugung kostenloss”

Naomi Ehrlich Kuperman

 

“Wer Israels nur aus den News kennt und all diesen ‘News’ uneingeschränkt Glauben schenkt, empfehle ich Israel nicht zu besuchen. Wer Israel aus z.B. bikemap.net kennt, kann man da noch etwas hinzu fügen? Wer neugierig ist, der kommt ganz einfach uns Israelis und das wunderschöne Land zu besuchen. Und dennoch warne ich, Israel macht süchtig. Das wird jeder bestätigen, der hier mal Urlaub machte und dabei viel Land und Leute kennen lernte. “

Ari

Wir schreiben hier alle in unserer Freizeit für Israel. Falls Du der Redaktion spontan einen ideellen Kaffee ausgeben möchtest, freuen wir uns riiiiieeesig! Toda Raba und Danke!

Alle Israel-Statements findest Du hier:

Brigitte Noa

Warum ich Israel liebe – Teil 3

Gute Meinungen über Israel und seine Menschen gewünscht? Voila. Hier sind sie. Aus erster Hand. Von solchen, die Israel kennen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israel: Überwältigendes Interesse an fairer Berichterstattung

Für manche völlig überraschend. Für viele einfach konsequent, verdient und fair: Eine positive Berichterstattung über Israel und seine Menschen. Unerwartet ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel liebe – Teil 2

Wow - mit einem einmaligen Post auf Facebook haben sich innerhalb von drei Tagen gleich so viele zu Israel und ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle Gemeinsam können wir mit fairen und positiven Meinungen dem ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

5 Minuten für Israel “Warum ich Israel liebe – Why I love and reccomand Israel” – Umfrage, mach mit!

Mitmachen und anderen Dein Israel erklären: "Warum ich Israel liebe und empfehle"  5 Minuten für Israel. In unserem Blog israel-trail.com ...
Weiterlesen …

About – Über die Israel-Kommentatoren/Innen

maike

“mein herz ist blau – weiß!

Shabbat Shalom, Maike liebt ihre Natur in Israel

Shabbat Shalom, Maike liebt ihre Natur in Israel

 

Leo

“Einfach nur Kölner, mit Fernweh nach Israel”

Leo Leo

Leppi

“Ich habe meine Liebe in Israel gefunden, vor über 30 Jahren. Nach einer kleinen Pause von 26 Jahren haben wir uns wiedergefunden. Die Pläne für die Zukunft sind klar, leider macht es Corona im Moment schwierig.

 

Maria

“42, Lehrerin und mit Mann und Sohn unterwegs.

Foto (c) Maria zur Umfrage "Warum ich Israel liebe"

Maria

 

Stefan Josef Köhler

“Ich liebe Jesus und liebe daher Seine Heimat.

 

Roland Hornung

“Auch beruflich mit Israel befasst, ich lebte dort und arbeitete etwas (mathematische Software herstellen), war sehr oft dort
rolandhornung,blogsport.de

 

Roland Hornung

Roland Hornung

Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Bunt, modern und weltoffen!

Israel und seine Menschen sind ganz anders, als man uns tagtäglich in den Medien vermitteln möchte. Israel ist vor allem ...
Weiterlesen …

 

Frank SeTi

“Ich mag Israel sehr und stehe den Juden sehr nahe .

 

Günther Engelmann

“Viele Caminos in Spanien gelaufen. Von Christian auf den Shwil aufmerksam geworden. Seitdem mehrmals auf dem Shwil gewandert. Habe das Gefühl ich könnte in Israel leben, wegen der dortigen Mentalität des Zupackens, der Offenheit und des Klimas .Der Empfehlung in Jerusalem das Vad yashem zu besuchen kann ich aber nicht nachkommen, weil ich das nicht aushalte. Bin 69 Jahre….
Günther Engelmann

Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israel Trail: Der Anfang ist gemacht

"Aus Israel nehme ich Eindrücke mit, die ich als Bustourist oder mit dem Auto so nie hätte erfahren dürfen. Es ...
Weiterlesen …

 

Liz Erbe

“Ich bin Liz Erbe, ich war 2019 in Israel, inspiriert durch Christians Buch. Ich war alleine dort und war auf den Spuren von Jesus unterwegs. Diese Reise hat meine Seele tief berührt.
www.erbe-reden.de

Liz Erbe Liz Erbe

Conny Schumacher

“Ich bin Conny Schumacher, ich führe mich und andere an und über ihre Grenzen. Sprich, ich helfe ihnen ihr Ding zu finden und dann auch zu MACHEN.
www.conny-schumacher.de
https://www.facebook.com/fit.conny.schumacher/

Conny Schumacher

Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Von Midreshed Ben Gurion nach Eilat – Eindrücke von Conny Schumacher

Conny hat den Shvil Israel von Midreshed Ben Gurion (Sede Buker) bis nach Eilat durchwandert und dabei vieles erlebt, was ...
Weiterlesen …

 

 

 

Andy Eggert

“Ich bin 56 Jahre alt, verheiratet, und lebe im Allgäu. Ich bin Vorsitzender der Allgäuer Israelfreunde e.V. und betreue die Facebook-Gruppe “Israelische Waren in Deutschland kaufen”
www.allgaeuer-isrelfreunde.de
https://www.facebook.com/andy.eggert.3

Andy Eggert Andy Eggert
Andy Eggert hat zahlreiche Beiträge für israel-trail.com geschrieben. Hier eine kleine Auswahl:

Jerusalem Painting Ch. Seebauer

Gedanken zur „Nakba“ von Andy Eggert

"Diejenigen Araber und ihre Nachfahren, die im Staat Israel geblieben sind, genießen heute mehr Rechte, mehr Sicherheit und mehr Stabilität, ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israeltag 2018 in Kempten setzt positive Signale

Der Israeltag 2018 in Kempten setzt positive Signale über die Region hinaus. Mit ihrem Engagement haben die Veranstalter bewiesen, dass ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israel – um Gottes Willen!

Wer sich für den Jakobsweg interessiert, hört vorher schon mal Kommentare wie „schaffst Du eh nicht“ oder „würde ich nie ...
Weiterlesen …
Israeltag in Kempten 2017

Krawallbereit zum Israeltag 2017 nach Kempten (Allgäu)

Kinderschminken, Falafel essen, oder mediterranes Olivenöl verköstigen. Eigentlich sollte der Israeltag 2017 in Kempten (Allgäu) ein völlig unpolitisches und fröhliches ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Über die Wanderung vom Roten Meer zum Toten Meer

EILAT. Romy und ihr Mann Heiko wanderten zu Fuß vom Roten Meer zum Toten Meer. Im Interview mit Christian Seebauer ...
Weiterlesen …
Israels Flagge am Doppeldecker

Über Israel allgemein und die Sicherheit am Israel Trail

Interview mit Andy Eggert Ein Interview mit Andy Eggert, Vorstand der Allgäuer Israelfreunde über die Sicherheit am Israel National Trail ...
Weiterlesen …
Israeltag 2016 Kempten

Israeltag in Kempten am 14.05.2016

Wer sich für den Israel National Trail interessiert und noch keine Israelerfahrung hat, für den bietet der "Israeltag" eine gute ...
Weiterlesen …
Tel Aviv vom Flugzeug aus

Israel – die einzige Demokratie im Nahen Osten

Demokratie ist der Grundstein des Staates Israel. Schon in seiner Unabhängigkeits - Erklärung von 1948 garantiert der Staat Israel, dass ...
Weiterlesen …

 

Robby

“Ich war sehr oft dort!

Robby

 

Alexander

“Ich absolvierte ein soziales Jahr in Israel und hatte die Gelegenheit Israel nicht nur oberflächlich kennenzulernen.

 

Hans Mandewirth

“Meine Kindheit habe ich in Israel verbracht und im Laufe des Lebens viele Jahre.

 

Almut Arndt

“Weiblich, unfreiwillig Single, deshalb leider in letzter Zeit allein unterwegs

 

Lisa

“Ich bin Lisa, 30, seit 4 Jahren in Israel und Christian hat ganz am Anfang meiner Auswanderung schon mal ein Interview gemacht, dass ich gern immer mal wieder durchlese (gerade wenn es mal wieder anstregend ist, als Nicht-Israeli). Und manchmal unglaublich, dass es doch gklappt hat, hier bei und mit meinem Freund zu leben.
israelsheli.wixsite.com/israelsheli
Statt Facebook: instagram.com/meinisrael

Foto Israel National Trail, Beitrag Why I Love Israel – Warum ich Israel liebe Foto Israel National Trail, Beitrag Why I Love Israel – Warum ich Israel liebe Foto Israel National Trail, Beitrag Why I Love Israel – Warum ich Israel liebe

Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Was macht Israel für junge Menschen so attraktiv?

Es muss nicht immer nur Klischee sein! Israel ist gerade für junge Menschen ein extrem attraktives und lebendiges Land. Höchste ...
Weiterlesen …

 

Naomi Ehrlich Kuperman

“Gerne immer. Bestens uber Whats ‘up 00972544363771

Naomi Ehrlich Kuperman

Naomi Ehrlich Kuperman Naomi Ehrlich Kuperman

 

Ari

“Nach meinen bisherigen Infos bin ich derzeit der einzige orthodoxer Jude mit Kippa und Zizit, der eine Fahrradtour quer durch Israel machen wird. Aber ich hoffe nicht der einzige meiner Art zu bleiben.

https://www.facebook.com/Ariel.Rosh.1/

 

 

André

Foto von (c) Andre

 

 

Danke an alle, die hier auf die Schnelle Ihre wunderbaren Meinungen abgegeben haben! Ihr könnt weiterhin mitnachen. Falls Du Änderungswünsche hast, kein Thema, einfach kurze Info an info@israel-trail.com oder schnell anrufen 08139 99 45 38 (Christian).

Fotos: (C) der Einsender zur Veröffentlichung auf israel-trail.com.

Das könnte Dich auch interessieren: Israel-Erfahrungsberichte

Brigitte Noa

Warum ich Israel liebe – Teil 3

Gute Meinungen über Israel und seine Menschen gewünscht? Voila. Hier sind sie. Aus erster Hand. Von solchen, die Israel kennen ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Israel: Überwältigendes Interesse an fairer Berichterstattung

Für manche völlig überraschend. Für viele einfach konsequent, verdient und fair: Eine positive Berichterstattung über Israel und seine Menschen. Unerwartet ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel liebe – Teil 2

Wow - mit einem einmaligen Post auf Facebook haben sich innerhalb von drei Tagen gleich so viele zu Israel und ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel liebe – Teil 1

Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle Gemeinsam können wir mit fairen und positiven Meinungen dem ...
Weiterlesen …
Foto Israel National Trail, Beitrag Warum ich Israel liebe – Teil 1

5 Minuten für Israel “Warum ich Israel liebe – Why I love and reccomand Israel” – Umfrage, mach mit!

Mitmachen und anderen Dein Israel erklären: "Warum ich Israel liebe und empfehle"  5 Minuten für Israel. In unserem Blog israel-trail.com ...
Weiterlesen …

Mitmachen und anderen Dein Israel näher bringen!

Hinweis: Wir veröffentlichen hier nur faire und positive Berichterstattung über Israel, die Menschen und die Natur. Negativen Mist und Hetze werden wir hier NICHT veröffentlichen.

 

    Dein Profilname

    E-Mail (wird nicht veröffentlicht)



    Du kannst gerne auch weitere Fotos über wetransfer an info@israel-trail.com senden.

    Meine Angaben und Fotos (ausser Emailadresse) dürfen veröffentlicht werden.

     

    Buch und Poster gibt es hier:

      Israel Trail mit Herz, Schriftzug blau

      Ich freue mich, wenn Du diese Bücher direkt bei mir bestellen möchtest! Gerne mit persönlicher handschriftlicher Widmung. Handsigniert. Optimal als Geschenk.


      Christian Seebauer: Israel Trail mit Herz. Details ->
      Buch zum Israel National Trail, Christian Seebauer, SCM
      Israel Trail mit Herz Bewertung 5 Sterne19,95 €
      Shvil Israel, Vorteilshaekchen Versandkostenfrei [D]
      Shvil Israel, Vorteilshaekchen Handsigniert
      Shvil Israel, Vorteilshaekchen pers. Widmung

      Was andere sagen ->

      hike the land of israel, 3. auflage, saar/ henkin
      Jacob Saar, engl., 3rd Edition, keine Widmung 43,00 € Bewertung f�r das BuchDetails ->
      Jakobsweg an der Küste
      Christian Seebauer: BURNOUT | Jakobsweg an der Küste 19,90 € Bewertung f�r das Buch Details ->

      Landkarte/ Poster A2 Israel Trail/ Shvil Israel

      Dein Motivationsposter DIN A2 Poster 3,90 € als gefaltete Beilage Details ->

      -
      Textauszug Israel-Trail.com Warum ich Israel liebe – Teil 1 Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle Gemeinsam können wir mit fairen und positiven Meinungen dem Mainstream etwas entgegenhalten und Israelneulingen auch einmal ganz einfach sagen, wie Israel wirklich ist! Hier möchten wir Dir ein paar Zitate aus zu Israel und dem Israel-Trail vorstellen und Dich mit einer bunten Meinungsvielfalt begeistern. Wenn anderen helfen möchtest und Dir für Israel 5 Minuten Zeit nimmst, kannst Du ein paar Zitate beitragen -> Why I love and recommend Israel (and the Israel National Trail). Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle. Meinungen vom 30. und 31.12.2020. Und es geht auch 2021 weiter. Du kannst mitmachen und anderen Dein Israel näher bringen! "ich liebe Israel, seit ich denken kann. bereits als kindergartenkind war das so - und das ist bis heute so geblieben... Israel ist DAS land, das ich liebe. dort finde ich das leben praller und echter vor als irgendwo anders auf der welt. " maike "Wenn man in Jerusalem am Schabbat abends Hunger hat und man ein einziges offenes Restaurant findet - es sich als äthiopischen Restaurant rausstellt und dann sieht - während man mit den Fingern eins der besten Gerichte meines Lebens isst- das an einem Tisch Muslime, Juden und Christen an einem Tisch sitzen, sich unterhalten und fröhlich sind - ja, dann ist das mein Israel!" Michael Kleinpeter "Ganz besonders die herzliche und Gastfreundliche Art von Israelis beeindruckt mich bei jedem Urlaub aufs Neue. " Leo "Es sind tolle und warmherzige Menschen, eine vielfältige Natur, Kultur und Party, Meer, Wüste und Berge. Es gibt kein Land, das all diese Dinge auf so kleinem Raum vereint." Leppi "Für meine Familie und mich ist es das vielfältigste Land das wir kennen und lieben. Jedes Jahr zieht es uns einmal dorthin und in den anderen Monaten träumen wir von der Rückkehr. Wir lieben die vielfältige Natur, die Geschichte, die Religionsgeschichte und vor allem das Essen." Maria "2015 war ich mit der ICEJ (Intern. Chr. Botschaft von Israel) zum Laubhüttenfest in Israel und habe mich in Land und Leute verliebt." Stefan Josef Köhler "Ich war fast 40 Male in Israel und lebte auch mal viele Monate dort. Ich mag die Menschen dort, die Vielfalt der Ethnien, Kulturen und Relgionen und ich fühlte mich wohl. Ich wurde immer gut und gerne aufgenommen und angenommen. "Der Kompass meines Herzens zeigt nach Israel". " Roland Hornung "Ich habe mich in Israel verliebt wegen der wunderschönen Landschaft, der Kultur und besonders in Jerusalem ??" André "Das Land der Bibel, spannend und wunderschön, mit vielfältiger Kultur, grandiosen Essen und tollen Menschen. " Woge "Israel ist ein wunderbares Land. Kulturell sehr vielseitig und mit bewegender Geschichte . Es gibt in Israel viele kulturelle Städten für Christen und Juden zu sehen ." Frank SeTi "Ich war bis jetzt 5 mal in Israel zum Wandern auf Teilabschnitten des Shwil. Ich habe immer Israelis getroffen, die mich trotz meiner deutschen Staatsangehörigkeit herzlich und hilfsbereit aufgenommen haben. " Günther Engelmann "Israel ist Geschichte pur. Jeder Stein erzählt alte Geschichten und in allen Himmelrichtungen entdeckt man historische Bauwerke." Liz Erbe "Weil ich die Weite, Einsamkeit, phänomenale Natur und Hilfsbereitschaft der Israelis kennen- und schätzen gelernt habe. Es ist eine besondere Herausforderung, di ich als magisch empfide und wo ich immer wieder gerne hin zurückkehre." Conny Schumacher "Das ist schwer in ein kleines Kästchen zu packen: wunderbare, interessante Menschen, atemberaubende Natur, mediterranes Klima, Geschichte, Meer, Wüste und viel, viel mehr. " Andy Eggert "Ich liebe Israel weil Israel mich liebt The best combination of history and leisure" Robby "Israel ist ein besonderer Ort, geprägt von der geschichtlichen Bedeutsamkeit und den Menschen, die in Israel leben. Insbesondere Jerusalem vereint diese beiden Merkmale. Ob Geschichts-, Religions- oder Kulturbegeisterte , der Weg führt zwangsläufig nach Israel." Alexander "Selber bin ich in Israel eher bei Familie und Freunden als touristisch unterwegs. Hat aber den Nachteil, dass mir wenig Raum bleibt, dieses wunderbare facettenreiche richtig zu genießen." Hans Mandewirth "Israel ist für mich als Christin das "Heilige Land". Ich blicke bewundernt auf seine Geschichte, seine Menschen und Kultur. " Almut Arndt "Weil... der Israel trail fuhrt und zeigt jedem Shvilist (Auf Habraisch heiist der Israel trail =Shvil Israel) die variente viel fachgige tolle landschaft die es in Israel gibt!" Naomi Ehrlich Kuperman "Israel ist das einzige Land was ich kennen lernte, was süchtig macht. Die Vielfalt von Flora, Fauna und Wüste in so einem kleinen Land ist wohl kaum zu überbieten." Ari Über die Natur in Israel How can you describe nature in Israel to others? Wie würdest Du anderen die Natur in Israel beschreiben? "wie in einer nussschale findet man dort praktisch ALLES vor: vom hochgebirge bis zum meer; vom salzmeer bis zur wüste und grünen und fruchtbaren tälern findet man ALLES vor. richtig beschreiben kann man die schönheit der natur nicht, weil diese in Israel einfach noch mehr hat als woanders: der Segen des Gottes Abrahams, Isaaks und Jakobs liegt auf diesem Land. " maike "Die ganze Welt auf wenig Fläche. Grüne Weiden wie in Irland im Norden, Wüste im Süden, Tauchreviere die an Australien erinnern, Palmen, Oasen, Flora und Fauna... Aber leider auch das nicht vorhandene Bewusstsein seinen Müll ordentlich zu entsorgen. Hier sei nur Klopapier genannt." Michael Kleinpeter "Sehr Vielseitig ansprechend. Strandurlaub, Wandern und Klettern, shoppen, schlemmen, Historisches, und sogar auch Ski-fahren. " Leo "Es ist unfassbar vielfältig. Drei Klimazonen lassen eine vielfältige Natur entstehen. " Leppi "Vielfalt pur" Maria "Die Natur erlebte ich recht vielfältig und abwechslungsreich. Da mein bisheriger Focus mehr auf das geistliche Erleben ausgerichtet war, habe ich jedoch bisher nur einen Bruchteil der Vielfalt der Natur gesehen. Ich würde gern einmal im Frühjahr nach Israel reisen. Einige Leute aus meinem Umfeld sagten mir, dass dies die beste Reisezeit ist um die blühende Natur kennen zu lernen. " Stefan Josef Köhler "Eine subtropische Natur mit über 60 % Wüste, aber auch Gebirge mit Schnee auf den Gipfeln, gleichzeitig binnen recht weniger Kilometer 30 - 40 Grad Celsius und fast Null Grad. Vielseitige Fauna und Flora!" Roland Hornung "Ich liebe die Kontraste und Farben der Wüste, dem Toten Meer und die vielen angepflanzten Wälder" André "Vielfältiger als man denkt, bezaubernd und sehr beeindruckend " Woge "Sehr schöne Landschaften der Wüste, am Meer und im Landesinneren. " Frank SeTi "Die Natur in der Wüste ist grandios. Im von den Israelis aufgeforsteten Norden fast wie in Deutschland wegen den Waldgebieten. " Günther Engelmann "Israels Sonne ist gnadenlos heiß. Neben der Wüste haben sich farbenfrohe Blumen und stolze Palmen durchgesetzt. Grüne Oasen machen das Land zu einem Paradies. " Liz Erbe "Gewaltig! Man merkt mal, wie klein und unbedeutend man selbst ist im vergleich zur Natur. " Conny Schumacher "In Israel kann man morgens Ski fahren, mittags auf dem Kamel durch die Wüste reiten, nachmittags in einem tropischen Meer baden und nachts in einer Großstadt feiern. " Andy Eggert "Vielfältig von Wüste bis Berge über Strand und Plantage - " Robby "Geprägt hauptsächlich von der Wüste, bietet Israel auch Abwechslung. So hat man eine Mittelmeerküste, das Tote Meer, das Rote Meer und im Norden das ein oder andere Wäldchen." Alexander "Auf geringer Fläche eine unglaubliche Vielfalt. Von mediterran über Wüste bis hin zu einem Skigebiet. Nicht zu vergessen das einzigartige Tote Meer und das Mittelmeer." Hans Mandewirth "Die Natur hat in wechselvoller Vielfalt unendlich viel zu bieten. Es ist eben ein Land, in dem Milch und Honig fließt. " Almut Arndt "Dafür, dass Israel so klein ist, unglaublich unterschiedlich: ein bisschen Schnee und Gebirge, grüne Wälder und Felder fast wie in Deutschland, Mittelmeer-Flair wie in der Toskana, die wunderschöne Jüdäische Wüste und natürlich die Negev... und eine traumhafte Unterwasserwelt, die sonst immer viel zu kurz kommt, selbst im Mittelmeer gibt es Schildkröten, Rochen und sogar Haie zu entdecken..." Lisa "Einmahlig, viel farbisch. Und immer vexelnt...." Naomi Ehrlich Kuperman "Israel ist das einzige Land der Welt, in dem der Baumbestand ständig zu nimmt. Und ja, dieses kleine Kästchen reicht bei Weitem nicht aus die Natur Israels zu beschreiben. Es ist einfach nach jedem Besuch noch mehr atemraubend." Ari Stichwort 'Shvil Israel' A few words abouts the Israel Trail ... Ein paar Worte zum Israel Trail ... "absolut lohnenswert! bin zwar nur einen teil davon gelaufen (den in galiläa), weil ich meist in Jerusalem oder in Judäa und Samaria bin. jedoch den ganzen shvil zu laufen - das möchte ich bald machen! " maike "Für mich persönlich die schönste Wandererfahrung die ich bisher hatte. Obwohl ich nur im Süden etwas unterwegs war. Abenteuer pur die guter Planung bedarf." Michael Kleinpeter "Möchte ich auch gerne besser kennenlernen. Freu mich darauf..." Leo "Ich habe ihn noch nicht gesehen, werde mir aber diesen Traum verwirklichen." Leppi "Wenn ich endlich die erforderliche Kondition habe, geht es los. Solange lese ich weiter die Reiseberichte hier." Maria " den will ich noch kennen lernen" Stefan Josef Köhler "Den trail kenne ich vom Sehen, gelaufen bin ich nur wenige Stunden in der Wüste, es ist recht anstrengend, wenn man schon etwas älter ist." Roland Hornung "Dazu kann ich leider nicht so viel sagen, da ich ihn noch nicht gegangen bin" André "Bin ich noch nicht gelaufen, träume aber davon, ihn zumindest abschnittsweise zu machen. " Woge "Israel ist ein Land, das einem beeindruckten und bezaubern kann in Vielfalt und Schönheit. " Frank SeTi "Das beste ist die Möglichkeit bei israelischen Privatleuten den trailangels zu übernachten. So erfährt und lernt man am schnellsten etwas über das Land und seine Menschen. Der Trail selbst ist anspruchsvoll. Nur geübte und belastbare Pilger sollten ihn gehen, oder so wie ich das mache nur wenige Etappen. Man kann aber auch nur eine Tagesetappen machen. " Günther Engelmann " Eine Reise durch Israel, direkt in das Herz Gottes." Liz Erbe "Haltet ihn in Ehren bitte! Sonst haben wir irgendwann Kiosk und coca-Colastände und Massentoruismus dort, so wie mittlerweile am Kilimanjaro." Conny Schumacher "Ich bewundere Menschen, die sich dieser Herausforderung stellen und den Trail schaffen. Persönlich bevorzuge ich klimatisierte Autos. " Andy Eggert "Bestimmt eine Erfahrung wert" Robby "Ein Ort der Einsamkeit und Hingabe der Natur." Alexander "Auf der Website findet ihr darüber eine umfassende Information." Hans Mandewirth "Den Trail bin ich (noch?) nicht gegangen, aber ich freue mich immer, wenn wir in einem Nationalpark die 3 Streifen sehen, dann denke ich an Christians Buch. :)" Lisa "Geht , sieht, genisst... Auch wenn euch die fusse etws weh tun Eure sehle wird mit freude efuhlt. Ich weiss nich was ich mehr empfellen sol.. Vielleicht die Wuste ..Judea & Negev Weill dies gebt es auf kein fall in Europa.." Naomi Ehrlich Kuperman Über das Leben und die Menschen in Israel... How can one describe life and the people in Israel to others? Wie kann man anderen das Leben und die Menschen in Israel beschreiben? "diese vielfalt! eine konzentration aus allen nationen und kulturen in einem Land - das ist unglaublich! " maike "Offenheit, freundlich, respektvoll, der Welt zugewandt. " Michael Kleinpeter "Aufgeschlossen und Freundlich. Man lernt sich schon nach wenigen Minuten gut kennen und wird eingeladen. " Leo "Das Leben in Israel ist relativ laut und hektisch, aber sehr viel fröhlicher und warmherziger als in Deutschland. Pünktlichkeit und Blinken gehören nicht zu den Stärken, dafür gibt es jede Menge Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft." Leppi "Warmherzig, offen und manchmal stressig, aber auf eine positive Art." Maria "Ich staunte auf meinen drei bisherigen Aufenthalten über die Gelassenheit und Lebensfreude der Menschen. Besonders gefallen hat mir das friedliche Zusammenleben der Araber, Juden und Christen. " Stefan Josef Köhler " Die Menschen sind sehr offen, sehr herzlich, multikulturell, multiethnisch, kreativ, innovativ, sehr optimistisch, solidarisch, " Roland Hornung "Ich finde die Menschen in Israel aufgeschlossen und freundlich " André "Spannungsgeladen und sehr relaxed zugleich, viel sicherer als von außen vermutet; eine Mischung von Europa und Orient. Die Menschen, die mir begegneten, waren in den allermeisten Fällen sehr offen und warmherzig. Und wenige Worte reichen sowieso nicht aus, die sehr diverse Wirklichkeit zu fassen." Woge "Israel ist sehr weltoffen und liberal. " Frank SeTi "Das Leben ist nicht leicht. Trotzdem sind die Israelis ein frohes, äußerst gastfreundliches und humorvolles Volk. " Günther Engelmann "Drei Religionen prallen aufeinander. Juden, Christen und Moslems mussten lernen, miteinander zu leben. In vielen stecken noch alte Verletzungen, die spürbar sind. Jede Kultur hat seine eigene Lebensweise. Es ist unglaublich spannend, die verschiedenen Charaktere kennenzulernen. " Liz Erbe "Unglaublich offen und hilfsbereit. ih habe in wenigen tagen in israel intensivere menschliche gespräche geführt als oft in mehreren jahren in Deutschland." Conny Schumacher "Menschen aus mehr als 140 Ländern haben ihre Geschichte, ihre Kultur, ihre Musik und ihre Küche in ein winzig kleines Land mitgebracht - das ist einmalig in der Welt. " Andy Eggert "Offen - Chuzpe und Party" Robby "Abwechslungsreich. Hier findet man Traditionalisten mit den Trägern liberaler Gedanken auf engstem Raum. Ein blick auf die Bevölkerung in Jerusalem und Tel Aviv zeigt diese Kontraste. Jedoch teilen viele Menschen in Israel eine Eigenschaft: Touristen und Reisende sind willkommene Gäste. Wenn man nicht mehr weiter weiß, helfen Israelis." Alexander "Die Menschen sind ungewöhnlich offen und hilfsbereit ihren Besuchern gegenüber. Auch hier erlebt der Besucher eine Vielfalt an Lebensformen. Modern und feierfreudig, orthodox und orientalisch (20% der Einwohner sind Muslime)." Hans Mandewirth "Ich finde, Israelis sind sehr stolze, sehr gebildete Menschen. Ich habe Israel in einer Zeit kennengelernt, da viele Religionen friedlich nebeneinander lebten. Leider ist es momentan nicht so. Mich hat es damals sehr sehr betroffen gemacht, dass die Menschen mit einer tagtäglichen Bedrohung leben müssen " Almut Arndt "Etwas chaotisch, typisch nahöstlich, aber auch sehr offen, als Besucher ist man überall willkommen." Lisa " Das leben und menchen vie in keinen anderen land.. Modern, Traditionel.. High tech& modena gegen tradition gebunde gemeinden Juden, Moslem, Christen Druzem und noch viel andere und alle in einem land so gross wie bundes land Hessen" Naomi Ehrlich Kuperman Ist Israel eigentlich sicher? What many ask: is Israel safe? Was viele fragen: Ist Israel sicher? "ja. der sicherste ort der welt!!!!" maike "Ja, sicherer als anderswo. Man muss sich nur damit anfreunden können das es quasi überall bewaffnete junge Soldaten und Soldatinnen gibt." Michael Kleinpeter "Vermutlich sicherer als irgendwo anders..., ich habe mich sehr schnell daran gewöhnt meine Einkaufstasche vor betreten eines Shopping Centers kurz der Security vorzuzeigen. " Leo "Ich verstehe die Frage nicht. Ich fühle mich in Israel sicherer als an jedem anderen Ort der Welt." Leppi "JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA" Maria "Ich habe mich bisher immer sicher gefühlt. " Stefan Josef Köhler "S e h r sicher; ich hatte nie irgendwelche Sorgen." Roland Hornung "Ich hatte zu keiner Zeit Angst und fühlte mich jederzeit so sicher wie in anderen europäischen Staaten auch! Vielleicht liegt das auch an der ständigen Präsenz des Militärs das mir die Sicherheit gab, mich aber in keinster Weise störte" André "Viel sicherer als die meisten denken. Mich persönlich stören die vielen sichtbaren Sicherheitskräfte nicht, eher im Gegenteil. " Woge "Ich persönlich finde Israel sicher und habe keine bedenken ." Frank SeTi "In diesem von Einwanderern geprägten Land, scheint alles gut organisiert zu sein. Die Präsenz von Sicherheitskräften ist nicht zu übersehen. Ich fühle mich dort sehr sicher. " Günther Engelmann "100% ja " Liz Erbe "Ich habe mch selten so sicher gefühlt wie in Israel. In der Wüste passiert nichts. Wer will was von der Wüste..." Conny Schumacher "Eine Bekannte erzählte mir unlängst, dass sie am Strand von Tel Aviv ihre Freundin gefragt habe, warum sie nicht nach Deutschland reise. Die Antwort: Deutschland ist ihr viel zu unsicher. " Andy Eggert "Sicherer als Europa" Robby "Absolut. Mir ist nicht bekannt, dass ein Tourist jemals zu Schaden gekommen ist." Hans Mandewirth "Man legt in Israel großen Wert auf Sicherheit. Natürlich gibt es dafür keine Garantie. " Almut Arndt "Sehr - ich sage immer, das gefährlichste ist, nicht von einem Auto über den Haufen gefahren zu werden. " Lisa "Sicher .. Wie jedes land.. Fragt bitte Israel experte Was wie und woh." Naomi Ehrlich Kuperman "Wegen der beispiellosen Sicherheit machte ich 2018 Aliyah. In keinem anderen bin ich so gut geschützt. Israel ist das sicherste Land auf der Welt. Auch Gäste haben hier keinerlei Bedenken. Als ich 2004 das erste Mal Israel besuchte (Heiratsbedingung meiner damaligen Verlobtin), glaubte ich den Blödsinn über Israel zur Hälfte. Nach wenigen Tagen schämte ich mich dafür, diesen Unsinn überhaupt Aufmerksamkeit geschenkt zu haben." Ari Wie ist das Essen in Israel? How is the food in Israel? Wie ist das Essen in Israel? "unschlagbar! wer einmal die vielfalt des geschmacks und der gerüche gekostet hat, ist verloren..." maike "Geandios" Michael Kleinpeter "Es gibt nichts was es nicht gibt. Vor allem ist alles frisch und man kann in fast jede Küche während der Zubereitung Einblicken. Auch viel Vegane Küche, ohne lang danach suchen zu müssen. " Leo "So vielfältig wie die Menschen. Als Schmelztiegel der eingewanderten Juden und auch der arabischen Einflüsse bietet Israel eine kulinarische Vielfalt, die seines Gleichen sucht." Leppi "Grandios" Maria "super lecker, Mediterrane Küche, " Stefan Josef Köhler "Vielseitig, köstlich, sehr gesund, leichte mediterrane Kost, eine Mischung aus europäischer, internationaler und vor allem orientalischer Kost" Roland Hornung "Das Essen ist total lecker und abwechslungsreich " André "Einfach wunderbar!" Woge "Das Essen ist lecker und Koscher. " Frank SeTi "Darüber weiß ich leider nichts. Ich lebe fast nur von Wandernahrung, die ich mir in meinem Lieblingsabschnitt in der südlichen Negev zubereite. " Günther Engelmann "Das Essen in Israel hätte kreativer nicht sein können. Ein Feuerwerk der Gewürze." Liz Erbe "Klasse!" Conny Schumacher "Siehe oben: die Kochkunst aus 140 verschiedenen Ländern in einem kleinen Land - eine kulinarische Weltreise! " Andy Eggert "Top of the Pop - weltweit führend - innovativ - konservativ und experimentell in einem" Robby "Vielfältig wie das Land. Erwähnenswert, dass es auch ein Paradies für Veganer ist und über eine Vielzahl diesbezüglicher Restaurants verfügt." Hans Mandewirth "Von vielen Kulturen beeinflusst. Ich fand es gigantisch, köstlich, vielseitig, für meinen Geschmack manchmal etwas zu süß. " Almut Arndt "Das beste der Welt! Auch sehr unterschiedlich, dadurch, dass Juden von überall her nach Israel gekommen sind, hat jeder seine Gerichte mitgebracht. Auch schön ist, dass es beim Essen gehen eigentlich immer vegetarische oder vegane Mögilchkeiten gibt, satt zu werden." Lisa "Super , toll, Eine kuche die verbindet Ost West und alles dazwichen.. Sehr mobile und lebendig... Ein paradies fur vegies Konnt mich fur besondere tips fragen" Naomi Ehrlich Kuperman "Da ich Restaurants nicht kenne, nicht dort essen mag, kann ich dazu nichts sagen. Ich bereite mir meine Speisen viel lieber selber zu. Wenn man sich dem israelischen Essen angepasst hat, begegnet man eine Vielfalt, wie sonst kaum sonstwo, quer durch das Land bis hinein in die Wüste. Es ist vor allem nahrhaft. Fladenbrot und Humus in allerlei Geschmacksrichtungen waren bei meinen vielen Besuchen meine Hauptmahlzeit, hin und wieder auch mal Shakshuka oder Falaffel, auch in vielerlei Variationen. Nur israelisches Bier mag ich nicht." Ari Wir schreiben hier alle in unserer Freizeit für Israel. Falls Du der Redaktion spontan einen ideellen Kaffee ausgeben möchtest, freuen wir uns riiiiieeesig! Toda Raba und Danke! Lernt man Menschen kennen? As a tourist you can almost never get to know locals and make real friends. It's different in Israel, isn't it? Als Tourist kann man fast nie Einheimische kennen lernen und echte Freundschaften schließen. In Israel ist das anders, oder? "ja, wenn du offen bist, kehrst du mit mehr freunden heim als du vorher hattest..." maike "Ob es wahre Freundschaft ist weiss ich nicht. Es gibt jedenfalls eine riesige freundliche Neugier - gerade bei jungen Israelis. Es gab mehrfach die Situation das man beim Wandern auf Schlklassen trifft und der Lehrer eine Art Interview mit einem führt. Hier merkt man das es keine grossen Vorurteile gegen Deutsche gibt. " Michael Kleinpeter "Es ist ganz einfach. Man kommt an jedem Platz sofort mit Einheimischen ins Gespräch, wenn man möchte. Selbst mit nur Deutschen Sprachgebrauch funktioniert es. " Leo "Man kann in Israel sehr leicht Leute kennenlernen. Ob daraus dann eine Freundschaft wird? Kann passieren..." Leppi "Freundschaften konnten wir noch keine schließen, aber sehr viele nette Bekanntschaften." Maria "Es kommt auch immer auf die eigene Persönlichkeit an. mir fällt es z.B. leicht auf fremde Menschen zuzugehen. " Stefan Josef Köhler "ja! Weil die Israelis meist sehr offen sind, kommunikativ, viel- sprachig, interessiert und neugierig," Roland Hornung "Einheimische habe ich jetzt nicht so viele kennengelernt was aber wohl meiner Busrundreise geschuldet war" André "Wir haben Verwandtschaft in Israel, haben aber darüber hinaus viele freundliche Menschen getroffen. " Woge "Es ist möglich einheimische kennen zu lernen und in Gespräch zu kommen . " Frank SeTi "Ich glaube, das kommt nicht auf das jeweilige Land an, wer Einheimische kennen lernen möchte kann das in Israel wie in jedem anderen Land, man muss dazu aber selbst die Initiative ergreifen. Beim Wandern auf dem Shwil ergeben sich Möglichkeiten die man im Hotel und im Bus nicht hat. " Günther Engelmann "Das kommt auf dich selbst an. Ich bin ein offener Mensch und habe viele Menschen kennengelernt und halte auch nach 1 Jahr noch die Freundschaft. Zwei Freundinnen haben mich aus Israel schon in Deutschland besucht." Liz Erbe "Als Wanderer ist das anders. " Conny Schumacher "Wenn man als Tourist keine Einheimischen kennen lernt, dann macht man etwas falsch. In Israel ist das fast unmöglich: man wird in Gespräche verwickelt, ob man will oder nicht. " Andy Eggert "Anders easy und zwar ûberall" Robby "In Israel sind die Menschen sehr kontaktfreudig. Wenn man selbst aufgeschlossen ist, gibt es hierbei keine Probleme." Hans Mandewirth "Kommt drauf an ob man eine Pauschalreise wählt oder sich anderweitig auf den Weg begibt. " Almut Arndt "Auf jeden Fall - ich bin mit meinem Israelischen Freund wahrscheinlich das beste Beispiel - es gibt sogar eine richtige Community von Nicht-Israelis, die ihre Partner hier oder im Urlaub kennen gelernt haben. Und erst durch unsere Freunde hier kam es, dass wir überhaupt so oft nach Israel gekommen sind." Lisa "Genau... Versucht mahl uber FB., Instegram oder Linkedin. Oder mich... " Naomi Ehrlich Kuperman "Von all den Ländern die ich in den letzten 65 Jahren besuchte, lern(t)e ich nirgends besser und schneller Einheimische kennen, als in Israel. Allerdings gebe ich hier den Tipp, einfach offen zu sein, ohne Vorurteile dem Anderen zu begegnen. " Ari Corona und nun? "ja, sch***! möge corona dahin gehen, wo der pfeffer wächst!" maike "Alte Bilder angucken, weiter Bäume stiften und abwarten. Rucksack steht gepackt in der Ecke" Michael Kleinpeter "Geht irgendwann wieder weg, so wie es kam..." Leo "Tja, Corona. Ich habe zweimal eine Einreisegenehmigung bekommen. Einmal war ich Lockdown da, wodurch das Leben natürlich sehr eingeschränkt ist. Im Moment sind die Einreiseregeln besonders hart, jeder muss zunächst 10 bis 14 Tage im Corona-Motel "einchecken". Hoffentlich ist das nur eine kurze Phase, dann werde ich wieder hinfliegen." Leppi "Warten und hoffen wir, dass unsere Flüge vom Mai 20 endlich im Mai 21 stattfinden können." Maria "freuen wenn man/Frau wieder reisen darf..." Stefan Josef Köhler "...wenn diese Pandemie hoffentlich bald vorbei ist, dann lasst uns gleich nach Israel fliegen! " Roland Hornung "Auch das werden wir überstehen " André "Ich sehne mich danach, sobald wie möglich wieder nach Israel reisen zu können. " Woge "Man sollte abwarten bis Corona weltweit im Griff ist. " Frank SeTi "Kann ich nichts dazu sagen. " Günther Engelmann "Abwarten und Vorfreude pflegen" Liz Erbe "Abwarten bis es wieder geht. mein Gott, was solls. Die Wüste läuft dir nicht weg. Trainieren, vorbereiten. Dann machts auch mehr Spaß zu wandern." Conny Schumacher "Nichts, dass aus China kommt, hält lange. Nächstes Jahr in Jerusalem! " Andy Eggert "Abwarten und hinfahren" Robby "Abwarten, es wird wieder!" Hans Mandewirth "Erst mal abwarten. Wenn es Impfstoff für Jedermann gibt, sollte Reisen wieder möglich werden. " Almut Arndt "Ich sitze sozusagen in Israel fest - wir haben gerade den 3. Lockdown, man darf sich nur 1000 Meter von zuhause weg bewegen. Als Nicht-Israeli aus- und wieder einzureisen ist zur Zeit etwas kompliziert, aber ich plane und hoffe schon, in 2021 meine Familie in Deutschland wieder beuschen zu können." Lisa "Bei uns wird schon seit mitte December geimpft. Wir sind Corona vorsichtig wie keaum andere lander" Naomi Ehrlich Kuperman "Es wird auch ein "nach Corona" geben, dann gehts weiter, dieses tolle Land (noch mehr) kennen zu lernen." Ari Mein Tipp What can you say to someone who has never been to Israel? Was würdest Du jemandem sagen, der noch nie in Israel war? "flieg hin, wenn du wissen willst was das pralle leben ist!" maike ""Probier es einfach aus- gefällt es Dir nicht zahle ich die Flüge"" Michael Kleinpeter "Selbst schuld ...; etwas verpasst ! " Leo "Du hast definitiv etwas verpasst." Leppi "Unbedingt machen und ich komme auch gerne mit. :-)" Maria "Da wird es aber höchst Zeit für einen Urlaub in diesem so besonderen Land , das übrigens die Größe von Hessen hat. " Stefan Josef Köhler "Ein Besuch lohnt sich sehr. Komm, siehe selbst!" Roland Hornung "Das er etwas großes verpasst und dann würde ich ihm meine Bilder von Israel zeigen " André "Fahr hin und nimm dir Zeit! " Woge "Schau dir das wunderbare Land Israel an, es lohnt sicht " Frank SeTi "Je nach Möglichkeiten hinfliegen und zunächst nur mal eine Rundreise machen. Wer sich dort wohl fühlt kommt eh immer wieder, vielleicht dann mal wandern oder mit den öffentlichen Bussen das Land kennen lernen. " Günther Engelmann "Ich liebe diese Mischung aus tausendjähriger Geschichte, kulinarischen Hochgenüssen, der Mix aus Wüste und Palmen, das Tote Meer und die Harmonie zwischen Alt und Neu." Liz Erbe "Machen. Aber nur wenn du bereit bst deine Vorurteile über Bord zu werfen. Sonst wirst du den Menschen nicht gerecht." Conny Schumacher "Du hast eine wunderbare Erfahrung verpasst - aber es ist nie zu spät, das nachzuholen! " Andy Eggert "Buchen" Robby "Theorie ist gut, Praxis ist besser. Reisen ist immer eine Investition in die eigene Persönlichkeit. Wenn man ein kontrastreiches und bedeutsames Land erkunden will, helfen Dokus und Zeitungsberichte nur bedingt weiter. Man muss es selbst erleben." Alexander "Keine Angst! Israel ist sicher und auch ein Fremder findet sich sehr schnell zurecht." Hans Mandewirth "Vielleicht für den Anfang eine Studienreise? " Almut Arndt "Komm her, schau's dir an und bilde dir danach eine Meinung." Lisa "Bitte frage und berate dich uber Israel kenner Ich stehe zu verfugung kostenloss" Naomi Ehrlich Kuperman "Wer Israels nur aus den News kennt und all diesen 'News' uneingeschränkt Glauben schenkt, empfehle ich Israel nicht zu besuchen. Wer Israel aus z.B. bikemap.net kennt, kann man da noch etwas hinzu fügen? Wer neugierig ist, der kommt ganz einfach uns Israelis und das wunderschöne Land zu besuchen. Und dennoch warne ich, Israel macht süchtig. Das wird jeder bestätigen, der hier mal Urlaub machte und dabei viel Land und Leute kennen lernte. " Ari Wir schreiben hier alle in unserer Freizeit für Israel. Falls Du der Redaktion spontan einen ideellen Kaffee ausgeben möchtest, freuen wir uns riiiiieeesig! Toda Raba und Danke! Alle Israel-Statements findest Du hier: About - Über die Israel-Kommentatoren/Innen maike "mein herz ist blau - weiß! Leo "Einfach nur Kölner, mit Fernweh nach Israel" Leppi "Ich habe meine Liebe in Israel gefunden, vor über 30 Jahren. Nach einer kleinen Pause von 26 Jahren haben wir uns wiedergefunden. Die Pläne für die Zukunft sind klar, leider macht es Corona im Moment schwierig. Maria "42, Lehrerin und mit Mann und Sohn unterwegs. Stefan Josef Köhler "Ich liebe Jesus und liebe daher Seine Heimat. Roland Hornung "Auch beruflich mit Israel befasst, ich lebte dort und arbeitete etwas (mathematische Software herstellen), war sehr oft dort rolandhornung,blogsport.de Frank SeTi "Ich mag Israel sehr und stehe den Juden sehr nahe . Günther Engelmann "Viele Caminos in Spanien gelaufen. Von Christian auf den Shwil aufmerksam geworden. Seitdem mehrmals auf dem Shwil gewandert. Habe das Gefühl ich könnte in Israel leben, wegen der dortigen Mentalität des Zupackens, der Offenheit und des Klimas .Der Empfehlung in Jerusalem das Vad yashem zu besuchen kann ich aber nicht nachkommen, weil ich das nicht aushalte. Bin 69 Jahre.... Günther Engelmann Liz Erbe "Ich bin Liz Erbe, ich war 2019 in Israel, inspiriert durch Christians Buch. Ich war alleine dort und war auf den Spuren von Jesus unterwegs. Diese Reise hat meine Seele tief berührt. www.erbe-reden.de Conny Schumacher "Ich bin Conny Schumacher, ich führe mich und andere an und über ihre Grenzen. Sprich, ich helfe ihnen ihr Ding zu finden und dann auch zu MACHEN. www.conny-schumacher.de https://www.facebook.com/fit.conny.schumacher/ Andy Eggert "Ich bin 56 Jahre alt, verheiratet, und lebe im Allgäu. Ich bin Vorsitzender der Allgäuer Israelfreunde e.V. und betreue die Facebook-Gruppe "Israelische Waren in Deutschland kaufen" www.allgaeuer-isrelfreunde.de https://www.facebook.com/andy.eggert.3 Andy Eggert hat zahlreiche Beiträge für israel-trail.com geschrieben. Hier eine kleine Auswahl: Robby "Ich war sehr oft dort! Alexander "Ich absolvierte ein soziales Jahr in Israel und hatte die Gelegenheit Israel nicht nur oberflächlich kennenzulernen. Hans Mandewirth "Meine Kindheit habe ich in Israel verbracht und im Laufe des Lebens viele Jahre. Almut Arndt "Weiblich, unfreiwillig Single, deshalb leider in letzter Zeit allein unterwegs Lisa "Ich bin Lisa, 30, seit 4 Jahren in Israel und Christian hat ganz am Anfang meiner Auswanderung schon mal ein Interview gemacht, dass ich gern immer mal wieder durchlese (gerade wenn es mal wieder anstregend ist, als Nicht-Israeli). Und manchmal unglaublich, dass es doch gklappt hat, hier bei und mit meinem Freund zu leben. israelsheli.wixsite.com/israelsheli Statt Facebook: instagram.com/meinisrael Naomi Ehrlich Kuperman "Gerne immer. Bestens uber Whats 'up 00972544363771 Naomi Ehrlich Kuperman Ari "Nach meinen bisherigen Infos bin ich derzeit der einzige orthodoxer Jude mit Kippa und Zizit, der eine Fahrradtour quer durch Israel machen wird. Aber ich hoffe nicht der einzige meiner Art zu bleiben. https://www.facebook.com/Ariel.Rosh.1/ André Danke an alle, die hier auf die Schnelle Ihre wunderbaren Meinungen abgegeben haben! Ihr könnt weiterhin mitnachen. Falls Du Änderungswünsche hast, kein Thema, einfach kurze Info an info@israel-trail.com oder schnell anrufen 08139 99 45 38 (Christian). Fotos: (C) der Einsender zur Veröffentlichung auf israel-trail.com. Das könnte Dich auch interessieren: Israel-Erfahrungsberichte Mitmachen und anderen Dein Israel näher bringen! Hinweis: Wir veröffentlichen hier nur faire und positive Berichterstattung über Israel, die Menschen und die Natur. Negativen Mist und Hetze werden wir hier NICHT veröffentlichen. Israel-Trail Post H1 Headlines Warum ich Israel liebe – Teil 1 Array ( [0] => Warum ich Israel (und ggf. den Israel Trail) liebe und empfehle [1] => Über die Natur in Israel [2] => Stichwort 'Shvil Israel' [3] => Über das Leben und die Menschen in Israel... [4] => Ist Israel eigentlich sicher? [5] => Wie ist das Essen in Israel? [6] => Lernt man Menschen kennen? [7] => Corona und nun? [8] => Mein Tipp [9] => Alle Israel-Statements findest Du hier: [10] => About - Über die Israel-Kommentatoren/Innen [11] => Das könnte Dich auch interessieren: Israel-Erfahrungsberichte [12] => Mitmachen und anderen Dein Israel näher bringen! ) H2 Headlines zum Shvil Israel Beitrag Array ( ) Keywords zu diesem Israel-Trail-Beitrag:

      Israel-Trail, Erfahrungen, Israel-Kommentare, Israel-Presse, Meinungen, Umfrage, Zitate

      Israel-Trail english excerpt:

      Why I love and recommend Israel (and possibly the Israel Trail)

      Together we can counter the mainstream with fair and positive opinions and simply tell newcomers to Israel what Israel really is like!

      Here we would like to introduce you to a few quotes from Israel and the Israel Trail and inspire you with a colorful variety of opinions. If you want to help others and you take 5 minutes for Israel, you can contribute a few quotes ->

      Why I love and recommend Israel (and the Israel National Trail). Why I love and recommend Israel (and possibly the Israel Trail). Opinions from December 30th and 31st, 2020. And it will continue in 2021. You can participate and bring your Israel closer to others!

      “I have loved Israel since I can remember. it was already like this as a kindergarten child – and it has remained so to this day … Israel is THE country i love. i find life there plumper and more real than anywhere else in the world. “

      maike

      “When you are hungry in Jerusalem on Shabbat in the evening and you find a single open restaurant – it turns out to be an Ethiopian restaurant and then you see – while you are eating one of the best dishes of my life with your fingers – that at a table Muslims, Jews and Christians sitting at a table, talking and being happy – yes, that’s my Israel! “

      Michael Kleinpeter

      “I am particularly impressed by the warm and hospitable nature of Israelis on every vacation. “

      Leo

      “There are great and warm-hearted people, a diverse nature, culture and party, sea, desert and mountains. There is no country that combines all these things in such a small area. “

      Leppi

      “For my family and me it is the most diverse country that we know and love. Every year we go there once and in the other months we dream of returning. We love the diverse nature, the history, the history of religion and above all the food. “

      Maria

      “In 2015 I was with the ICEJ (International Chr. Embassy of Israel) for the Feast of Tabernacles in Israel and fell in love with the country and its people.”

      Stefan Josef Koehler

      “I have been to Israel almost 40 times and also lived there for many months. I like the people there, the variety of ethnicities, cultures and religions and I felt good. I have always been well received and accepted. “The compass of my heart points to Israel”. “

      “I fell in love with Israel because of the beautiful landscape, the culture and especially Jerusalem ??”

      André

      “The land of the Bible, exciting and beautiful, with a diverse culture, great food and great people. “

      wave

      “Israel is a wonderful country. Culturally very diverse and with a moving history. There are many cultural cities for Christians and Jews to see in Israel. “

      Frank SeTi

      “So far I have been to Israel 5 times to hike parts of the Shwil. I have always met Israelis who welcomed me warmly and helpfully despite my German citizenship. “

      “Israel is pure history. Every stone tells old stories and you can discover historical buildings in all directions. “

      Liz Erbe

      “Because I got to know and appreciate the vastness, loneliness, phenomenal nature and helpfulness of the Israelis. It is a special challenge that I find magical and where I always like to return. “

      “It’s hard to put in a small box: wonderful, interesting people, breathtaking nature, Mediterranean climate, history, sea, desert and much, much more. “

      “I love Israel because Israel loves me The best combination of history and leisure”

      Robby

      “Israel is a special place, shaped by the historical significance and the people who live in Israel. Jerusalem in particular combines these two characteristics. Whether you are interested in history, religion or culture, the path inevitably leads to Israel. “

      Alexander

      “In Israel, I’m more likely to be with family and friends than touring. But it has the disadvantage that I have little room to really enjoy this wonderful and multifaceted experience. “

      Hans Mandewirth

      “For me as a Christian, Israel is the“ Holy Land ”. I admire its history, its people and its culture. “

      Almut Arndt

      “Because … the Israel trail leads and shows every Shvilist (in Habraisch the Israel trail = Shvil Israel) the varied, multi-skilled, great landscape that exists in Israel!”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israel is the only country I got to know that is addicting. The variety of flora, fauna and desert in such a small country is hard to beat. “

      Ari

      Leo

      Photo (c) Leo

      About nature in Israel

      How can you describe nature in Israel to others? How would you describe nature in Israel to others?

      “Like in a nutshell, you can find practically EVERYTHING there: from high mountains to the sea; From the salt sea to the desert and green and fertile valleys you can find EVERYTHING. one cannot correctly describe the beauty of nature, because it simply has more in Israel than elsewhere: the blessing of the Gods of Abraham, Isaac and Jacob lies on this land. “

      maike

      “The whole world in a small area. Green pastures like in Ireland in the north, desert in the south, diving areas reminiscent of Australia, palm trees, oases, flora and fauna … But unfortunately also the lack of awareness of properly disposing of your garbage. Only toilet paper is mentioned here. “

      Michael Kleinpeter

      “Very versatile. Beach vacation, hiking and climbing, shopping, feasting, historical, and even skiing. “

      Leo

      “It’s incredibly diverse. Three climate zones create a diverse nature. “

      Leppi

      “Pure diversity”

      Maria

      “I experienced nature in a very diverse and varied way. Since my previous focus was more on spiritual experience, I have only seen a fraction of the diversity of nature. I would like to go to Israel sometime in the spring. Some people around me told me that this is the best time to travel to get to know the blooming nature. “

      Stefan Josef Koehler

      “A subtropical nature with over 60% desert, but also mountains with snow on the peaks, at the same time within quite a few kilometers 30 – 40 degrees Celsius and almost zero degrees. Versatile fauna and flora! “

      Roland Hornung

      “I love the contrasts and colors of the desert, the Dead Sea and the many forests that have been planted”

      André

      “More diverse than you think, enchanting and very impressive”

      wave

      “Very beautiful landscapes in the desert, by the sea and inland. “

      Frank SeTi

      “The nature in the desert is terrific. In the north reforested by the Israelis, almost like in Germany because of the forest areas. “

      Günther Engelmann

      “Israel’s sun is mercilessly hot. In addition to the desert, colorful flowers and proud palm trees have prevailed. Green oases make the country a paradise. “

      Liz Erbe

      “Immense! You notice how small and insignificant you are compared to nature. “

      Conny Schumacher

      “In Israel you can ski in the morning, ride a camel through the desert at noon, bathe in a tropical sea in the afternoon and party in a big city at night. “

      Andy Eggert

      “Diverse from desert to mountains, beach and plantation -“

      Robby

      “Characterized mainly by the desert, Israel also offers variety. So you have a Mediterranean coast, the Dead Sea, the Red Sea and in the north one or the other forest. “

      Alexander

      “An unbelievable variety in a small area. From the Mediterranean to the desert to a ski area. Not to forget the unique Dead Sea and the Mediterranean. “

      Hans Mandewirth

      “Nature has an infinite amount to offer in its varied variety. It is a land where milk and honey flow. “

      Almut Arndt

      “For the fact that Israel is so small, incredibly different: a bit of snow and mountains, green forests and fields almost like in Germany, Mediterranean flair like in Tuscany, the beautiful Jewish desert and of course the Negev … and a wonderful underwater world that otherwise there is always much too short, even in the Mediterranean there are turtles, rays and even sharks to discover … ”

      Lisa

      “One time, a lot of color. And always vexelnt … “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israel is the only country in the world where the tree population is constantly increasing. And yes, this little box is nowhere near enough to describe the nature of Israel. It’s just more breathtaking after every visit. “

      Ari

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Photo (c) Naomi Ehrlich Kuperman

      Photo Israel National Trail, article Why I Love Israel - Why I love Israel

      Photo (c) Lisa Grimm

      Conny Schumacher

      Photo (c) Conny Schumacher

      Roland Hornung

      Photo (c) Roland Hornung

      Maria

      Photo (c) Maria

      Keyword ‘Shvil Israel’

      A few words about the Israel Trail … A few words about the Israel Trail …

      “Absolutely worth it! I only walked part of it (the one in Galilee) because I am mostly in Jerusalem or in Judea and Samaria. but to walk the whole shvil – I want to do that soon! “

      maike

      “For me personally the best hiking experience I’ve had so far. Although I was only on the move in the south. Pure adventure that requires good planning. “

      Michael Kleinpeter

      “I would also like to get to know better. I am looking forward…”

      Leo

      “I haven’t seen him yet, but I will make this dream come true.”

      Leppi

      “When I finally have the required level of fitness, it starts. Until then, I’ll keep reading the travelogues here. “

      Maria

      “I still want to get to know him”

      Stefan Josef Koehler

      “I know the trail from sight, I only ran a few hours in the desert, it’s quite exhausting when you’re a bit older.”

      Roland Hornung

      “Unfortunately I can’t say that much about that because I haven’t gone there yet”

      André

      “I haven’t run yet, but I dream of doing it at least in sections. “

      wave

      “Israel is a country that can impress and enchant you in diversity and beauty. “

      Frank SeTi

      “The best is the possibility to stay overnight with Israeli private people on trail fishing. This is the quickest way to find out about the country and its people. The trail itself is demanding. Only experienced and resilient pilgrims should go there, or as I do, only a few stages. But you can also do just one day’s stages. “

      Günther Engelmann

      “A journey through Israel, straight into the heart of God.”

      Liz Erbe

      “Honor him please! Otherwise we will have kiosks and coca-cola stands and mass tourism there at some point, as is now the case on Kilimanjaro. “

      Conny Schumacher

      “I admire people who take up this challenge and make the trail. Personally, I prefer air-conditioned cars. “

      Andy Eggert

      “Definitely an experience who”

      Robby

      “A place of solitude and surrender to nature.”

      Alexander

      “You can find comprehensive information about this on the website.”

      Hans Mandewirth

      “I haven’t gone the trail (yet?), But I’m always happy when we see the 3 stripes in a national park, then I think of Christian’s book. :) ”

      Lisa

      “Go, see, enjoy … Even if your feet hurt a little, your throat will be felt with joy. I don’t know what more to recommend .. Maybe the desert .. Judea & Negev Because this is definitely not in Europe .. ”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      About life and people in Israel …

      How can one describe life and the people in Israel to others? How can one describe life and the people in Israel to others?

      “This diversity! a concentration of all nations and cultures in one country – that is unbelievable! “

      maike

      “Openness, friendly, respectful, facing the world. “

      Michael Kleinpeter

      “Open minded and friendly. You get to know each other well after a few minutes and are invited. “

      Leo

      “Life in Israel is relatively loud and hectic, but much more cheerful and warm-hearted than in Germany. Punctuality and blinking are not strengths, but there is a lot of cordiality and helpfulness. “

      Leppi

      “Warm, open, and sometimes stressful, but in a positive way.”

      Maria

      “On my three previous stays, I was amazed at the serenity and joy of life of the people. I particularly liked the peaceful coexistence of Arabs, Jews and Christians. “

      Stefan Josef Koehler

      “The people are very open, very warm, multicultural, multiethnic, creative, innovative, very optimistic, show solidarity,”

      Roland Hornung

      “I find the people in Israel open and friendly”

      André

      “Tense and very relaxed at the same time, much safer than assumed from the outside; a mixture of Europe and the Orient. The people I met were in most cases very open and warm-hearted. And a few words are not enough anyway to grasp the very diverse reality. “

      wave

      “Israel is very open to the world and liberal. “

      Frank SeTi

      “Life is not easy. Nonetheless, the Israelis are a happy, extremely hospitable and humorous people. “

      Günther Engelmann

      “Three religions collide. Jews, Christians and Muslims had to learn to live together. Many of them still have old injuries that can be felt. Every culture has its own way of life. It’s incredibly exciting to get to know the different characters. “

      Liz Erbe

      “Incredibly open and helpful. In just a few days, i had more intensive personal conversations in israel than often in several years in germany. “

      Conny Schumacher

      “People from more than 140 countries have brought their history, their culture, their music and their cuisine with them to a tiny, tiny country – that is unique in the world. “

      Andy Eggert

      “Open – Chutzpah and Party”

      Robby

      “Diversified. Here you will find traditionalists with the bearers of liberal ideas in a very small space. A look at the population in Jerusalem and Tel Aviv shows these contrasts. However, many people in Israel share one characteristic: tourists and travelers are welcome guests. When you don’t know what to do next, Israelis help. “

      Alexander

      “The people are unusually open and helpful towards their visitors. Here, too, the visitor experiences a variety of ways of life. Modern and festive, orthodox and oriental (20% of the population are Muslims). “

      Hans Mandewirth

      “I think Israelis are very proud, very educated people. I got to know Israel at a time when many religions lived peacefully side by side. Unfortunately this is not the case at the moment. At that time it made me very, very concerned that people have to live with a daily threat “

      Almut Arndt

      “A bit chaotic, typically Middle Eastern, but also very open, as a visitor you are welcome everywhere.”

      Lisa

      “Life and people like in no other country .. Modern, traditional .. High tech & modena against traditional communities Jews, Muslims, Christians Druzem and many others and all in a country as large as the federal state of Hesse”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Is Israel actually safe?

      What many ask: is Israel safe? What many ask: is Israel safe?

      “Yes. the safest place in the world !!!! ”

      maike

      “Yes, safer than anywhere else. You just have to be able to get used to the fact that there are armed young soldiers practically everywhere. “

      Michael Kleinpeter

      “Probably safer than anywhere else… I quickly got used to showing my shopping bag to the security department before entering a shopping center. “

      Leo

      “I do not understand the question. I feel safer in Israel than anywhere else in the world. “

      Leppi

      “JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA”

      Maria

      “I’ve always felt safe so far. “

      Stefan Josef Koehler

      “Very sure; I never had any worries. “

      Roland Hornung

      “I was never afraid and felt as safe at all times as in other European countries! Perhaps that is also due to the constant presence of the military that gave me the security, but did not bother me in any way ”

      André

      “Much safer than most people think. Personally, the many visible security guards don’t bother me, on the contrary. “

      wave

      “I personally find Israel safe and have no concerns.”

      Frank SeTi

      “In this immigrant country, everything seems to be well organized. The presence of security forces cannot be overlooked. I feel very safe there. “

      Günther Engelmann

      “100% yes”

      Liz Erbe

      “I have seldom felt as safe as I did in Israel. Nothing happens in the desert. Who wants something from the desert … ”

      Conny Schumacher

      “A friend recently told me that she asked her friend on the beach in Tel Aviv why she wasn’t going to Germany. The answer: Germany is far too unsafe for her. “

      Andy Eggert

      “Safer than Europe”

      Robby

      “Absolutely. I am not aware that a tourist has ever been harmed. ”

      Hans Mandewirth

      “Security is very important in Israel. Of course there is no guarantee of that. “

      Almut Arndt

      “Very – I always say the most dangerous thing is not to get hit by a car. “

      Lisa

      “Sure .. Like every country .. Please ask Israel expert what, how and where.”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “In 2018 I did aliyah because of the unprecedented security. In no other am I so well protected. Israel is the safest country in the world. Guests have no concerns here either. When I visited Israel for the first time in 2004 (marriage condition of my then fiancée), I believed half of the nonsense about Israel. After a few days, I was ashamed to have paid any attention to this nonsense. “

      Ari

      How is the food in Israel?

      How is the food in Israel? How is the food in Israel?

      “unbeatable! whoever has tasted the variety of tastes and smells is lost … ”

      maike

      “Geandios”

      Michael Kleinpeter

      “There is nothing that is not there. Above all, everything is fresh and you can look into almost every kitchen while it is being prepared. Also a lot of vegan cuisine without having to look for it long. “

      Leo

      “As diverse as the people. As a melting pot of immigrant Jews and Arab influences, Israel offers a culinary variety that is second to none. ”

      Leppi

      “Great”

      Maria

      “Super delicious, Mediterranean cuisine,”

      Stefan Josef Koehler

      “Versatile, delicious, very healthy, light Mediterranean food, a mixture of European, international and, above all, oriental food”

      Roland Hornung

      “The food is absolutely delicious and varied”

      André

      “Just wonderful!”

      wave

      “The food is tasty and kosher. “

      Frank SeTi

      “Unfortunately I don’t know anything about that. I live almost exclusively on hiking food that I prepare in my favorite part of the southern Negev. “

      Günther Engelmann

      “The food in Israel couldn’t have been more creative. A firework of spices. “

      Liz Erbe

      “Great!”

      Conny Schumacher

      “See above: the culinary arts from 140 different countries in one small country – a culinary trip around the world! “

      Andy Eggert

      “Top of the Pop – world leader – innovative – conservative and experimental in one”

      Robby

      “As diverse as the country. It is worth noting that it is also a vegan paradise and has a variety of restaurants dedicated to this. “

      Hans Mandewirth

      “Influenced by many cultures. I found it gigantic, delicious, versatile, sometimes a little too sweet for my taste. “

      Almut Arndt

      “The best of the world! Also very different, due to the fact that Jews came to Israel from everywhere, everyone brought their own dishes with them. It is also nice that when you go out to eat there are always vegetarian or vegan options to get full. “

      Lisa

      “Great, great, a kitchen that connects East West and everything in between .. Very mobile and lively … A paradise for vegies Could ask me for special tips”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Since I don’t know restaurants, I don’t like to eat there, I can’t comment on that. I much prefer to prepare my meals myself. Once you have adapted to the Israeli food, you will encounter a diversity that is unlike anywhere else, across the country and into the desert. First of all, it is nutritious. Flatbread and humus in all kinds of flavors were my main meal on my many visits, and now and then also Shakshuka or falaffel, also in many variations. The only thing I don’t like is Israeli beer. “

      Ari

      Do you get to know people?

      As a tourist you can almost never get to know locals and make real friends. It’s different in Israel, isn’t it? As a tourist you can almost never get to know locals and make real friends. It’s different in Israel, isn’t it?

      “Yes, if you are open, you return home with more friends than you had before …”

      maike

      “I don’t know if it’s true friendship. In any case, there is a huge, friendly curiosity – especially among young Israelis. There have been several situations where you meet class while hiking and the teacher conducts a kind of interview with you. Here you can tell that there are no major prejudices against Germans. “

      Michael Kleinpeter

      “It’s easy. You can get into conversation with locals at every place if you want. It works even with only German usage. “

      Leo

      “It’s very easy to get to know people in Israel. Will it turn into a friendship? Can happen…”

      Leppi

      “We haven’t been able to make friends yet, but we have made a lot of nice acquaintances.”

      Maria

      “It always depends on your own personality. For example, I find it easy to approach strangers. “

      Stefan Josef Koehler

      “Yes! Because the Israelis are usually very open, communicative, multilingual, interested and curious, “

      Roland Hornung

      “I haven’t met so many locals now, which was probably due to my bus tour”

      André

      “We have relatives in Israel, but beyond that we met many friendly people. “

      wave

      “It is possible to get to know local people and to talk to them. “

      Frank SeTi

      “I think it doesn’t depend on the country in question. If you want to get to know the locals, you can do so in Israel as in any other country, but you have to take the initiative yourself. When hiking on the Shwil there are possibilities that you don’t have in the hotel or on the bus. “

      Günther Engelmann

      “That depends on yourself. I am an open person and have got to know many people and I still keep the friendship after 1 year. Two friends from Israel have already visited me in Germany. “

      Liz Erbe

      “It’s different as a hiker. “

      Conny Schumacher

      “If you don’t get to know the locals as a tourist, you’re doing something wrong. In Israel this is almost impossible: you get involved in conversations whether you want to or not. “

      Andy Eggert

      “Different and easy everywhere”

      Robby

      “In Israel, people are very sociable. If you are open-minded yourself, there are no problems here. “

      Hans Mandewirth

      “It depends on whether you choose a package tour or otherwise go on your way. “

      Almut Arndt

      “In any case – I am probably the best example with my Israeli friend – there is even a real community of non-Israelis who have met their partners here or on vacation. And it was only through our friends here that we came to Israel so often in the first place. “

      Lisa

      “Exactly … Try FB., Instegram or Linkedin. Or me… “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Of all the countries I have visited in the last 65 years, nowhere did I get to know the locals better and faster than in Israel. However, I give the tip here to just be open, without prejudice to meet the other. “

      Ari

      Corona and now?

      “Yes, sh ***! may corona go where the pepper grows! “

      maike

      “Look at old pictures, continue to donate trees and wait. Backpack is packed in the corner ”

      Michael Kleinpeter

      “Goes away someday, just like it came …”

      Leo

      “Well, Corona. I got an entry permit twice. Once I was there for lockdown, which of course restricts my life. At the moment, the entry rules are particularly tough, everyone has to “check in” at the Corona motel for 10 to 14 days. Hopefully this will only be a short period, then I’ll go back. “

      Leppi

      “Let’s wait and hope that our flights from May 20 can finally take place on May 21.”

      Maria

      “Happy when you / woman can travel again …”

      Stefan Josef Koehler

      “… if this pandemic is hopefully over soon, then let’s fly to Israel! “

      Roland Hornung

      “We will survive that too”

      André

      “I long to be able to travel to Israel again as soon as possible. “

      wave

      “You should wait until Corona is under control worldwide. “

      Frank SeTi

      “I can’t comment on that. “

      Günther Engelmann

      “Wait and maintain anticipation”

      Liz Erbe

      “Wait until it works again. my god, what the heck. The desert won’t run away from you. Train, prepare. Then it’s more fun to hike. “

      Conny Schumacher

      “Nothing that comes from China lasts long. Next year in Jerusalem! “

      Andy Eggert

      “Wait and go”

      Robby

      “Wait, it will be back!”

      Hans Mandewirth

      “First wait. When there is vaccine for everyone, travel should be possible again. “

      Almut Arndt

      “I’m stuck in Israel, so to speak – we just have the 3rd lockdown, you can only move 1000 meters from home. Coming back and forth as a non-Israeli is a bit complicated at the moment, but I plan and hope to be able to visit my family in Germany again in 2021. “

      Lisa

      “We have been vaccinated since mid-December. We are Corona cautious like no other country ”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “There will also be a” after Corona “, then we will continue to get to know this great country (even more).”

      Ari

      My advice

      What can you say to someone who has never been to Israel? What would you say to someone who has never been to Israel?

      “Fly there if you want to know what the full life is!”

      maike

      “” Just try it – if you don’t like it, I’ll pay the flights ””

      Michael Kleinpeter

      “It’s your own fault…; missed something ! “

      Leo

      “You definitely missed something.”

      Leppi

      “Definitely do it and I’ll be happy to come with you. :-) ”

      Maria

      “It is high time for a vacation in this very special country, which, by the way, is the size of Hesse. “

      Stefan Josef Koehler

      “Well worth a visit. Come on, see for yourself! “

      Roland Hornung

      “That he missed something big and then I would show him my pictures of Israel”

      André

      “Go there and take your time! “

      wave

      “Look at the wonderful land of Israel, it’s worth it”

      Frank SeTi

      “Depending on the possibilities, fly there and initially just make a round trip. Anyone who feels comfortable there comes back again and again, maybe hike or get to know the country with the public buses. “

      Günther Engelmann

      “I love this mixture of thousand years of history, culinary delights, the mix of desert and palm trees, the Dead Sea and the harmony between old and new.”

      Liz Erbe

      “Do. But only if you are ready to throw your prejudices overboard. Otherwise you will not do justice to the people. “

      Conny Schumacher

      “You missed a wonderful experience – but it’s never too late to make up for it! “

      Andy Eggert

      “Book”

      Robby

      “Theory is good, practice is better. Traveling is always an investment in your own personality. If you want to explore a high-contrast and significant country, documentaries and newspaper reports only help to a limited extent. You have to experience it yourself. “

      Alexander

      “No fear! Israel is safe and even a foreigner can find his way around very quickly. “

      Hans Mandewirth

      “Maybe a study trip to start with? “

      Almut Arndt

      “Come here, take a look and then form an opinion.”

      Lisa

      “Please ask and advise you about Israel connoisseurs I am available free of charge”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “If you only know Israel from the news and have unreserved faith in all this ‘news’, I do not recommend visiting Israel. If you know Israel from e.g. bikemap.net, can you add anything? If you are curious, you can easily come to visit us Israelis and the beautiful country. And yet I warn that Israel is addicting. Everyone who went on vacation here and got to know a lot of the country and its people will confirm this. “

      Ari
      Kuestenweg france excerpt:

      Pourquoi j’aime et recommande Israël (et peut-être le sentier d’Israël)

      Ensemble, nous pouvons contrer le courant dominant avec des opinions justes et positives et dire simplement aux nouveaux arrivants en Israël à quoi ressemble vraiment Israël!

      Ici, nous aimerions vous présenter quelques citations d’Israël et du sentier d’Israël et vous inspirer une variété d’opinions colorées. Si vous voulez aider les autres et que vous prenez 5 minutes pour Israël, vous pouvez contribuer quelques citations ->

      Pourquoi j’aime et recommande Israël (et le sentier national d’Israël). Pourquoi j’aime et recommande Israël (et peut-être le sentier d’Israël). Avis des 30 et 31 décembre 2020. Et cela se poursuivra en 2021. Vous pouvez participer et rapprocher votre Israël des autres!

      «J’ai aimé Israël depuis que je me souviens. c’était déjà comme ça en tant qu’enfant de la maternelle – et c’est resté ainsi jusqu’à ce jour … Israël est LE pays que j’aime. j’y trouve la vie plus charnue et plus réelle que partout ailleurs dans le monde “

      maike

      «Quand vous avez faim à Jérusalem le soir de Shabbat et que vous trouvez un seul restaurant ouvert – il s’avère être un restaurant éthiopien et puis vous voyez – pendant que vous mangez l’un des meilleurs plats de ma vie avec vos doigts – qu’à une même table musulmans, juifs et chrétiens assis à une table, parlant et étant heureux – oui, c’est mon Israël! “

      Michael Kleinpeter

      «Je suis particulièrement impressionné par la nature chaleureuse et hospitalière des Israéliens à chaque vacances. “

      Leo

      «Il y a des gens formidables et chaleureux, une nature, une culture et une fête diverses, la mer, le désert et les montagnes. Il n’ya pas de pays qui combine toutes ces choses dans une si petite zone. »

      Leppi

      «Pour ma famille et moi, c’est le pays le plus diversifié que nous connaissons et aimons. Chaque année, nous y allons une fois et les autres mois, nous rêvons d’y retourner. Nous aimons la diversité de la nature, l’histoire, l’histoire de la religion et surtout la nourriture. “

      Maria

      «En 2015, j’étais avec l’ICEJ (Ambassade Chr. Internationale d’Israël) pour la Fête des Tabernacles en Israël et je suis tombé amoureux du pays et de son peuple.

      Stefan Josef Koehler

      «Je suis allé en Israël près de 40 fois et j’y ai également vécu pendant de nombreux mois. J’aime les gens là-bas, la variété des ethnies, des cultures et des religions et je me sentais bien. J’ai toujours été bien reçu et accepté. «La boussole de mon cœur pointe vers Israël». “

      “Je suis tombé amoureux d’Israël à cause du beau paysage, de la culture et surtout de Jérusalem ??”

      André

      «Le pays de la Bible, passionnant et beau, avec une culture diversifiée, une excellente cuisine et des gens formidables. “

      vague

      «Israël est un pays merveilleux. Culturellement très diversifié et avec une histoire émouvante. Il existe de nombreuses villes culturelles que les chrétiens et les juifs peuvent voir en Israël. “

      Frank SeTi

      «Jusqu’à présent, je suis allé en Israël 5 fois pour faire de la randonnée dans certaines parties du Shwil. J’ai toujours rencontré des Israéliens qui m’ont accueilli chaleureusement et utilement malgré ma nationalité allemande. “

      «Israël est une histoire pure. Chaque pierre raconte des histoires anciennes et vous pouvez découvrir des bâtiments historiques dans toutes les directions. “

      Liz Erbe

      «Parce que j’ai appris à connaître et à apprécier l’immensité, la solitude, la nature phénoménale et la serviabilité des Israéliens. C’est un défi spécial que je trouve magique et où j’aime toujours revenir. “

      «C’est difficile à mettre dans une petite boîte: des gens merveilleux et intéressants, une nature à couper le souffle, le climat méditerranéen, l’histoire, la mer, le désert et bien plus encore. “

      “J’aime Israël parce qu’Israël m’aime La meilleure combinaison d’histoire et de loisirs”

      Robby

      «Israël est un endroit spécial, façonné par son importance historique et les gens qui vivent en Israël. Jérusalem en particulier combine ces deux caractéristiques. Que vous soyez intéressé par l’histoire, la religion ou la culture, le chemin mène inévitablement à Israël. “

      Alexandre

      «En Israël, je suis plus susceptible d’être en famille et entre amis qu’en tournée. Mais cela a l’inconvénient que je n’ai que peu de place pour vraiment profiter de cette expérience merveilleuse et multiforme. “

      Hans Mandewirth

      «Pour moi en tant que chrétien, Israël est la« Terre Sainte ». J’admire son histoire, ses habitants et sa culture. “

      Almut Arndt

      “Parce que … la piste d’Israël mène et montre à chaque Shviliste (à Habraisch la piste d’Israël = Shvil Israël) le grand paysage varié, polyvalent et qui existe en Israël!”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «Israël est le seul pays que j’ai connu qui crée une dépendance. La variété de la flore, de la faune et du désert dans un si petit pays est difficile à battre. “

      Ari

      Leo

      Photo (c) Leo

      À propos de la nature en Israël

      Comment pouvez-vous décrire la nature en Israël aux autres? Comment décririez-vous la nature en Israël aux autres?

      «Comme en un mot, on y trouve pratiquement TOUT: des hautes montagnes à la mer; De la mer salée au désert et aux vallées vertes et fertiles, vous pouvez tout trouver. on ne peut pas décrire correctement la beauté de la nature, parce qu’elle a simplement plus en Israël qu’ailleurs: la bénédiction des dieux d’Abraham, d’Isaac et de Jacob se trouve sur cette terre. “

      maike

      «Le monde entier dans une petite zone. Des pâturages verdoyants comme en Irlande au nord, désert au sud, des zones de plongée rappelant l’Australie, des palmiers, des oasis, une flore et une faune … Mais malheureusement aussi le manque de sensibilisation à bien disposer de vos déchets. Seul le papier toilette est mentionné ici. “

      Michael Kleinpeter

      «Très polyvalent. Vacances à la plage, randonnée et escalade, shopping, festins, historiques et même ski. “

      Leo

      «C’est incroyablement diversifié. Trois zones climatiques créent une nature diversifiée. “

      Leppi

      “Pure diversité”

      Maria

      «J’ai vécu la nature de manière très diverse et variée. Puisque mon objectif précédent était davantage l’expérience spirituelle, je n’ai vu qu’une fraction de la diversité de la nature. Je voudrais aller en Israël au printemps. Certaines personnes autour de moi m’ont dit que c’était le meilleur moment pour voyager pour découvrir la nature fleurie. “

      Stefan Josef Koehler

      «Une nature subtropicale avec plus de 60% de désert, mais aussi des montagnes avec de la neige sur les sommets, en même temps à quelques kilomètres 30 – 40 degrés Celsius et presque zéro degré. Faune et flore polyvalentes! “

      Roland Hornung

      «J’aime les contrastes et les couleurs du désert, de la mer Morte et des nombreuses forêts qui ont été plantées»

      André

      “Plus diversifié que vous ne le pensez, enchanteur et très impressionnant”

      vague

      «De très beaux paysages dans le désert, au bord de la mer et à l’intérieur des terres. “

      Frank SeTi

      «La nature dans le désert est fantastique. Dans le nord reboisé par les Israéliens, presque comme en Allemagne à cause des zones forestières. “

      Günther Engelmann

      «Le soleil d’Israël est impitoyablement chaud. En plus du désert, des fleurs colorées et des palmiers fiers ont prévalu. Les oasis vertes font du pays un paradis. “

      Liz Erbe

      “Immense! Vous remarquez à quel point vous êtes petit et insignifiant par rapport à la nature. “

      Conny Schumacher

      «En Israël, vous pouvez skier le matin, monter à dos de chameau dans le désert à midi, vous baigner dans une mer tropicale l’après-midi et faire la fête dans une grande ville la nuit. “

      Andy Eggert

      “Divers du désert aux montagnes, à la plage et aux plantations -“

      Robby

      «Caractérisé principalement par le désert, Israël offre également de la variété. Vous avez donc une côte méditerranéenne, la mer Morte, la mer Rouge et au nord l’une ou l’autre forêt. “

      Alexandre

      «Une variété incroyable dans une petite zone. De la Méditerranée au désert en passant par un domaine skiable. Sans oublier la mer Morte et la Méditerranée uniques. “

      Hans Mandewirth

      «La nature a une quantité infinie à offrir dans sa variété variée. C’est une terre où coulent le lait et le miel. “

      Almut Arndt

      «Pour le fait qu’Israël soit si petit, incroyablement différent: un peu de neige et de montagnes, des forêts vertes et des champs presque comme en Allemagne, une ambiance méditerranéenne comme en Toscane, le magnifique désert juif et bien sûr le Néguev … et un monde sous-marin merveilleux qui sinon il y a toujours beaucoup trop court, même en Méditerranée il y a des tortues, des raies et même des requins à découvrir … »

      Lisa

      «Une fois, beaucoup de couleurs. Et toujours vexelnt … “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «Israël est le seul pays au monde où la population d’arbres augmente constamment. Et oui, cette petite boîte est loin d’être suffisante pour décrire la nature d’Israël. C’est encore plus époustouflant après chaque visite. “

      Ari

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Photo (c) Naomi Ehrlich Kuperman

      Photo Israel National Trail, article Pourquoi j'aime Israël - Pourquoi j'aime Israël

      Photo (c) Lisa Grimm

      Conny Schumacher

      Photo (c) Conny Schumacher

      Roland Hornung

      Photo (c) Roland Hornung

      Maria

      Photo (c) Maria

      Mot-clé ‘Shvil Israël’

      Quelques mots sur le sentier d’Israël … Quelques mots sur le sentier d’Israël …

      “Ça vaut vraiment le coup! Je n’en ai parcouru qu’une partie (celle de Galilée) parce que je suis principalement à Jérusalem ou en Judée-Samarie. mais pour marcher tout le shvil – je veux le faire bientôt! “

      maike

      «Pour moi personnellement, la meilleure expérience de randonnée que j’ai eue jusqu’à présent. Même si je n’étais en déplacement que dans le sud. Une aventure pure qui demande une bonne planification. “

      Michael Kleinpeter

      «J’aimerais aussi apprendre à mieux me connaître. Je suis impatient…”

      Leo

      “Je ne l’ai pas encore vu, mais je vais réaliser ce rêve.”

      Leppi

      «Quand j’ai enfin le niveau de condition physique requis, ça commence. Jusque-là, je continuerai à lire les récits de voyage ici. “

      Maria

      «Je veux toujours le connaître»

      Stefan Josef Koehler

      “Je connais le sentier de vue, je n’ai couru que quelques heures dans le désert, c’est assez épuisant quand on est un peu plus âgé.”

      Roland Hornung

      “Malheureusement, je ne peux pas en dire autant parce que je n’y suis pas encore allé”

      André

      «Je n’ai pas encore couru, mais je rêve de le faire au moins par sections. “

      vague

      «Israël est un pays qui peut vous impressionner et vous enchanter par sa diversité et sa beauté. “

      Frank SeTi

      «Le mieux est la possibilité de passer la nuit avec des particuliers israéliens pour la pêche en sentier. C’est le moyen le plus rapide de découvrir le pays et ses habitants. Le sentier lui-même est exigeant. Seuls les pèlerins expérimentés et résilients devraient le faire, ou comme je ne fais que quelques étapes. Mais vous pouvez aussi faire les étapes d’une journée. “

      Günther Engelmann

      “Un voyage à travers Israël, directement dans le cœur de Dieu.”

      Liz Erbe

      «Honorez-le s’il vous plaît! Sinon, nous aurons des kiosques et des stands de coca-cola et du tourisme de masse là-bas à un moment donné, comme c’est maintenant le cas sur le Kilimandjaro. “

      Conny Schumacher

      «J’admire les gens qui relèvent ce défi et font le chemin. Personnellement, je préfère les voitures climatisées. “

      Andy Eggert

      “Certainement une expérience qui”

      Robby

      «Un lieu de solitude et de soumission à la nature.»

      Alexandre

      “Vous pouvez trouver des informations complètes à ce sujet sur le site Web.”

      Hans Mandewirth

      «Je n’ai pas (encore?) Parcouru la piste, mais je suis toujours heureux quand on voit les 3 bandes dans un parc national, alors je pense au livre de Christian. :) »

      Lisa

      «Allez, voyez, appréciez… Même si vos pieds vous font un peu mal, votre gorge se fera sentir avec joie. Je ne sais pas quoi recommander de plus… Peut-être le désert… Judée et Néguev Parce que ce n’est certainement pas en Europe… »

      Naomi Ehrlich Kuperman

      À propos de la vie et des gens en Israël …

      Comment décrire la vie et le peuple d’Israël aux autres? Comment décrire la vie et le peuple d’Israël aux autres?

      «Cette diversité! une concentration de toutes les nations et cultures dans un seul pays – c’est incroyable! “

      maike

      «Ouverture, convivialité, respectueux, face au monde. “

      Michael Kleinpeter

      “Ouvert d’esprit et amical. Vous apprenez à bien vous connaître après quelques minutes et êtes invités. “

      Leo

      «La vie en Israël est relativement bruyante et mouvementée, mais beaucoup plus joyeuse et chaleureuse qu’en Allemagne. La ponctualité et le clignotement ne sont pas des atouts, mais il y a beaucoup de cordialité et de serviabilité. “

      Leppi

      “Chaleureux, ouvert et parfois stressant, mais d’une manière positive.”

      Maria

      «Lors de mes trois précédents séjours, j’ai été émerveillé par la sérénité et la joie de vivre des gens. J’ai particulièrement aimé la coexistence pacifique des Arabes, des Juifs et des Chrétiens. “

      Stefan Josef Koehler

      “Les gens sont très ouverts, très chaleureux, multiculturels, multiethniques, créatifs, innovants, très optimistes, solidaires,”

      Roland Hornung

      “Je trouve les gens en Israël ouverts et amicaux”

      André

      «Tendu et très détendu en même temps, beaucoup plus sûr qu’on ne le suppose de l’extérieur; un mélange d’Europe et d’Orient. Les personnes que j’ai rencontrées étaient dans la plupart des cas très ouvertes et chaleureuses. Et quelques mots ne suffisent pas de toute façon pour saisir la réalité très diverse. “

      vague

      «Israël est très ouvert sur le monde et libéral. “

      Frank SeTi

      “La vie n’est pas facile. Néanmoins, les Israéliens sont un peuple heureux, extrêmement hospitalier et plein d’humour. “

      Günther Engelmann

      «Trois religions se heurtent. Les juifs, les chrétiens et les musulmans ont dû apprendre à vivre ensemble. Beaucoup d’entre eux ont encore de vieilles blessures qui peuvent être ressenties. Chaque culture a son propre mode de vie. C’est incroyablement excitant de connaître les différents personnages. “

      Liz Erbe

      «Incroyablement ouvert et utile. En quelques jours, j’ai eu des conversations personnelles plus intenses en Israël que souvent en plusieurs années en Allemagne. “

      Conny Schumacher

      «Des gens de plus de 140 pays ont apporté leur histoire, leur culture, leur musique et leur cuisine avec eux dans un tout petit pays – unique au monde. “

      Andy Eggert

      “Ouvert – Chutzpah et fête”

      Robby

      “Diversifié. Ici vous trouverez des traditionalistes avec les porteurs d’idées libérales dans un très petit espace. Un regard sur la population de Jérusalem et de Tel-Aviv montre ces contrastes. Cependant, de nombreuses personnes en Israël partagent une caractéristique: les touristes et les voyageurs sont les bienvenus. Lorsque vous ne savez pas quoi faire ensuite, les Israéliens vous aident. “

      Alexandre

      «Les gens sont exceptionnellement ouverts et serviables envers leurs visiteurs. Ici aussi, le visiteur vit une variété de modes de vie. Moderne et festif, orthodoxe et oriental (20% de la population est musulmane) ».

      Hans Mandewirth

      «Je pense que les Israéliens sont des gens très fiers, très éduqués. J’ai connu Israël à une époque où de nombreuses religions vivaient paisiblement côte à côte. Ce n’est malheureusement pas le cas pour le moment. À cette époque, cela me rendait très, très préoccupé par le fait que les gens devaient vivre avec une menace quotidienne

      Almut Arndt

      “Un peu chaotique, typiquement moyen-oriental, mais aussi très ouvert, en tant que visiteur, vous êtes le bienvenu partout.”

      Lisa

      “La vie et les gens comme dans aucun autre pays .. Moderne, traditionnel .. Haute technologie et modène contre les communautés traditionnelles Juifs, musulmans, chrétiens Druzem et bien d’autres et le tout dans un pays aussi grand que l’Etat fédéral de Hesse”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Israël est-il réellement sûr?

      Ce que beaucoup demandent: Israël est-il sûr? Ce que beaucoup demandent: Israël est-il sûr?

      “Oui. l’endroit le plus sûr du monde !!!!

      maike

      «Oui, plus sûr que partout ailleurs. Il faut juste pouvoir s’habituer au fait qu’il y a de jeunes soldats armés pratiquement partout. “

      Michael Kleinpeter

      «Probablement plus sûr que partout ailleurs… Je me suis rapidement habitué à montrer mon sac à provisions au service de sécurité avant d’entrer dans un centre commercial. “

      Leo

      “Je ne comprends pas la question. Je me sens plus en sécurité en Israël que partout ailleurs dans le monde. “

      Leppi

      “JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA”

      Maria

      «Je me suis toujours senti en sécurité jusqu’à présent. “

      Stefan Josef Koehler

      “Très sûr; Je n’ai jamais eu de soucis. “

      Roland Hornung

      «Je n’ai jamais eu peur et je ne me suis jamais senti aussi en sécurité que dans d’autres pays européens! C’est peut-être aussi dû à la présence constante de l’armée qui m’a donné la sécurité, mais ne m’a pas dérangé en aucune façon.

      André

      «Beaucoup plus sûr que la plupart des gens ne le pensent. Personnellement, les nombreux agents de sécurité visibles ne me dérangent pas, bien au contraire. “

      vague

      “Je trouve personnellement Israël en sécurité et je n’ai aucune inquiétude.”

      Frank SeTi

      «Dans ce pays d’immigration, tout semble bien organisé. La présence des forces de sécurité ne peut être négligée. Je me sens très en sécurité là-bas. “

      Günther Engelmann

      “100% oui”

      Liz Erbe

      «Je me suis rarement senti aussi en sécurité qu’en Israël. Rien ne se passe dans le désert. Qui veut quelque chose du désert … »

      Conny Schumacher

      «Une amie m’a récemment dit qu’elle avait demandé à son amie sur la plage de Tel Aviv pourquoi elle n’allait pas en Allemagne. La réponse: l’Allemagne est beaucoup trop dangereuse pour elle. “

      Andy Eggert

      “Plus sûr que l’Europe”

      Robby

      “Absolument. Je ne suis pas au courant qu’un touriste ait jamais été blessé.

      Hans Mandewirth

      «La sécurité est très importante en Israël. Bien sûr, il n’y a aucune garantie de cela. “

      Almut Arndt

      «Très – je dis toujours que la chose la plus dangereuse est de ne pas se faire heurter par une voiture. “

      Lisa

      “Bien sûr … Comme chaque pays … S’il vous plaît, demandez à l’expert d’Israël quoi, comment et où.”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «En 2018, j’ai fait mon aliyah en raison de la sécurité sans précédent. En aucun autre je ne suis aussi bien protégé. Israël est le pays le plus sûr du monde. Les clients n’ont pas non plus de problème ici. Lorsque j’ai visité Israël pour la première fois en 2004 (condition de mariage de ma fiancée d’alors), j’ai cru à la moitié des absurdités concernant Israël. Après quelques jours, j’avais honte d’avoir prêté attention à ce non-sens. “

      Ari

      Comment est la nourriture en Israël?

      Comment est la nourriture en Israël? Comment est la nourriture en Israël?

      “imbattable! celui qui a goûté la variété des goûts et des odeurs est perdu … »

      maike

      “Geandios”

      Michael Kleinpeter

      «Il n’y a rien qui ne soit pas là. Surtout, tout est frais et vous pouvez regarder dans presque toutes les cuisines pendant leur préparation. Aussi beaucoup de cuisine végétalienne sans avoir à la chercher longtemps. “

      Leo

      «Aussi divers que les gens. En tant que creuset d’immigrants juifs et d’influences arabes, Israël offre une variété culinaire sans égal. »

      Leppi

      “Génial”

      Maria

      “Cuisine méditerranéenne super délicieuse,”

      Stefan Josef Koehler

      “Cuisine méditerranéenne polyvalente, délicieuse, très saine et légère, un mélange de cuisine européenne, internationale et, surtout, orientale”

      Roland Hornung

      «La nourriture est absolument délicieuse et variée»

      André

      “Juste merveilleux!”

      vague

      «La nourriture est savoureuse et casher. “

      Frank SeTi

      «Malheureusement, je n’en sais rien. Je vis presque exclusivement de la nourriture de randonnée que je prépare dans ma partie préférée du sud du Néguev. “

      Günther Engelmann

      «La nourriture en Israël n’aurait pas pu être plus créative. Un feu d’artifice d’épices. “

      Liz Erbe

      “Génial!”

      Conny Schumacher

      «Voir ci-dessus: l’art culinaire de 140 pays différents dans un petit pays – un voyage culinaire autour du monde! “

      Andy Eggert

      “Top of the Pop – leader mondial – innovant – conservateur et expérimental en un”

      Robby

      «Aussi diversifié que le pays. Il est à noter que c’est aussi un paradis végétalien et que de nombreux restaurants y sont dédiés. “

      Hans Mandewirth

      «Influencé par de nombreuses cultures. Je l’ai trouvé gigantesque, délicieux, polyvalent, parfois un peu trop sucré à mon goût. “

      Almut Arndt

      “Le meilleur du monde! Aussi très différent, du fait que les Juifs venaient de partout en Israël, chacun apportait son propre plat avec lui. Il est également agréable que lorsque vous sortez pour manger, il y ait toujours des options végétariennes ou végétaliennes pour être rassasié. “

      Lisa

      “Super, super, une cuisine qui relie l’Est-Ouest et tout le reste .. Très mobile et animé … Un paradis pour les végétariens Pourrait me demander des conseils spéciaux”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «Comme je ne connais pas de restaurants, je n’aime pas y manger, je ne peux rien dire à ce sujet. Je préfère de loin préparer mes repas moi-même. Une fois que vous vous serez adapté à la cuisine israélienne, vous rencontrerez une diversité qui ne ressemble nulle part ailleurs, à travers le pays et dans le désert. Tout d’abord, c’est nutritif. Le pain plat et l’humus dans toutes sortes de saveurs étaient mon repas principal lors de mes nombreuses visites, et de temps en temps aussi Shakshuka ou falaffel, également dans de nombreuses variantes. La seule chose que je n’aime pas, c’est la bière israélienne. “

      Ari

      Connaissez-vous les gens?

      En tant que touriste, vous ne pouvez presque jamais connaître les habitants et vous faire de vrais amis. C’est différent en Israël, n’est-ce pas? En tant que touriste, vous ne pouvez presque jamais connaître les habitants et vous faire de vrais amis. C’est différent en Israël, n’est-ce pas?

      “Oui, si vous êtes ouvert, vous rentrez chez vous avec plus d’amis qu’avant …”

      maike

      «Je ne sais pas si c’est une véritable amitié. En tout cas, il y a une énorme curiosité amicale – surtout parmi les jeunes Israéliens. Il y a eu plusieurs situations où vous rencontrez la classe pendant une randonnée et l’enseignant mène une sorte d’interview avec vous. Ici, vous pouvez dire qu’il n’y a pas de préjugés majeurs contre les Allemands. “

      Michael Kleinpeter

      “C’est facile. Vous pouvez entrer en conversation avec les locaux à chaque endroit si vous le souhaitez. Cela fonctionne même avec un usage uniquement allemand. “

      Leo

      «Il est très facile de connaître les gens en Israël. Cela se transformera-t-il en amitié? Ça peut arriver…”

      Leppi

      «Nous n’avons pas encore réussi à nous faire des amis, mais nous avons beaucoup de belles connaissances.»

      Maria

      «Cela dépend toujours de votre propre personnalité. Par exemple, je trouve facile d’approcher des étrangers. “

      Stefan Josef Koehler

      “Oui! Parce que les Israéliens sont généralement très ouverts, communicatifs, multilingues, intéressés et curieux ».

      Roland Hornung

      “Je n’ai pas rencontré autant de locaux maintenant, ce qui était probablement dû à ma visite en bus”

      André

      «Nous avons des parents en Israël, mais au-delà, nous avons rencontré de nombreuses personnes amicales. “

      vague

      «Il est possible de connaître les populations locales et de leur parler. “

      Frank SeTi

      “Je pense que cela ne dépend pas du pays en question. Si vous voulez connaître les locaux, vous pouvez le faire en Israël comme dans n’importe quel autre pays, mais vous devez prendre l’initiative vous-même. Lors de la randonnée sur le Shwil, il y a des possibilités que vous n’avez pas à l’hôtel ou dans le bus. “

      Günther Engelmann

      «Cela dépend de vous. Je suis une personne ouverte et j’ai rencontré beaucoup de monde et je garde toujours l’amitié après 1 an. Deux amis d’Israël m’ont déjà rendu visite en Allemagne. “

      Liz Erbe

      «C’est différent en tant que randonneur. “

      Conny Schumacher

      «Si vous ne connaissez pas les habitants en tant que touriste, vous faites quelque chose de mal. En Israël, c’est presque impossible: vous vous impliquez dans des conversations que vous le vouliez ou non. “

      Andy Eggert

      “Différent et facile partout”

      Robby

      «En Israël, les gens sont très sociables. Si vous êtes vous-même ouvert d’esprit, il n’y a aucun problème ici. “

      Hans Mandewirth

      «Cela dépend si vous choisissez un voyage organisé ou que vous continuez votre chemin. “

      Almut Arndt

      «En tout cas – je suis probablement le meilleur exemple avec mon ami israélien – il y a même une vraie communauté de non-israéliens qui ont rencontré leurs partenaires ici ou en vacances. Et ce n’est que par l’intermédiaire de nos amis ici que nous sommes venus si souvent en Israël en premier lieu. “

      Lisa

      «Exactement … Essayez FB., Instegram ou Linkedin. Ou moi… “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «De tous les pays que j’ai visités au cours des 65 dernières années, nulle part ailleurs je n’ai connu les habitants mieux et plus rapidement qu’en Israël. Cependant, je donne ici la pointe pour simplement être ouvert, sans préjudice de rencontrer l’autre. “

      Ari

      Corona et maintenant?

      «Oui, merde! que corona aille là où pousse le poivre! “

      maike

      «Regardez de vieilles photos, continuez à donner des arbres et attendez. Le sac à dos est emballé dans le coin »

      Michael Kleinpeter

      “S’en va un jour, juste comme il est venu …”

      Leo

      «Eh bien, Corona. J’ai obtenu deux fois un permis d’entrée. Une fois, j’étais là pour le verrouillage, ce qui limite bien sûr ma vie. Pour le moment, les règles d’entrée sont particulièrement strictes, tout le monde doit “s’enregistrer” au Corona Motel pendant 10 à 14 jours. J’espère que ce n’est qu’une courte phase, alors je reviendrai. “

      Leppi

      “Attendons et espérons que nos vols à partir du 20 mai pourront enfin avoir lieu le 21 mai.”

      Maria

      “Heureux quand toi / femme pouvez à nouveau voyager …”

      Stefan Josef Koehler

      «… si cette pandémie est, espérons-le bientôt, finie, alors envolons-nous pour Israël! “

      Roland Hornung

      “Nous survivrons à cela aussi”

      André

      «J’ai hâte de pouvoir à nouveau voyager en Israël dès que possible. “

      vague

      «Vous devriez attendre que Corona soit sous contrôle dans le monde entier. “

      Frank SeTi

      «Je ne peux pas faire de commentaire à ce sujet. “

      Günther Engelmann

      “Attendez et maintenez l’anticipation”

      Liz Erbe

      «Attendez que cela fonctionne à nouveau. mon dieu, que diable. Le désert ne vous échappera pas. Entraînez-vous, préparez-vous. Alors c’est plus amusant de faire de la randonnée. “

      Conny Schumacher

      «Rien de ce qui vient de Chine ne dure longtemps. L’année prochaine à Jérusalem! “

      Andy Eggert

      “Attends et pars”

      Robby

      “Attendez, il sera de retour!”

      Hans Mandewirth

      “Attendez d’abord. Lorsqu’il y a un vaccin pour tout le monde, les voyages devraient être à nouveau possibles. “

      Almut Arndt

      «Je suis coincé en Israël, pour ainsi dire – nous venons d’avoir le 3ème verrouillage, vous ne pouvez vous déplacer qu’à 1000 mètres de chez vous. Aller et venir en tant que non-israélien est un peu compliqué pour le moment, mais je prévois et j’espère pouvoir rendre visite à ma famille en Allemagne en 2021. “

      Lisa

      «Nous sommes vaccinés depuis la mi-décembre. Nous sommes prudents avec Corona comme aucun autre pays »

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Il y aura aussi un” après Corona “, puis nous continuerons à connaître (encore plus) ce grand pays.”

      Ari

      Mon conseil

      Que pouvez-vous dire à quelqu’un qui n’est jamais allé en Israël? Que diriez-vous à quelqu’un qui n’est jamais allé en Israël?

      “Vole là-bas si tu veux savoir ce qu’est la vie!”

      maike

      “” Essayez-le – si vous ne l’aimez pas, je paierai les vols “”

      Michael Kleinpeter

      «C’est de ta faute…; a raté quelque chose! “

      Leo

      “Vous avez définitivement manqué quelque chose.”

      Leppi

      «Vraiment fais-le et je serai heureux de venir avec toi. :-) »

      Maria

      «Mais alors, il est grand temps de passer des vacances dans ce pays très spécial, qui a d’ailleurs la taille de la Hesse. “

      Stefan Josef Koehler

      “Vaut bien une visite. Allez, voyez par vous-même! “

      Roland Hornung

      “Qu’il a raté quelque chose de grand et ensuite je lui montrerais mes photos d’Israël”

      André

      «Allez-y et prenez votre temps! “

      vague

      “Regardez la merveilleuse terre d’Israël, ça vaut le coup”

      Frank SeTi

      «Selon les possibilités, volez-y et faites d’abord un aller-retour. Quiconque s’y sent à l’aise y revient encore et encore, peut-être en randonnée ou en apprenant à connaître le pays avec les bus publics. “

      Günther Engelmann

      «J’adore ce mélange de mille ans d’histoire, de délices culinaires, le mélange de désert et de palmiers, la mer Morte et l’harmonie entre l’ancien et le nouveau.

      Liz Erbe

      “Faire. Mais seulement si vous êtes prêt à jeter vos préjugés par-dessus bord. Sinon, vous ne rendrez pas justice au peuple. “

      Conny Schumacher

      «Vous avez raté une expérience merveilleuse – mais il n’est jamais trop tard pour la rattraper! “

      Andy Eggert

      “Livre”

      Robby

      «La théorie est bonne, la pratique est meilleure. Voyager est toujours un investissement dans sa propre personnalité. Si vous souhaitez explorer un pays à fort contraste et significatif, les documentaires et les articles de journaux ne vous aident que dans une mesure limitée. Vous devez en faire l’expérience vous-même. “

      Alexandre

      “Sans peur! Israël est en sécurité et même un étranger peut trouver son chemin très rapidement. “

      Hans Mandewirth

      «Peut-être un voyage d’étude pour commencer? “

      Almut Arndt

      “Viens ici, regarde et puis forme-toi une opinion.”

      Lisa

      “Veuillez vous renseigner et vous conseiller sur les connaisseurs d’Israël. Je suis disponible gratuitement”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      «Si vous ne connaissez Israël que par les nouvelles et avez une foi sans réserve dans toutes ces« nouvelles », je ne recommande pas de visiter Israël. Si vous connaissez Israël par exemple sur bikemap.net, pouvez-vous ajouter quelque chose? Si vous êtes curieux, vous pouvez facilement venir nous rendre visite, Israéliens et ce beau pays. Et pourtant, je préviens qu’Israël est addictif. Tous ceux qui sont partis en vacances ici et ont appris à connaître le pays et ses habitants le confirmeront. “

      Ari


      (c) Christian Seebauer
      Kuestenweg italiano excerpt:

      Perché amo e consiglio Israele (e forse l’Israel Trail)

      Insieme possiamo contrastare il mainstream con opinioni corrette e positive e semplicemente dire ai nuovi arrivati ​​in Israele com’è veramente Israele!

      Qui vorremmo presentarti alcune citazioni da Israel e Israel Trail e ispirarti con una colorata varietà di opinioni. Se vuoi aiutare gli altri e impieghi 5 minuti per Israele, puoi contribuire con alcune citazioni ->

      Perché amo e consiglio Israele (e l’Israel National Trail). Perché amo e consiglio Israele (e forse l’Israel Trail). Pareri dal 30 al 31 dicembre 2020. E continuerà nel 2021. Puoi partecipare e avvicinare il tuo Israele agli altri!

      “Ho amato Israele da quando ricordo. era già così da bambino dell’asilo – ed è rimasto tale fino ad oggi … Israele è IL paese che amo. Trovo la vita lì più grassoccia e più reale che in qualsiasi altra parte del mondo. “

      maike

      “Quando hai fame a Gerusalemme durante lo Shabbat la sera e trovi un unico ristorante aperto – si scopre essere un ristorante etiope e poi vedi – mentre mangi con le dita uno dei migliori piatti della mia vita – che a un tavolo musulmani, ebrei e cristiani Sedersi a un tavolo, parlare ed essere felici – sì, questo è il mio Israele! “

      Michael Kleinpeter

      “Sono particolarmente colpito dalla natura calda e ospitale degli israeliani in ogni vacanza. “

      Leo

      “Ci sono persone fantastiche e cordiali, una natura, una cultura e una festa diverse, mare, deserto e montagne. Non c’è paese che combini tutte queste cose in un’area così piccola “.

      Leppi

      “Per me e la mia famiglia è il paese più vario che conosciamo e amiamo. Ogni anno ci andiamo una volta e negli altri mesi sogniamo di tornarci. Amiamo la natura diversa, la storia, la storia della religione e soprattutto il cibo “.

      Maria

      “Nel 2015 ero con l’ICEJ (International Chr. Ambasciata d’Israele) per la Festa dei Tabernacoli in Israele e mi sono innamorato del Paese e della sua gente”.

      Stefan Josef Koehler

      “Sono stato in Israele quasi 40 volte e ho anche vissuto lì per molti mesi. Mi piacciono le persone lì, la varietà di etnie, culture e religioni e mi sentivo bene. Sono sempre stato ben accolto e accettato. “La bussola del mio cuore indica Israele”. “

      “Mi sono innamorato di Israele per via del bellissimo paesaggio, della cultura e soprattutto di Gerusalemme ??”

      André

      “La terra della Bibbia, emozionante e bella, con una cultura diversa, ottimo cibo e persone fantastiche. “

      onda

      “Israele è un paese meraviglioso. Culturalmente molto vario e con una storia commovente. Ci sono molte città culturali che cristiani ed ebrei possono vedere in Israele “.

      Frank SeTi

      “Finora sono stato in Israele 5 volte per fare escursioni su parti dello Shwil. Ho sempre incontrato israeliani che mi hanno accolto calorosamente e premurosamente nonostante la mia cittadinanza tedesca. “

      “Israele è pura storia. Ogni pietra racconta antiche storie e puoi scoprire edifici storici in tutte le direzioni “.

      Liz Erbe

      “Perché ho conosciuto e apprezzato la vastità, la solitudine, la natura fenomenale e la disponibilità degli israeliani. È una sfida speciale che trovo magica e dove mi piace sempre tornare “.

      “È difficile mettere in una piccola scatola: persone meravigliose e interessanti, natura mozzafiato, clima mediterraneo, storia, mare, deserto e molto, molto altro ancora. “

      “Amo Israele perché Israele mi ama La migliore combinazione di storia e tempo libero”

      Robby

      “Israele è un posto speciale, plasmato dal suo significato storico e dalle persone che vivono in Israele. Gerusalemme in particolare combina queste due caratteristiche. Che tu sia interessato alla storia, alla religione o alla cultura, il percorso porta inevitabilmente a Israele “.

      Alessandro

      “In Israele, è più probabile che sia con la famiglia e gli amici che in tour. Ma ha lo svantaggio che ho poco spazio per godermi davvero questa meravigliosa e poliedrica esperienza “.

      Hans Mandewirth

      “Per me come cristiano, Israele è la“ Terra Santa ”. Ammiro la sua storia, la sua gente e la sua cultura. “

      Almut Arndt

      “Perché … il sentiero d’Israele conduce e mostra a ogni Shvilist (in Habraisch il sentiero d’Israele = Shvil Israel) il paesaggio vario, multi-qualificato, grande che esiste in Israele!”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israele è l’unico paese che ho conosciuto che crea dipendenza. La varietà di flora, fauna e deserto in un paese così piccolo è difficile da battere. “

      Ari

      Leo

      Foto (c) Leo

      Sulla natura in Israele

      Come puoi descrivere la natura in Israele ad altri? Come descriveresti la natura in Israele agli altri?

      “wie in einer nussschale findet man dort praktisch ALLES vor: vom hochgebirge bis zum meer; vom salzmeer bis zur wüste und grünen und fruchtbaren tälern findet man ALLES vor. richtig beschreiben kann man die schönheit der natur nicht, weil diese in Israel einfach noch mehr hat als woanders: der Segen des Gottes Abrahams, Isaaks und Jakobs liegt auf diesem Land. “

      maike

      “Die ganze Welt auf wenig Fläche. Grüne Weiden wie in Irland im Norden, Wüste im Süden, Tauchreviere die an Australien erinnern, Palmen, Oasen, Flora und Fauna… Aber leider auch das nicht vorhandene Bewusstsein seinen Müll ordentlich zu entsorgen. Hier sei nur Klopapier genannt.”

      Michael Kleinpeter

      “Sehr Vielseitig ansprechend. Strandurlaub, Wandern und Klettern, shoppen, schlemmen, Historisches, und sogar auch Ski-fahren. “

      Leo

      “Es ist unfassbar vielfältig. Drei Klimazonen lassen eine vielfältige Natur entstehen. “

      Leppi

      “Vielfalt pur”

      Maria

      “Die Natur erlebte ich recht vielfältig und abwechslungsreich. Da mein bisheriger Focus mehr auf das geistliche Erleben ausgerichtet war, habe ich jedoch bisher nur einen Bruchteil der Vielfalt der Natur gesehen. Ich würde gern einmal im Frühjahr nach Israel reisen. Einige Leute aus meinem Umfeld sagten mir, dass dies die beste Reisezeit ist um die blühende Natur kennen zu lernen. “

      Stefan Josef Köhler

      “Eine subtropische Natur mit über 60 % Wüste, aber auch Gebirge mit Schnee auf den Gipfeln, gleichzeitig binnen recht weniger Kilometer 30 – 40 Grad Celsius und fast Null Grad. Vielseitige Fauna und Flora!”

      Roland Hornung

      “Ich liebe die Kontraste und Farben der Wüste, dem Toten Meer und die vielen angepflanzten Wälder”

      André

      “Più vario di quanto pensi, incantevole e di grande effetto”

      onda

      “Paesaggi molto belli nel deserto, in riva al mare e nell’entroterra. “

      Frank SeTi

      “La natura nel deserto è fantastica. Nel nord riforestato dagli israeliani, quasi come in Germania a causa delle aree forestali. “

      Günther Engelmann

      “Il sole di Israele è caldo senza pietà. Oltre al deserto, hanno prevalso fiori colorati e palme orgogliose. Le oasi verdi rendono il paese un paradiso. “

      Liz Erbe

      “Immenso! Noti quanto sei piccolo e insignificante rispetto alla natura. “

      Conny Schumacher

      “In Israele puoi sciare al mattino, cavalcare un cammello nel deserto a mezzogiorno, fare il bagno in un mare tropicale nel pomeriggio e fare festa in una grande città di notte. “

      Andy Eggert

      “Diverso dal deserto alle montagne, spiaggia e piantagioni -“

      Robby

      “Caratterizzato principalmente dal deserto, Israele offre anche varietà. Quindi hai una costa mediterranea, il Mar Morto, il Mar Rosso ea nord l’una o l’altra foresta “.

      Alessandro

      “Un’incredibile varietà in una piccola area. Dal Mediterraneo al deserto a un comprensorio sciistico. Per non dimenticare l’unico Mar Morto e il Mediterraneo. “

      Hans Mandewirth

      “La natura ha un’infinità di cose da offrire nella sua variegata varietà. È una terra dove sgorgano latte e miele. “

      Almut Arndt

      “Per il fatto che Israele è così piccolo, incredibilmente diverso: un po ‘di neve e montagne, foreste e campi verdi quasi come in Germania, atmosfera mediterranea come in Toscana, il bellissimo deserto ebraico e, naturalmente, il Negev … e un meraviglioso mondo sottomarino che altrimenti c’è sempre troppo poco, anche nel Mediterraneo ci sono tartarughe, razze e persino squali da scoprire …

      Lisa

      “Una volta, molto colore. E sempre irritante … “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israele è l’unico paese al mondo in cui la popolazione di alberi è in costante aumento. E sì, questa piccola scatola non è neanche lontanamente abbastanza vicina per descrivere la natura di Israele. È solo più mozzafiato dopo ogni visita. “

      Ari

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Foto (c) Naomi Ehrlich Kuperman

      Foto Israel National Trail, articolo Perché amo Israele - Perché amo Israele

      Foto (c) Lisa Grimm

      Conny Schumacher

      Foto (c) Conny Schumacher

      Roland Hornung

      Foto (c) Roland Hornung

      Maria

      Foto (c) Maria

      Parola chiave “Shvil Israel”

      A few words abouts the Israel Trail … Ein paar Worte zum Israel Trail …

      “absolut lohnenswert! bin zwar nur einen teil davon gelaufen (den in galiläa), weil ich meist in Jerusalem oder in Judäa und Samaria bin. jedoch den ganzen shvil zu laufen – das möchte ich bald machen! “

      maike

      “Für mich persönlich die schönste Wandererfahrung die ich bisher hatte. Obwohl ich nur im Süden etwas unterwegs war. Abenteuer pur die guter Planung bedarf.”

      Michael Kleinpeter

      “Möchte ich auch gerne besser kennenlernen. Freu mich darauf…”

      Leo

      “Ich habe ihn noch nicht gesehen, werde mir aber diesen Traum verwirklichen.”

      Leppi

      “Wenn ich endlich die erforderliche Kondition habe, geht es los. Solange lese ich weiter die Reiseberichte hier.”

      Maria

      ” den will ich noch kennen lernen”

      Stefan Josef Köhler

      “Den trail kenne ich vom Sehen, gelaufen bin ich nur wenige Stunden in der Wüste, es ist recht anstrengend, wenn man schon etwas älter ist.”

      Roland Hornung

      “Dazu kann ich leider nicht so viel sagen, da ich ihn noch nicht gegangen bin”

      André

      “Bin ich noch nicht gelaufen, träume aber davon, ihn zumindest abschnittsweise zu machen. “

      Woge

      “Israel ist ein Land, das einem beeindruckten und bezaubern kann in Vielfalt und Schönheit. “

      Frank SeTi

      “Das beste ist die Möglichkeit bei israelischen Privatleuten den trailangels zu übernachten. So erfährt und lernt man am schnellsten etwas über das Land und seine Menschen. Der Trail selbst ist anspruchsvoll. Nur geübte und belastbare Pilger sollten ihn gehen, oder so wie ich das mache nur wenige Etappen. Man kann aber auch nur eine Tagesetappen machen. “

      Günther Engelmann

      ” Eine Reise durch Israel, direkt in das Herz Gottes.”

      Liz Erbe

      “Haltet ihn in Ehren bitte! Sonst haben wir irgendwann Kiosk und coca-Colastände und Massentoruismus dort, so wie mittlerweile am Kilimanjaro.”

      Conny Schumacher

      “Ich bewundere Menschen, die sich dieser Herausforderung stellen und den Trail schaffen. Persönlich bevorzuge ich klimatisierte Autos. “

      Andy Eggert

      “Bestimmt eine Erfahrung wer”

      Robby

      “Ein Ort der Einsamkeit und Hingabe der Natur.”

      Alexander

      “Auf der Website findet ihr darüber eine umfassende Information.”

      Hans Mandewirth

      “Den Trail bin ich (noch?) nicht gegangen, aber ich freue mich immer, wenn wir in einem Nationalpark die 3 Streifen sehen, dann denke ich an Christians Buch. :)”

      Lisa

      “Geht , sieht, genisst… Auch wenn euch die fusse etws weh tun Eure sehle wird mit freude efuhlt. Ich weiss nich was ich mehr empfellen sol.. Vielleicht die Wuste ..Judea & Negev Weill dies gebt es auf kein fall in Europa..”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Über das Leben und die Menschen in Israel…

      How can one describe life and the people in Israel to others? Wie kann man anderen das Leben und die Menschen in Israel beschreiben?

      “diese vielfalt! eine konzentration aus allen nationen und kulturen in einem Land – das ist unglaublich! “

      maike

      “Offenheit, freundlich, respektvoll, der Welt zugewandt. “

      Michael Kleinpeter

      “Aufgeschlossen und Freundlich. Man lernt sich schon nach wenigen Minuten gut kennen und wird eingeladen. “

      Leo

      “Das Leben in Israel ist relativ laut und hektisch, aber sehr viel fröhlicher und warmherziger als in Deutschland. Pünktlichkeit und Blinken gehören nicht zu den Stärken, dafür gibt es jede Menge Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft.”

      Leppi

      “Warmherzig, offen und manchmal stressig, aber auf eine positive Art.”

      Maria

      “Ich staunte auf meinen drei bisherigen Aufenthalten über die Gelassenheit und Lebensfreude der Menschen. Besonders gefallen hat mir das friedliche Zusammenleben der Araber, Juden und Christen. “

      Stefan Josef Köhler

      ” Die Menschen sind sehr offen, sehr herzlich, multikulturell, multiethnisch, kreativ, innovativ, sehr optimistisch, solidarisch, “

      Roland Hornung

      “Ich finde die Menschen in Israel aufgeschlossen und freundlich “

      André

      “Teso e molto rilassato allo stesso tempo, molto più sicuro di quanto ipotizzato dall’esterno; un misto di Europa e Oriente. Le persone che ho incontrato erano nella maggior parte dei casi molto aperte e cordiali. E comunque poche parole non bastano per cogliere la realtà così diversificata “.

      onda

      “Israele è molto aperto al mondo e liberale. “

      Frank SeTi

      “La vita non è facile. Tuttavia, gli israeliani sono un popolo felice, estremamente ospitale e divertente. “

      Günther Engelmann

      “Tre religioni si scontrano. Ebrei, cristiani e musulmani hanno dovuto imparare a vivere insieme. Molti di loro hanno ancora vecchie ferite che possono essere avvertite. Ogni cultura ha il suo modo di vivere. È incredibilmente eccitante conoscere i diversi personaggi. “

      Liz Erbe

      “Incredibilmente aperto e disponibile. In pochi giorni ho avuto conversazioni personali più intense in Israele che spesso in diversi anni in Germania “.

      Conny Schumacher

      “Persone provenienti da più di 140 paesi hanno portato con sé la loro storia, la loro cultura, la loro musica e la loro cucina in un piccolo, minuscolo paese – che è unico al mondo. “

      Andy Eggert

      “Open – Chutzpah and Party”

      Robby

      “Diversificato. Qui troverai tradizionalisti con portatori di idee liberali in uno spazio molto piccolo. Uno sguardo alla popolazione di Gerusalemme e Tel Aviv mostra questi contrasti. Tuttavia, molte persone in Israele condividono una caratteristica: turisti e viaggiatori sono ospiti graditi. Quando non sai cosa fare dopo, gli israeliani aiutano “.

      Alessandro

      “Le persone sono insolitamente aperte e disponibili nei confronti dei visitatori. Anche qui il visitatore sperimenta una varietà di stili di vita. Moderna e festosa, ortodossa e orientale (il 20% della popolazione è musulmana) “.

      Hans Mandewirth

      “Penso che gli israeliani siano persone molto orgogliose e molto istruite. Ho conosciuto Israele in un momento in cui molte religioni vivevano pacificamente fianco a fianco. Purtroppo al momento non è così. A quel tempo mi preoccupava molto il fatto che le persone dovessero convivere con una minaccia quotidiana “

      Almut Arndt

      “Un po ‘caotico, tipicamente mediorientale, ma anche molto aperto, come visitatore sei il benvenuto ovunque”.

      Lisa

      “La vita e le persone come in nessun altro paese .. Moderna, tradizionale .. Alta tecnologia e modena contro le comunità tradizionali Ebrei, musulmani, cristiani Druzem e molti altri e tutti in un paese grande come lo stato federale dell’Assia”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Israele è davvero al sicuro?

      Ciò che molti chiedono: Israele è al sicuro? Ciò che molti chiedono: Israele è al sicuro?

      “Sì. il posto più sicuro del mondo !!!! “

      maike

      “Sì, più sicuro che altrove. Devi solo abituarti al fatto che ci sono giovani soldati armati praticamente ovunque “.

      Michael Kleinpeter

      “Probabilmente più sicuro che altrove … Mi sono abituato rapidamente a mostrare la mia borsa della spesa alla sicurezza prima di entrare in un centro commerciale. “

      Leo

      “Non capisco la domanda. Mi sento più al sicuro in Israele che in qualsiasi altra parte del mondo “.

      Leppi

      “JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA”

      Maria

      “Finora mi sono sempre sentito al sicuro. “

      Stefan Josef Koehler

      “Molto sicuro; Non ho mai avuto preoccupazioni. “

      Roland Hornung

      “Non ho mai avuto paura e mi sono sentito al sicuro in ogni momento come in altri paesi europei! Forse anche questo è dovuto alla presenza costante dei militari che mi hanno dato la sicurezza, ma non mi hanno infastidito in alcun modo ”

      André

      “Molto più sicuro di quanto la maggior parte delle persone pensi. Personalmente, le tante guardie di sicurezza visibili non mi danno fastidio, anzi. “

      onda

      “Personalmente trovo Israele al sicuro e non ho preoccupazioni”.

      Frank SeTi

      “In questo Paese di immigrazione sembra tutto ben organizzato. La presenza delle forze di sicurezza non può essere trascurata. Mi sento molto al sicuro lì. “

      Günther Engelmann

      “100% sì”

      Liz Erbe

      “Raramente mi sono sentito al sicuro come in Israele. Non succede niente nel deserto. Chi vuole qualcosa dal deserto … “

      Conny Schumacher

      “Di recente un’amica mi ha detto di aver chiesto alla sua amica sulla spiaggia di Tel Aviv perché non andasse in Germania. La risposta: la Germania è troppo pericolosa per lei. “

      Andy Eggert

      “Più sicuro dell’Europa”

      Robby

      “Assolutamente. Non sono a conoscenza che un turista sia mai stato danneggiato “.

      Hans Mandewirth

      “La sicurezza è molto importante in Israele. Ovviamente non vi è alcuna garanzia di ciò. “

      Almut Arndt

      “Molto – dico sempre che la cosa più pericolosa è non essere investiti da un’auto. “

      Lisa

      “Certo .. Come ogni paese .. Per favore chiedi a un esperto di Israele cosa, come e dove.”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Nel 2018 ho fatto l’aliya per via della sicurezza senza precedenti. In nessun altro sono così ben protetto. Israele è il paese più sicuro al mondo. Anche qui gli ospiti non hanno preoccupazioni. Quando ho visitato Israele per la prima volta nel 2004 (condizione matrimoniale della mia fidanzata di allora), credevo a metà delle sciocchezze su Israele. Dopo pochi giorni, mi vergognavo di aver prestato attenzione a queste sciocchezze “.

      Ari

      Com’è il cibo in Israele?

      Com’è il cibo in Israele? Com’è il cibo in Israele?

      “imbattibile! chi ha assaporato la varietà dei gusti e degli odori si perde … “

      maike

      “Geandios”

      Michael Kleinpeter

      “Non c’è niente che non sia lì. Soprattutto, tutto è fresco e puoi guardare in quasi tutte le cucine mentre vengono preparate. Anche tanta cucina vegana senza doverla cercare a lungo. “

      Leo

      “Diverso come le persone. In quanto crogiolo di ebrei immigrati e influenze arabe, Israele offre una varietà culinaria che non è seconda a nessuno “.

      Leppi

      “Grande”

      Maria

      “Super deliziosa cucina mediterranea”

      Stefan Josef Koehler

      “Cucina mediterranea versatile, deliziosa, molto sana e leggera, una miscela di cucina europea, internazionale e, soprattutto, orientale”

      Roland Hornung

      “Il cibo è assolutamente delizioso e vario”

      André

      “Semplicemente meraviglioso!”

      onda

      “Il cibo è gustoso e kosher. “

      Frank SeTi

      “Purtroppo non ne so niente. Vivo quasi esclusivamente di cibo da escursionismo che preparo nella mia parte preferita del Negev meridionale. “

      Günther Engelmann

      “Il cibo in Israele non avrebbe potuto essere più creativo. Un fuoco d’artificio di spezie. “

      Liz Erbe

      “Grande!”

      Conny Schumacher

      “Vedi sopra: arte culinaria da 140 paesi diversi in un piccolo paese – un viaggio culinario intorno al mondo! “

      Andy Eggert

      “Top of the Pop – leader mondiale – innovativo – conservatore e sperimentale in uno”

      Robby

      “Diverso come il paese. Vale la pena notare che è anche un paradiso vegano e ha una varietà di ristoranti dedicati a questo. “

      Hans Mandewirth

      “Influenzato da molte culture. L’ho trovato gigantesco, delizioso, versatile, a volte un po ‘troppo dolce per i miei gusti. “

      Almut Arndt

      “Il migliore del mondo! Anche molto diverso, dato che gli ebrei venivano in Israele da ogni parte, ognuno portava con sé i propri piatti. È anche bello che quando esci a mangiare ci siano sempre opzioni vegetariane o vegane per saziarti “.

      Lisa

      “Fantastico, fantastico, una cucina che collega l’Est-Ovest e tutto il resto. Molto mobile e vivace … Un paradiso per i vegetariani Potrebbe chiedermi consigli speciali”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Dato che non conosco ristoranti, non mi piace mangiare lì, non posso commentare. Preferisco di gran lunga preparare i miei pasti da solo. Una volta che ti sei adattato al cibo israeliano, incontrerai una diversità diversa da qualsiasi altra parte, in tutto il paese e nel deserto. Prima di tutto è nutriente. La focaccia e l’humus in tutti i gusti sono stati il ​​mio pasto principale nelle mie numerose visite, e di tanto in tanto anche Shakshuka o falaffel, anche in molte varianti. L’unica cosa che non mi piace è la birra israeliana “.

      Ari

      Conosci le persone?

      Come turista non puoi quasi mai conoscere gente del posto e fare veri amici. È diverso in Israele, non è vero? Come turista non puoi quasi mai conoscere gente del posto e fare veri amici. È diverso in Israele, non è vero?

      “Sì, se sei aperto torni a casa con più amici di quanti ne avevi prima …”

      maike

      “Non so se sia vera amicizia. In ogni caso, c’è una curiosità enorme e amichevole, soprattutto tra i giovani israeliani. Ci sono state diverse situazioni in cui incontri la classe durante un’escursione e l’insegnante ti fa una specie di intervista. Da qui si capisce che non ci sono grossi pregiudizi contro i tedeschi. “

      Michael Kleinpeter

      “È facile. Puoi conversare con la gente del posto in ogni luogo, se lo desideri. Funziona anche solo con l’uso tedesco. “

      Leo

      “È molto facile conoscere persone in Israele. Si trasformerà in un’amicizia? Può succedere…”

      Leppi

      “Non siamo ancora riusciti a fare amicizia, ma abbiamo fatto molte belle conoscenze”.

      Maria

      “Dipende sempre dalla tua personalità. Ad esempio, trovo facile avvicinarsi a estranei. “

      Stefan Josef Koehler

      “Sì! Perché gli israeliani di solito sono molto aperti, comunicativi, multilingue, interessati e curiosi “,

      Roland Hornung

      “Non ho conosciuto così tante persone del posto ora, probabilmente a causa del mio tour in autobus”

      André

      “Abbiamo parenti in Israele, ma oltre a questo abbiamo incontrato molte persone amichevoli. “

      onda

      “È possibile conoscere la gente del posto e parlare con loro. “

      Frank SeTi

      “Penso che non dipenda dal paese in questione. Se vuoi conoscere la gente del posto, puoi farlo in Israele come in qualsiasi altro paese, ma devi prendere l’iniziativa da solo. Durante le escursioni sullo Shwil ci sono possibilità che non hai in hotel o sull’autobus. “

      Günther Engelmann

      “Dipende da te. Sono una persona aperta e ho conosciuto molte persone e mantengo ancora l’amicizia dopo 1 anno. Due amici israeliani sono già venuti a trovarmi in Germania “.

      Liz Erbe

      “È diverso come escursionista. “

      Conny Schumacher

      “Se non conosci la gente del posto come turista, stai facendo qualcosa di sbagliato. In Israele questo è quasi impossibile: vieni coinvolto nelle conversazioni che tu lo voglia o no. “

      Andy Eggert

      “Diverso e facile ovunque”

      Robby

      “In Israele, le persone sono molto socievoli. Se hai una mentalità aperta, non ci sono problemi qui “.

      Hans Mandewirth

      “Dipende se scegli un pacchetto turistico o se vai per la tua strada. “

      Almut Arndt

      “Sicuramente – sono probabilmente il miglior esempio con il mio amico israeliano – c’è anche una vera comunità di non israeliani che hanno incontrato i loro partner qui o in vacanza. Ed è stato solo tramite i nostri amici qui che siamo venuti in Israele così spesso in primo luogo “.

      Lisa

      “Esattamente … Prova FB., Instegram o Linkedin. O me… “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Di tutti i paesi che ho visitato negli ultimi 65 anni, da nessuna parte ho conosciuto la gente del posto meglio e più velocemente che in Israele. Tuttavia, qui do il suggerimento di essere solo aperto, senza pregiudizio per incontrare l’altro. “

      Ari

      Corona e adesso?

      “Sì, merda! possa corona andare dove cresce il pepe! “

      maike

      “Guarda le vecchie foto, continua a donare alberi e aspetta. Lo zaino è imballato nell’angolo “

      Michael Kleinpeter

      “Un giorno se ne va, proprio come è venuto …”

      Leo

      “Bene, Corona. Ho ottenuto due volte il permesso di ingresso. Una volta ero lì per il blocco, il che ovviamente limita la mia vita. Al momento le regole di ingresso sono particolarmente rigide, tutti devono “fare il check-in” al Corona Motel per 10-14 giorni. Spero che questa sia solo una fase breve, poi tornerò indietro “.

      Leppi

      “Aspettiamo e speriamo che i nostri voli dal 20 maggio possano finalmente aver luogo il 21 maggio.”

      Maria

      “Felice quando tu / donna potrai viaggiare di nuovo …”

      Stefan Josef Koehler

      “… se si spera che questa pandemia finirà presto, allora voliamo in Israele! “

      Roland Hornung

      “Sopravviveremo anche a quello”

      André

      “Desidero ardentemente poter tornare in Israele il prima possibile. “

      onda

      “Dovresti aspettare che Corona sia sotto controllo in tutto il mondo. “

      Frank SeTi

      “Non posso commentare su questo. “

      Günther Engelmann

      “Aspetta e mantieni l’anticipazione”

      Liz Erbe

      “Aspetta che funzioni di nuovo. mio dio, che diamine. Il deserto non ti scapperà via. Allenati, preparati. Allora è più divertente fare escursioni. “

      Conny Schumacher

      “Niente di quello che arriva dalla Cina dura a lungo. Il prossimo anno a Gerusalemme! “

      Andy Eggert

      “Aspetta e vai”

      Robby

      “Aspetta, tornerà!”

      Hans Mandewirth

      “Prima aspetta. Quando c’è il vaccino per tutti, il viaggio dovrebbe essere nuovamente possibile. “

      Almut Arndt

      “Sono bloccato in Israele, per così dire – abbiamo solo il 3 ° blocco, puoi spostarti solo a 1000 metri da casa. Andare avanti e indietro come non israeliano è un po ‘complicato al momento, ma ho in programma e spero di poter visitare di nuovo la mia famiglia in Germania nel 2021 “.

      Lisa

      “Siamo vaccinati da metà dicembre. Siamo Corona cauti come nessun altro paese “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Ci sarà anche un” dopo Corona “, poi continueremo a conoscere questo grande Paese (anche di più)”.

      Ari

      Il mio consiglio

      Cosa puoi dire a qualcuno che non è mai stato in Israele? Cosa diresti a qualcuno che non è mai stato in Israele?

      “Vola lì se vuoi sapere cos’è la vita piena!”

      maike

      “” Provalo e se non ti piace, pagherò i voli “”

      Michael Kleinpeter

      “È colpa tua …; perso qualcosa! “

      Leo

      “Ti sei decisamente perso qualcosa.”

      Leppi

      “Sicuramente fallo e sarò felice di venire con te. :-) “

      Maria

      “È giunto il momento per una vacanza in questo paese molto speciale, che, tra l’altro, ha le dimensioni dell’Assia. “

      Stefan Josef Koehler

      “Merita una visita. Dai, guarda tu stesso! “

      Roland Hornung

      “Che si è perso qualcosa di grande e poi gli ho mostrato le mie foto di Israele”

      André

      “Andateci e prendetevi il vostro tempo! “

      onda

      “Guarda la meravigliosa terra di Israele, ne vale la pena”

      Frank SeTi

      “A seconda delle possibilità, vola lì e inizialmente fai solo un viaggio di andata e ritorno. Chiunque si senta a suo agio ci torna ancora e ancora, magari fa un’escursione o impara a conoscere il paese con gli autobus pubblici. “

      Günther Engelmann

      “Amo questa miscela di mille anni di storia, delizie culinarie, il mix di deserto e palme, il Mar Morto e l’armonia tra vecchio e nuovo.”

      Liz Erbe

      “Fare. Ma solo se sei pronto a gettare a mare i tuoi pregiudizi. Altrimenti non renderai giustizia alla gente “.

      Conny Schumacher

      “Ti sei perso un’esperienza meravigliosa, ma non è mai troppo tardi per rimediare! “

      Andy Eggert

      “Libro”

      Robby

      “La teoria è buona, la pratica è migliore. Viaggiare è sempre un investimento nella propria personalità. Se vuoi esplorare un paese ad alto contrasto e significativo, i documentari e le relazioni sui giornali aiutano solo in misura limitata. Devi provarlo da solo. “

      Alessandro

      “Niente paura! Israele è al sicuro e anche uno straniero può orientarsi molto rapidamente “.

      Hans Mandewirth

      “Forse un viaggio di studio per cominciare? “

      Almut Arndt

      “Vieni qui, dai un’occhiata e poi fatti un’opinione.”

      Lisa

      “Si prega di chiedere e consigliare sugli intenditori di Israele Sono disponibile gratuitamente”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Se conosci Israele solo dalle notizie e hai una fede incondizionata in tutte queste ‘notizie’, non ti consiglio di visitare Israele. Se conosci Israele da es. Bikemap.net, puoi aggiungere qualcosa? Se sei curioso, puoi facilmente venire a trovarci israeliani e nel Bel Paese. Eppure avverto che Israele crea dipendenza. Tutti quelli che sono andati in vacanza qui e hanno conosciuto molto il paese e la sua gente lo confermeranno. “

      Ari
      Kuestenweg espanol excerpt:

      Por qué amo y recomiendo a Israel (y posiblemente el Camino de Israel)

      ¡Juntos podemos contrarrestar la corriente principal con opiniones justas y positivas y simplemente decirles a los recién llegados a Israel cómo es realmente Israel!

      Aquí nos gustaría presentarle algunas citas de Israel y el Camino de Israel e inspirarle con una colorida variedad de opiniones. Si quieres ayudar a otros y te tomas 5 minutos para Israel, puedes contribuir con algunas citas ->

      Por qué amo y recomiendo Israel (y el Camino Nacional de Israel). Por qué amo y recomiendo Israel (y posiblemente el Camino de Israel). Opiniones del 30 y 31 de diciembre de 2020. Y continuará en 2021. ¡Puedes participar y acercar tu Israel a los demás!

      “He amado a Israel desde que tengo memoria. ya era así cuando era un niño de jardín de infantes, y ha permanecido así hasta el día de hoy … Israel es EL país que amo. Encuentro la vida allí más regordeta y más real que en cualquier otro lugar del mundo. “

      maike

      “Cuando tienes hambre en Jerusalén en Shabat por la noche y encuentras un solo restaurante abierto – resulta ser un restaurante etíope y luego ves – mientras comes uno de los mejores platos de mi vida con tus dedos – que en una mesa musulmanes, judíos y cristianos sentarse a una mesa, hablar y ser feliz, sí, ¡ese es mi Israel!

      Michael Kleinpeter

      “Estoy particularmente impresionado por la naturaleza cálida y hospitalaria de los israelíes en cada vacaciones. “

      León

      “Hay gente grandiosa y de buen corazón, una naturaleza diversa, cultura y fiesta, mar, desierto y montañas. No hay ningún país que combine todas estas cosas en un área tan pequeña “.

      Leppi

      “Para mi familia y para mí, es el país más diverso que conocemos y amamos. Todos los años vamos una vez allí y los demás meses soñamos con volver. Nos encanta la naturaleza diversa, la historia, la historia de la religión y sobre todo la comida “.

      Maria

      “En 2015 estuve con la ICEJ (Embajada Cr. Internacional de Israel) para la Fiesta de los Tabernáculos en Israel y me enamoré del país y su gente”.

      Stefan Josef Koehler

      “He estado en Israel casi 40 veces y también he vivido allí durante muchos meses. Me gusta la gente de allí, la variedad de etnias, culturas y religiones y me sentí bien. Siempre he sido bien recibido y aceptado. “La brújula de mi corazón apunta a Israel”. “

      “¿Me enamoré de Israel por el hermoso paisaje, la cultura y especialmente Jerusalén?”

      André

      “La tierra de la Biblia, emocionante y hermosa, con una cultura diversa, excelente comida y excelente gente. “

      ola

      “Israel es un país maravilloso. Culturalmente muy diversa y con una historia conmovedora. Hay muchas ciudades culturales para que los cristianos y judíos vean en Israel “.

      Frank SeTi

      “Hasta ahora he estado en Israel 5 veces para caminar partes del Shwil. Siempre he conocido a israelíes que me recibieron con calidez y ayuda a pesar de mi ciudadanía alemana. “

      “Israel es pura historia. Cada piedra cuenta historias antiguas y puedes descubrir edificios históricos en todas las direcciones “.

      Liz Erbe

      “Porque llegué a conocer y apreciar la inmensidad, la soledad, la naturaleza fenomenal y la ayuda de los israelíes. Es un desafío especial que encuentro mágico y al que siempre me gusta volver ”.

      “Es difícil de poner en una caja pequeña: gente maravillosa e interesante, naturaleza impresionante, clima mediterráneo, historia, mar, desierto y mucho, mucho más. “

      “Amo a Israel porque Israel me ama a mí. La mejor combinación de historia y ocio”

      Robby

      “Israel es un lugar especial, moldeado por su importancia histórica y la gente que vive en Israel. Jerusalén en particular combina estas dos características. Ya sea que esté interesado en la historia, la religión o la cultura, el camino conduce inevitablemente a Israel “.

      Alejandro

      “En Israel, es más probable que esté con familiares y amigos que de gira. Pero tiene la desventaja de que tengo poco espacio para disfrutar realmente de esta maravillosa y multifacética experiencia “.

      Hans Mandewirth

      “Para mí, como cristiano, Israel es la“ Tierra Santa ”. Admiro su historia, su gente y su cultura. “

      Almut Arndt

      “Porque … el sendero de Israel guía y muestra a cada Shvilista (en Habraisch el sendero de Israel = Shvil Israel) ¡el gran paisaje variado, polivalente y grandioso que existe en Israel!”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israel es el único país que llegué a conocer que es adictivo. La variedad de flora, fauna y desierto en un país tan pequeño es difícil de superar “.

      Ari

      León

      Foto (c) Leo

      Sobre la naturaleza en Israel

      ¿Cómo puedes describir la naturaleza en Israel a otros? ¿Cómo describiría a los demás la naturaleza en Israel?

      “Como en pocas palabras, puedes encontrar prácticamente TODO allí: desde la alta montaña hasta el mar; Desde el mar salado hasta el desierto y los valles verdes y fértiles puedes encontrar TODO. no se puede describir correctamente la belleza de la naturaleza, porque simplemente tiene más en Israel que en cualquier otro lugar: la bendición de los dioses de Abraham, Isaac y Jacob se encuentra en esta tierra. “

      maike

      “El mundo entero en un área pequeña. Pastos verdes como en Irlanda en el norte, desierto en el sur, zonas de buceo que recuerdan a Australia, palmeras, oasis, flora y fauna … Pero lamentablemente también la falta de conciencia sobre la correcta eliminación de la basura. Aquí sólo se menciona el papel higiénico “.

      Michael Kleinpeter

      “Muy versátil. Vacaciones en la playa, senderismo y escalada, compras, festejos, actividades históricas e incluso esquí. “

      León

      “Es increíblemente diverso. Tres zonas climáticas crean una naturaleza diversa. “

      Leppi

      “Pura diversidad”

      Maria

      “Experimenté la naturaleza de una manera muy diversa y variada. Dado que mi enfoque anterior estaba más en la experiencia espiritual, solo he visto una fracción de la diversidad de la naturaleza. Me gustaría ir a Israel en algún momento de la primavera. Algunas personas a mi alrededor me dijeron que este es el mejor momento para viajar y conocer la naturaleza floreciente. “

      Stefan Josef Koehler

      “Una naturaleza subtropical con más del 60% de desierto, pero también montañas con nieve en los picos, al mismo tiempo dentro de bastantes kilómetros 30 – 40 grados Celsius y casi cero grados. ¡Fauna y flora versátil! “

      Roland Hornung

      “Me encantan los contrastes y colores del desierto, el Mar Muerto y los muchos bosques que se han plantado”

      André

      “Más diverso de lo que piensas, encantador y muy impresionante”

      ola

      “Paisajes muy hermosos en el desierto, junto al mar y tierra adentro. “

      Frank SeTi

      “La naturaleza en el desierto es tremenda. En el norte reforestado por los israelíes, casi como en Alemania debido a las áreas forestales. “

      Günther Engelmann

      “El sol de Israel es despiadadamente caliente. Además del desierto, han prevalecido las flores de colores y las orgullosas palmeras. Los oasis verdes hacen del país un paraíso. “

      Liz Erbe

      “¡Inmenso! Te das cuenta de lo pequeño e insignificante que eres en comparación con la naturaleza. “

      Conny Schumacher

      “En Israel puedes esquiar por la mañana, montar en camello por el desierto al mediodía, bañarte en un mar tropical por la tarde y divertirte en una gran ciudad por la noche. “

      Andy Eggert

      “Diversos desde el desierto hasta las montañas, la playa y las plantaciones”

      Robby

      “Caracterizado principalmente por el desierto, Israel también ofrece variedad. Así que tienes una costa mediterránea, el Mar Muerto, el Mar Rojo y en el norte uno u otro bosque “.

      Alejandro

      “Una variedad increíble en un área pequeña. Del Mediterráneo al desierto a una zona de esquí. Sin olvidar el Mar Muerto y el Mediterráneo únicos “.

      Hans Mandewirth

      “La naturaleza tiene una cantidad infinita que ofrecer en su variada variedad. Es una tierra donde fluye la leche y la miel. “

      Almut Arndt

      “Por el hecho de que Israel es tan pequeño, increíblemente diferente: un poco de nieve y montañas, bosques y campos verdes casi como en Alemania, estilo mediterráneo como en la Toscana, el hermoso desierto judío y por supuesto el Negev … y un maravilloso mundo submarino que de lo contrario siempre hay demasiado corto, incluso en el Mediterráneo hay tortugas, rayas e incluso tiburones por descubrir … ”

      Lisa

      “Una vez, mucho color. Y siempre vexelnt … “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Israel es el único país del mundo donde la población de árboles aumenta constantemente. Y sí, esta pequeña caja no se acerca lo suficiente para describir la naturaleza de Israel. Es más impresionante después de cada visita “.

      Ari

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Foto (c) Naomi Ehrlich Kuperman

      Photo Israel National Trail, artículo Por qué amo a Israel - Por qué amo a Israel

      Foto (c) Lisa Grimm

      Conny Schumacher

      Foto (c) Conny Schumacher

      Roland Hornung

      Foto (c) Roland Hornung

      Maria

      Foto (c) María

      Palabra clave ‘Shvil Israel’

      Algunas palabras sobre el Camino de Israel … Unas palabras sobre el Camino de Israel …

      “¡Vale la pena! Solo caminé parte de él (el de Galilea) porque estoy principalmente en Jerusalén o en Judea y Samaria. pero caminar todo el camino, ¡quiero hacerlo pronto! “

      maike

      “Para mí, personalmente, la mejor experiencia de senderismo que he tenido hasta ahora. Aunque solo estaba en movimiento en el sur. Pura aventura que requiere una buena planificación “.

      Michael Kleinpeter

      “También me gustaría conocerme mejor. Estoy deseando … “

      León

      “No lo he visto todavía, pero haré realidad este sueño”.

      Leppi

      “Cuando finalmente tengo el nivel requerido de condición física, comienza. Hasta entonces, seguiré leyendo los diarios de viaje aquí “.

      Maria

      “Todavía quiero conocerlo”

      Stefan Josef Koehler

      “Conozco el rastro de vista, solo corrí unas horas en el desierto, es bastante agotador cuando eres un poco mayor”.

      Roland Hornung

      “Desafortunadamente, no puedo decir mucho sobre eso porque aún no he ido allí”.

      André

      “No he corrido todavía, pero sueño con hacerlo al menos por tramos. “

      ola

      “Israel es un país que puede impresionarte y encantarte por su diversidad y belleza. “

      Frank SeTi

      “Lo mejor es la posibilidad de pasar la noche con personas privadas israelíes en la pesca de senderos. Esta es la forma más rápida de conocer el país y su gente. El sendero en sí es exigente. Solo los peregrinos experimentados y resistentes deben ir allí, o como yo, solo unas pocas etapas. Pero también puedes hacer etapas de un solo día. “

      Günther Engelmann

      “Un viaje a través de Israel, directo al corazón de Dios”.

      Liz Erbe

      “¡Hónrelo por favor! De lo contrario, tendremos quioscos y puestos de coca-cola y turismo de masas allí en algún momento, como es ahora el caso del Kilimanjaro “.

      Conny Schumacher

      “Admiro a las personas que aceptan este desafío y hacen el camino. Personalmente, prefiero los coches con aire acondicionado. “

      Andy Eggert

      “Definitivamente una experiencia que”

      Robby

      “Un lugar de soledad y entrega a la naturaleza”.

      Alejandro

      “Puede encontrar información completa sobre esto en el sitio web”.

      Hans Mandewirth

      “No he recorrido el sendero (¿todavía?), Pero siempre me alegro cuando vemos las 3 franjas en un parque nacional, luego pienso en el libro de Christian. :) ”

      Lisa

      “Ve, mira, disfruta … Incluso si te duelen los pies, tu garganta se sentirá con alegría. No sé qué más recomendar … Quizás el desierto … Judea y Negev Porque esto definitivamente no está en Europa … “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      Sobre la vida y la gente en Israel …

      ¿Cómo se puede describir la vida y el pueblo de Israel a otros? ¿Cómo se puede describir la vida y el pueblo de Israel a otros?

      “¡Esta diversidad! una concentración de todas las naciones y culturas en un solo país, ¡eso es increíble! “

      maike

      “Apertura, amabilidad, respeto, de cara al mundo. “

      Michael Kleinpeter

      “De mente abierta y amigable. Se conocen bien después de unos minutos y están invitados. “

      León

      “La vida en Israel es relativamente ruidosa y agitada, pero mucho más alegre y afectuosa que en Alemania. La puntualidad y el parpadeo no son puntos fuertes, pero hay mucha cordialidad y amabilidad “.

      Leppi

      “Cálido, abierto y, a veces, estresante, pero de una manera positiva”.

      Maria

      “En mis tres estancias anteriores, me asombró la serenidad y alegría de vivir de la gente. Me gustó especialmente la convivencia pacífica de árabes, judíos y cristianos. “

      Stefan Josef Koehler

      “La gente es muy abierta, muy cálida, multicultural, multiétnica, creativa, innovadora, muy optimista, muestra solidaridad”.

      Roland Hornung

      “Encuentro a la gente en Israel abierta y amigable”

      André

      “Tenso y muy relajado al mismo tiempo, mucho más seguro de lo que se supone desde fuera; una mezcla de Europa y Oriente. La gente que conocí era en la mayoría de los casos muy abierta y de buen corazón. Y unas pocas palabras no son suficientes de todos modos para comprender la realidad tan diversa “.

      ola

      “Israel es muy abierto al mundo y liberal. “

      Frank SeTi

      “La vida no es fácil. No obstante, los israelíes son un pueblo feliz, extremadamente hospitalario y gracioso. “

      Günther Engelmann

      “Tres religiones chocan. Judíos, cristianos y musulmanes tuvieron que aprender a vivir juntos. Muchos de ellos todavía tienen heridas antiguas que se pueden sentir. Cada cultura tiene su propia forma de vida. Es increíblemente emocionante conocer a los diferentes personajes. “

      Liz Erbe

      “Increíblemente abierto y servicial. En solo unos días, tuve conversaciones personales más intensas en israel que en varios años en alemania “.

      Conny Schumacher

      “Personas de más de 140 países han traído su historia, su cultura, su música y su cocina a un país diminuto, diminuto, único en el mundo. “

      Andy Eggert

      “Abierto: descaro y fiesta”

      Robby

      “Diversificado. Aquí encontrarás tradicionalistas con los portadores de ideas liberales en un espacio muy reducido. Una mirada a la población de Jerusalén y Tel Aviv muestra estos contrastes. Sin embargo, muchas personas en Israel comparten una característica: los turistas y viajeros son bienvenidos. Cuando no sabes qué hacer a continuación, los israelíes ayudan “.

      Alejandro

      “La gente es inusualmente abierta y servicial con sus visitantes. Aquí, también, el visitante experimenta una variedad de formas de vida. Moderno y festivo, ortodoxo y oriental (el 20% de la población son musulmanes) “.

      Hans Mandewirth

      “Creo que los israelíes son personas muy orgullosas y muy educadas. Llegué a conocer Israel en un momento en que muchas religiones vivían pacíficamente una al lado de la otra. Desafortunadamente, este no es el caso en este momento. En ese momento me preocupaba muchísimo que la gente tuviera que vivir con una amenaza diaria “.

      Almut Arndt

      “Un poco caótico, típicamente del Medio Oriente, pero también muy abierto, como visitante eres bienvenido en todas partes”.

      Lisa

      “La vida y la gente como en ningún otro país … Moderna, tradicional … Alta tecnología y modena contra las comunidades tradicionales judíos, musulmanes, cristianos Druzem y muchos otros y todo en un país tan grande como el estado federal de Hesse”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      ¿Israel es realmente seguro?

      Lo que muchos preguntan: ¿Israel está a salvo? Lo que muchos preguntan: ¿Israel está a salvo?

      “Si. el lugar más seguro del mundo !!!! “

      maike

      “Sí, más seguro que en cualquier otro lugar. Solo hay que poder acostumbrarse al hecho de que hay jóvenes soldados armados prácticamente en todas partes “.

      Michael Kleinpeter

      “Probablemente más seguro que en cualquier otro lugar… Rápidamente me acostumbré a mostrar mi bolsa de compras al departamento de seguridad antes de entrar a un centro comercial. “

      León

      “No entiendo la pregunta. Me siento más seguro en Israel que en cualquier otro lugar del mundo “.

      Leppi

      “JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA”

      Maria

      “Siempre me he sentido seguro hasta ahora. “

      Stefan Josef Koehler

      “Muy seguros; Nunca tuve preocupaciones “.

      Roland Hornung

      “¡Nunca tuve miedo y me sentí tan seguro en todo momento como en otros países europeos! Quizás eso también se deba a la presencia constante de los militares que me dieron la seguridad, pero no me molestaron de ninguna manera ”.

      André

      “Mucho más seguro de lo que la mayoría de la gente piensa. Personalmente, los muchos guardias de seguridad visibles no me molestan, al contrario. “

      ola

      “Personalmente, encuentro a Israel seguro y no tengo preocupaciones”.

      Frank SeTi

      “En este país de inmigrantes, todo parece estar bien organizado. No se puede pasar por alto la presencia de las fuerzas de seguridad. Allí me siento muy seguro. “

      Günther Engelmann

      “100% sí”

      Liz Erbe

      “Rara vez me he sentido tan seguro como en Israel. No pasa nada en el desierto. ¿Quién quiere algo del desierto … “

      Conny Schumacher

      “Una amiga me dijo recientemente que le preguntó a su amiga en la playa de Tel Aviv por qué no iba a Alemania. La respuesta: Alemania es demasiado insegura para ella. “

      Andy Eggert

      “Más seguro que Europa”

      Robby

      “Absolutamente. No tengo conocimiento de que un turista haya sufrido algún daño “.

      Hans Mandewirth

      “La seguridad es muy importante en Israel. Por supuesto, no hay garantía de eso. “

      Almut Arndt

      “Muy – siempre digo que lo más peligroso es no ser atropellado por un automóvil. “

      Lisa

      “Claro … Como todos los países … Por favor, pregúntele a un experto en Israel qué, cómo y dónde”.

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “En 2018 hice aliá debido a la seguridad sin precedentes. En ningún otro estoy tan bien protegido. Israel es el país más seguro del mundo. Los huéspedes tampoco tienen preocupaciones aquí. Cuando visité Israel por primera vez en 2004 (condición de matrimonio de mi entonces prometida), creí la mitad de las tonterías sobre Israel. Después de unos días, me avergoncé de haber prestado atención a esta tontería “.

      Ari

      ¿Cómo es la comida en Israel?

      ¿Cómo es la comida en Israel? ¿Cómo es la comida en Israel?

      “¡imbatible! quien haya probado la variedad de sabores y olores está perdido … ”

      maike

      “Geandios”

      Michael Kleinpeter

      “No hay nada que no esté ahí. Sobre todo, todo está fresco y puedes mirar en casi todas las cocinas mientras se preparan. También mucha cocina vegana sin tener que buscarla mucho tiempo. “

      León

      “Tan diverso como la gente. Como crisol de influencias árabes y judíos inmigrantes, Israel ofrece una variedad culinaria insuperable “.

      Leppi

      “Excelente”

      Maria

      “Cocina mediterránea súper deliciosa”

      Stefan Josef Koehler

      “Cocina mediterránea versátil, deliciosa, muy sana, ligera, mezcla de comida europea, internacional y, sobre todo, oriental”

      Roland Hornung

      “La comida es absolutamente deliciosa y variada”

      André

      “¡Simplemente maravilloso!”

      ola

      “La comida es sabrosa y kosher. “

      Frank SeTi

      “Desafortunadamente, no sé nada de eso. Vivo casi exclusivamente de comida de senderismo que preparo en mi parte favorita del sur de Negev. “

      Günther Engelmann

      “La comida en Israel no podría haber sido más creativa. Un fuego artificial de especias “.

      Liz Erbe

      “¡Excelente!”

      Conny Schumacher

      “Vea arriba: arte culinario de 140 países diferentes en un país pequeño: ¡un viaje culinario alrededor del mundo! “

      Andy Eggert

      “Top of the Pop – líder mundial – innovador – conservador y experimental en uno”

      Robby

      “Tan diverso como el país. Vale la pena mencionar que también es un paraíso para los veganos y tiene una variedad de restaurantes dedicados a esto “.

      Hans Mandewirth

      “Influenciado por muchas culturas. Lo encontré gigantesco, delicioso, versátil, a veces un poco demasiado dulce para mi gusto. “

      Almut Arndt

      “¡El mejor del mundo! También muy diferente, debido al hecho de que los judíos venían a Israel de todas partes, cada uno traía sus propios platos. También es bueno que cuando sales a comer siempre haya opciones vegetarianas o veganas para saciarte “.

      Lisa

      “Super, genial, una cocina que conecta East West y todo lo demás … Muy móvil y animado … Un paraíso para las verduras. Podría pedirme consejos especiales”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Como no conozco restaurantes, no me gusta comer allí, no puedo comentar sobre eso. Prefiero preparar mis comidas yo mismo. Una vez que se haya adaptado a la comida israelí, encontrará una variedad que no se parece a ningún otro lugar, en todo el país y en el desierto. En primer lugar, es nutritivo. El pan plano y el humus en todo tipo de sabores eran mi comida principal en mis muchas visitas, y de vez en cuando también Shakshuka o falaffel, también en muchas variaciones. Lo único que no me gusta es la cerveza israelí “.

      Ari

      ¿Llegas a conocer gente?

      Como turista, casi nunca puedes conocer a los lugareños y hacer amigos de verdad. Es diferente en Israel, ¿no? Como turista, casi nunca puedes conocer a los lugareños y hacer amigos de verdad. Es diferente en Israel, ¿no?

      “Sí, si estás abierto, regresas a casa con más amigos de los que tenías antes …”

      maike

      “No sé si es una verdadera amistad. En cualquier caso, existe una curiosidad enorme y amistosa, especialmente entre los jóvenes israelíes. Ha habido varias situaciones en las que te encuentras con la clase mientras vas de excursión y el profesor te realiza una especie de entrevista. Aquí se nota que no hay mayores prejuicios contra los alemanes. “

      Michael Kleinpeter

      “Es fácil. Puede entablar una conversación con los lugareños en cualquier lugar si lo desea. Funciona incluso solo con el uso en alemán. “

      León

      “Es muy fácil conocer gente en Israel. ¿Se convertirá en una amistad? Puede pasar…”

      Leppi

      “No hemos podido hacer amigos todavía, pero hemos hecho muchos buenos conocidos”.

      Maria

      “Siempre depende de tu propia personalidad. Por ejemplo, me resulta fácil acercarme a extraños. “

      Stefan Josef Koehler

      “¡Si! Porque los israelíes suelen ser muy abiertos, comunicativos, multilingües, interesados ​​y curiosos “.

      Roland Hornung

      “No he conocido a tantos lugareños ahora, lo que probablemente se debió a mi recorrido en autobús”

      André

      “Tenemos familiares en Israel, pero más allá de eso conocimos a mucha gente amiga. “

      ola

      “Es posible conocer a la gente local y hablar con ellos. “

      Frank SeTi

      “Creo que no depende del país en cuestión. Si quieres conocer a la gente local, puedes hacerlo en Israel como en cualquier otro país, pero tienes que tomar la iniciativa tú mismo”. Al caminar por el Shwil, hay posibilidades que no tiene en el hotel o en el autobús. “

      Günther Engelmann

      “Eso depende de ti mismo. Soy una persona abierta y he conocido a mucha gente y todavía mantengo la amistad después de 1 año. Dos amigos de Israel ya me han visitado en Alemania “.

      Liz Erbe

      “Es diferente como excursionista. “

      Conny Schumacher

      “Si no conoces a los lugareños como turista, estás haciendo algo mal. En Israel esto es casi imposible: te involucras en conversaciones lo quieras o no. “

      Andy Eggert

      “Diferente y fácil en todas partes”

      Robby

      “En Israel, la gente es muy sociable. Si usted es de mente abierta, aquí no hay problemas “.

      Hans Mandewirth

      “Depende de si eliges un paquete turístico o si sigues tu camino. “

      Almut Arndt

      “Definitivamente, probablemente soy el mejor ejemplo con mi amigo israelí, incluso hay una comunidad real de no israelíes que han conocido a sus socios aquí o de vacaciones. Y fue solo a través de nuestros amigos aquí que vinimos a Israel tan a menudo en primer lugar “.

      Lisa

      “Exactamente … Prueba FB., Instegram o Linkedin. O yo… “

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “De todos los países que he visitado en los últimos 65 años, en ningún lugar conocí mejor y más rápido a los lugareños que en Israel. Sin embargo, te doy la propina aquí para simplemente estar abierto, sin perjuicio de conocer al otro. “

      Ari

      Corona y ahora?

      “¡Sí, mierda! ¡Que la corona vaya donde crece la pimienta! “

      maike

      “Mira fotos viejas, sigue donando árboles y espera. La mochila está empacada en la esquina “

      Michael Kleinpeter

      “Se va algún día, tal como vino …”

      León

      Bueno, Corona. Conseguí un permiso de entrada dos veces. Una vez estuve allí para el encierro, lo que por supuesto restringe mi vida. Por el momento, las reglas de entrada son particularmente estrictas, todos tienen que “registrarse” en el motel Corona durante 10 a 14 días. Con suerte, esta es solo una fase corta, luego volveré “.

      Leppi

      “Esperemos y esperemos que nuestros vuelos del 20 de mayo finalmente puedan realizarse el 21 de mayo”.

      Maria

      “Feliz cuando tú / mujer puedas viajar de nuevo …”

      Stefan Josef Koehler

      “… si se espera que esta pandemia termine pronto, ¡entonces vuelemos a Israel! “

      Roland Hornung

      “Nosotros también sobreviviremos a eso”

      André

      “Anhelo poder viajar a Israel de nuevo lo antes posible. “

      ola

      “Debería esperar hasta que Corona esté bajo control en todo el mundo. “

      Frank SeTi

      “No puedo comentar sobre eso. “

      Günther Engelmann

      “Espere y mantenga la anticipación”

      Liz Erbe

      “Espere hasta que vuelva a funcionar. Dios mío, qué diablos. El desierto no se te escapará. Entrena, prepárate. Entonces es más divertido caminar “.

      Conny Schumacher

      “Nada de lo que viene de China dura mucho. ¡El año que viene en Jerusalén! “

      Andy Eggert

      “Espera y vete”

      Robby

      “¡Espera, volverá!”

      Hans Mandewirth

      “Primero espera. Cuando haya una vacuna para todos, volver a viajar debería ser posible. “

      Almut Arndt

      “Estoy atrapado en Israel, por así decirlo, acabamos de tener el tercer cierre, solo puedes alejarte 1000 metros de casa. Ir y venir como no israelí es un poco complicado en este momento, pero planeo y espero poder visitar a mi familia en Alemania nuevamente en 2021 “.

      Lisa

      “Estamos vacunados desde mediados de diciembre. Somos Corona cautelosos como ningún otro país ”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      También habrá un “después de Corona”, luego seguiremos conociendo este gran país (aún más) “.

      Ari

      Mi consejo

      ¿Qué le puedes decir a alguien que nunca ha estado en Israel? ¿Qué le dirías a alguien que nunca ha estado en Israel?

      “¡Vuela allí si quieres saber qué es la vida plena!”

      maike

      “” Pruébalo, si no te gusta, pagaré los vuelos “”

      Michael Kleinpeter

      “Es tu propia culpa…; se perdió algo! “

      León

      “Definitivamente te perdiste algo.”

      Leppi

      “Definitivamente hazlo y estaré feliz de ir contigo. :-) ”

      Maria

      “Ya es hora de unas vacaciones en este país tan especial, que, por cierto, es del tamaño de Hesse. “

      Stefan Josef Koehler

      “Vale la pena una visita. ¡Vamos, compruébalo por ti mismo! “

      Roland Hornung

      “Que se perdió algo grande y luego le mostraría mis fotos de Israel”

      André

      “¡Ve allí y tómate tu tiempo! “

      ola

      “Mira la maravillosa tierra de Israel, vale la pena”

      Frank SeTi

      “Dependiendo de las posibilidades, vuele allí e inicialmente solo haga un viaje de ida y vuelta. Cualquiera que se sienta cómodo allí regresa una y otra vez, tal vez haciendo senderismo o conociendo el país con los autobuses públicos. “

      Günther Engelmann

      “Me encanta esta mezcla de miles de años de historia, delicias culinarias, la mezcla de desierto y palmeras, el Mar Muerto y la armonía entre lo antiguo y lo nuevo”.

      Liz Erbe

      “Hacer. Pero solo si estás dispuesto a tirar por la borda tus prejuicios. De lo contrario, no harás justicia al pueblo “.

      Conny Schumacher

      “Te perdiste una experiencia maravillosa, ¡pero nunca es demasiado tarde para compensarla! “

      Andy Eggert

      “Libro”

      Robby

      “La teoría es buena, la práctica es mejor. Viajar es siempre una inversión en tu propia personalidad. Si desea explorar un país significativo y de alto contraste, los documentales y los informes de los periódicos solo ayudan hasta cierto punto. Tienes que experimentarlo tú mismo “.

      Alejandro

      “¡Sin miedo! Israel está a salvo e incluso un extranjero puede orientarse muy rápidamente “.

      Hans Mandewirth

      “¿Quizás un viaje de estudios para empezar? “

      Almut Arndt

      “Ven aquí, echa un vistazo y luego forma una opinión”.

      Lisa

      “Por favor, pregunte y asesore sobre los conocedores de Israel. Estoy disponible sin cargo”

      Naomi Ehrlich Kuperman

      “Si solo conoces a Israel por las noticias y tienes una fe sin reservas en todas estas ‘noticias’, no recomiendo visitar Israel. Si conoce Israel, por ejemplo, en bikemap.net, ¿puede agregar algo? Si tiene curiosidad, puede venir fácilmente a visitarnos, los israelíes y el hermoso país. Y, sin embargo, advierto que Israel es adictivo. Todos los que se fueron de vacaciones aquí y conocieron mucho del país y su gente lo confirmarán. “

      Ari

      Acerca de

      Wir bloggen hier in unserer Freizeit für Dich. Wenn Du darin einen Nutzen siehst, freut sich die Redaktion über einen Kaffee:



      Möchtest Du anderen Deine Fotos zeigen? Gute Tipps weitergeben? Oder eigene Berichte schreiben? Dann mach einfach mit auf Facebook oder hier auf Israel-Trail.com!

      Mitmachen auf Israel-Trail.com

      Mitmachen ->